Dienstag, 13. Januar 2009

Weihachtsgeschenke - Nachlese

Die meisten leichteren Sachen nähe ich sowohl vom Unter- als auch vom Oberfaden her mit dem für Overlocks üblichen Konengarn. Bisher habe ich es immer umständlich auf Unterfadenspulen gezogen, die dann auf die normalen Garnhalter kamen.
Sohn hat sich deshalb ein wirklich gutes Weihnachtsgeschenk einfallen lassen: Aus einer Blechbüchse, einem Bleistift als Dorn, einem Stück Holz und einem dicken Draht hat er mir einen Konenhalter gebastelt. Funktioniert tadellos!

Wie an meiner Nähmaschine zu sehen ist, bin ich ja nicht unbedingt ein Technikjunkie.
Mein Handy ist uralt. Nur der mp3-Player, der hat mich mit mit seinem Einzeilen-Display richtig geärgert. Ich mag Hörbücher und das ständige Hin-und Hergeschiebe von Dateien war lästig.
Nun bin ich dank des technikbegeisterten Ehemannes wirklich überzeugte Besitzerin eines Apple IPod touch.
Zum Surfen, Mailabrufen und Hörbücherhören.
Und nun auch mit schickem Etui.


Dem einfachen Täschchen sieht man wirklich nicht mehr an, wieviele Versuche ich gebraucht habe, um da eine vernünftige Lösung zu finden.
Das breite weiche Gummiband dient als Verschluss, trotzdem findet man die darunterliegende Taste problemlos in der Aussparung. Mal schauen, ob sich das genauso bewährt wie Sohns Konenhalter.....

Kommentare:

  1. Das ist ja eine tolle Erfindung deines Sohnes.Großes Lob an ihn!!
    Ich hab heute darüber nachgedacht(bevor ich deinen Bericht gelesen habe), was du für Garn verwendest, da deine Nähte immer aussehn als würdest du Ziergarn nehmen... und schon lieferst du mir die Antwort.
    LG Doro

    AntwortenLöschen
  2. Cleverer Sohn!
    Und viel Spaß mit dem Ipod Touch.
    Mein Mann hütet seinen wie ein Schatz ;)

    AntwortenLöschen
  3. Eine Erfinder, dein Sohn-Respekt!!!! Und die Tasche für dein iPod ist schön geworden und bestimmt sehr praktisch.
    Liebe Grüße
    Isabelle

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine wirklich tolle Weihnachtsidee von deinem Sohn! Ich habe leider weder Sohn noch Overlock, weshalb ich die Idee bislang nur vormerken kann... ;)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  5. ich hab.. die gleiche nähmaschine..
    diese konstrution für die konen. werde ich mir gleich nochmal anschauen. was für eine geniale idee!
    und was man mit so einem i-pod alles tun kann. das wußte ich ehrlich gesagt, überhaupt nicht.
    aber so hübsch verpackt. wird mir die technik gleich sympathischer.

    alles liebe. wünscht rike.

    AntwortenLöschen
  6. Ihr seid ja ein wirklich kreative Familie. Klasse Ideen habt ihr.
    lg otti

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja eine super Idee von Deinem Sohn! Ich benutze auch manchmal Konen zum "Normalnähen" und überlege schon lange, wie ich das mit den dicken Teilen optimal hinbekommen könnte, denn auf der normalen Rollenhalterung eiert die Spule furchtbar, von gutem Sitz ganz zu schweigen. Gibt es eine "Bauanleitung" für die geniale Erfindung???

    LG., Anne

    AntwortenLöschen