Samstag, 5. März 2011

Refashion im Februar- Rock und Tasche

Es ist wirklich nicht schwer zu erkennen, was das ursprünglich mal war.
Ich mag die Stoffe der 60er sehr, ob das nun finnisches Design à la Marimekko ist oder Gardinenchic aus einer Kleinstadt.
Deshalb kann ich mit einem gewissen Augenzwinkern auch alte Vorhänge zu neuem Leben erwecken.

Der Rock ist schon vor drei Jahren entstanden, neulich fiel mir aber dieser herrlich dazu passende Küchenvorhangstoff in die Hände.
Ich weiß nicht, ob das an der damals eingeschränkten Druckfarbenpalette liegt oder schlichtweg an der Mode- die Farben passen perfekt zusammen.

Ich weiß, an und für sich ist der Stoff scheußlich.
Irgendwelche Töpferarbeiten und Weintrauben in angegrauten Farben sind schräg. Aber kombiniert mit dem Pünktchenband und durch die Raffung etwas verzerrt- so geht das gut.

So entstand dann eine Tasche- groß genug für alles Notwendige um meine Lieblings-Kreativmesse zu besuchen.
Nächste Woche macht nämlich die Blickfang Station in Stuttgart. Dort gibt es immer wieder tolle Ideen von kreativen Ausstellern, die mit aller Konsequenz den Schritt in eine echte Selbständigkeit gegangen sind. Bewundernswert!
.
Mehr Refashion-Projekte gibt es morgen wieder gesammelt hier.
Im letzten Monat habe ich da wirklich tolle Sachen gefunden.
Danke für's Zusammentragen, Lucy!

Kommentare:

  1. Sieht einfach nur genial aus ;) lg Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Küchenvorhangstoff dieser Richtung - wie du schreibst, seltsame Münzen, Zinnteller? und Keramik - kenne ich aus ganz vielen Omahaushalten - das ist auch immer das, was auf dem Flohmarkt auch keiner will, weil das Muster einfach zu seltsam ist. Genial, wie modern das aussehen kann!

    AntwortenLöschen
  3. Echtes Machwerk! Genauso verstehe ich die Kunst des Selbermachens. Aus alt mach neu, aber so was von!
    Liebe Grüße von Inken, die gleich die Flohmärkte unsicher machen wird

    AntwortenLöschen
  4. Gut schaut das aus, du mu´ßt ja keinem sagen, was das war. Aber alte Vorhänge habe ich auch schon vernäht.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  5. komisch, aber die alten stoffe haben irgendwas an sich, ich steh auch total auf so was. leider wird frau ungewollt zum sammler und diverse stoffe, kleidungsstücke und andere gegenständen lagern in kisten und kartons und warten auf die geniale idee. jetzt fragen meine kids auch schon: mama sollen wir die hosen/t-shirt zu den nähsachen? - aber ich find´s cool und wegschmeissen kann frau es ja immer noch ;-)).

    der tipp mit dem blickfang ist super, glaub da machen wir ein ferienausflug hin.

    lg vom leider nebligen see

    AntwortenLöschen
  6. toller rock, auch wenn der anlass ja die tasche ist.
    auch diese finde ich sehr schön. der schwarze boden. der rote stoff. eine gute kombination, die den retrostoff gut zur geltung bringt.
    deine mari....geldbeutel sind mir jetzt leider zum verhängnis geworden. ich konnte nicht widerstehen. und dazu noch ein weiteres stöffchen. seufz.
    schönen sonntag wünscht monika

    AntwortenLöschen
  7. Die Kombination von Tasche und Rock finde ich super. Auf die Idee diesen "hübschen" Retrostoff für eine Tasche zu verwenden wäre ich wahrscheinlich nie gekommen.
    Wünsche noch einen schönen sonnigen Sonntag
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  8. Hi,
    das sieht so richtig gut aus! Eine absolut gelungene Kombination.
    Lieben Gruß
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  9. Klasse!
    Sieht toll aus!

    LG Karin

    AntwortenLöschen
  10. Der Rockstoff hat so ein schönes 50-er-Jahre-Flair...Die Kombi mit der Tasche ist genial.
    LG, berry

    AntwortenLöschen
  11. Die Farben von damals sind ja (aus heutiger Sicht) ziemlich charakteristisch, daher passen sie bestimmt so gut zusammen. Aber du hast sie natürlich auch in der Kombinantion mit Schwarz schön "heruntergeholt", dass die Stoffe richtig gut zur Geltung kommen. Ich mag beide!

    AntwortenLöschen
  12. Auch der ist wieder klasse, deine Röcke bewundere ich sowieso schon seit einiger Zeit. Und die tollen Taschen dazu! Und all die anderen genähten Sachen. Wusste lange nicht wie kreativ man mit Stoffen sein kann. So einen tollen Rock hätte ich auch gerne.
    Sonnige Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  13. Sowohl Rock als auch Tasche sehen sehr gut aus. Ich habe noch verschiedene alte Vorhänge (50er und 60er Jahre)liegen...Kleidung oder Taschen ist die Lösung.
    Liebe Grüße
    Teresa

    AntwortenLöschen
  14. Ich musste so lachen als ich Deinen Rock gesehen habe..... genau den selben Stoff habe ich letzthin von einem Hocker abmontiert und mir gedacht, dass man daraus irgendwann mal was machen kann.
    Kompliment für den Rock! Und sehr mutig....
    Natürlich gefällt mir auch die Tasche sehr gut.
    Halt einfach typisch machwerk! Du weisst ich bin ein grosser Fan von Deinen Werken.

    Herzlichst
    Maira

    AntwortenLöschen
  15. Die Entwicklung einer Raupe zum Schmetterling ist doch fast nichts gegen Küchenvorhang zu cooler Tasche!!!
    Liebe Grüße aus Hamburg,
    Christiane

    AntwortenLöschen
  16. ♥ ich find den rock wie auch die tasche klasse!!!!
    wäre mich noch nie in den sinn gekommen solchen einen stoff zu kombinieren... aber ich sehe bei dir, es ist eine geniale Idee!!! die muss ich mir merken... ich hab hier auch einen stoff liegen... schluck... den ich eigentlich gar nicht schön finde:-)
    und der rock steht dir suuuuper!!!
    ggglg nathalie

    AntwortenLöschen
  17. Hallo,
    sieht toll aus, Rock und Tasche, aber dass du ein Drilling bist überrascht mich wirklich. Tolles Bild!

    AntwortenLöschen