Freitag, 12. Februar 2010

Der perfekte Nähstuhl

Schneemassen.
Buchhalterischer Jahresabschluss.
Kranke Kinder.
Und dann ist auch noch der geliebte Traktor-Nähstuhl von IKEA endgültig hinüber. Die notdürftig mit Heißkleber hineingepfuschte Rolle war einfach nicht mehr zu befestigen. Und der Stuhl nicht mehr im Programm.
Keine gute Woche.

Aber im Keller einer Nachbarin fand sich überraschend Ersatz:
Ein ungeliebter Arztpraxenstuhl!
Und der ist genau das, was ich gesucht habe.
Denn ich brauche vor der Nähmaschine etwas auf Rollen, aber unbedingt ohne Lehne.
(Klingt merkwürdig, aber die ist mir im Weg. Da stoße ich immer mit dem Ellenbogen dagegen, wenn ich den Stoff unter der Nadel hervorziehe....)

Jetzt nehme ich mir mal vor, keine Fäden mehr auf den Boden fallen zu lassen, sonst würde das tolle Teil nämlich auch in kürzester Zeit auf solchen Rollen daherkommen.

Die scheibchenweise Zeit der letzten Tage war dann gerade gut, um ein paar Geldbeutel zu nähen.

Perfekt für zwischendurch, wenn man erst mal das Nähprinzip verinnerlicht hat :)

Kommentare:

  1. Tolle Börsen. Ich habe sie immer noch nicht probiert. Vielleicht hätte ich dir im Winter einen Stricktausch anbieten sollen. Zu spät. Der Winter wird bald (ich bin mir sicher) vorbei sein, wer braucht dann noch Mützen, Stulpen, Schals.
    Und - keinen Faden auf den Boden? Ich schaffe das nicht. Passiert immer von ganz alleine. Obwohl ich vor meine Overlock schon eine Tüte geklebt habe, damit das Schnittgut gleich dort hinein fällt.
    liebe grüße
    monika

    AntwortenLöschen
  2. gerade gestern hab ich meine rollen wieder einmal von fäden befreit und mir gedacht, dass man das einmal zeigen müsste!
    tollen kleinkram hast du gemacht!
    lg und schönes we, catharina

    AntwortenLöschen
  3. ich hab nen bürostuhl mit lehne....
    bequem zum x-ten mal auftrennen...
    ganz in ruhe ohne hektik....
    aber fadenstoffrestleinbürostuhl rollen hab ich auch....

    lg
    stella

    AntwortenLöschen
  4. Wenigstens hast du doch das Beste aus "der" Woche gemacht :o)
    Schööön!

    Deine Ablehnung gegen Bürostuhllehnen kann ich nur teilen, denn meine nerven mich auch elendig - leider könnte man die nur flexenderweise vom nützlichen Rest trennen ...
    Aber sag mal: fehlt dir nicht irgendwie und irgendwann mal die Lehne an dem Hocker?

    Herzlichst Lehmi

    AntwortenLöschen
  5. Die Börsen sind wirklich erste Sahne!
    Da könnte ich auch mal in Versuchung kommen mich zu probieren ;-)

    Liebe Grüße
    Sylvie

    AntwortenLöschen
  6. Ja, manchmal ist es wie verhext!!!
    Da kommt alles zusammen... Aber Deine Geldbörsen finde ich klasse. An sowas habe ich mich noch nicht rangetraut.
    LG und ein schönes WE. Michelle

    AntwortenLöschen
  7. So Stühle find ich auch super bequem! Man sitzt auch gerader :-) finde ich!
    Die Börsen sehen klasse aus...sind die in der Mitte hellblau-rot...?? *habenwill* ;-)
    GLG, Claudi

    AntwortenLöschen
  8. das scheint aber eine Krankheit von dem Ikea Stuhl zu sein, meinen musste ich vor kurzem auch aus diesem Grund entsorgen....hatte mich mal fast richtig hingelegt, weil die blöde Rolle....naja woanders war.
    liebe Grüsse
    Michaela

    AntwortenLöschen
  9. Der Stuhl scheint mir ideal! Das ist doch ein echter Lichtblick und wenn Du dann noch mal fix 6 solcher feinen Börsen schaffst, glaube ich nicht, dass Dich irgendwas ernsthaft irritieren kann, lach. Deine energiereiche Kreativität ist die Bodenhaftng.
    Die nächste Woche wird viel schöner, das würde heißen Du schaffst 12 Börsen...Soll ich Stoff rumschicken?
    Farbefrohe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  10. Die Geldbeutel sehen klasse aus und ich muß leider gestehen, daß ich mich noch immer nicht rangetraut habe ;-o
    Danke für den Tip mit den Fusseln im den Rollen, auf die Idee wäre ich nie gekommen und ich bin doch auch ein Faden-auf-den-Boden-Werfer.

    GLG Marion

    AntwortenLöschen
  11. Deine Geldbörsen sind immer wieder toll, eine tolle Farbmischung!
    Ach ja und meine Rollen am Nähstuhl sehen ähnlich aus auch ohne dass ich Fäden auf den Boden werfe. ;o)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  12. die geldbörsen sind richtig toll geworden!!!
    wenn du irgendwann mal lust hast zu tauschen und du jemanden laut HIER schreien hörst...dann bin ich das :)

    liebe grüsse
    jasmin

    AntwortenLöschen
  13. Wie immer total begeistert von Deinen Projekten.

    Schönes We.

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  14. hihi habe noch einen TraktorStuhl rumstehen ;) also falls noch bedarf besteht, könnte ich ihn ja auseinanderbauen und dir zuschicken :)

    Lg,

    AntwortenLöschen
  15. Die Geschichte mit dem Traktorstuhl kenne..meiner ist auch schon länger im Wertstoffhof gelandet...ich hab ejetz ein einfachen Holzhocker..der ist auch einfach ein bischen schmäler...die Geldbörsen gefallen mir...gruß HEike

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,

    habe mir auch Dein E-Book für die Geldbörse gekauft und wollte Dir ganz herzlich für Deine wundervolle Anleitung danken. Damit näht man so eine Börse echt im Handumdrehen!

    LG,
    Sew-she

    AntwortenLöschen
  17. petrarch rime ebook http://audiobookscollection.co.uk/fr/Digital-Accounting-The-Effects-of-the-Internet-And-Erp-on-Accounting/p226153/ grippando ebook torrent [url=http://audiobookscollection.co.uk/Lift-Your-Spirits-Quote-Book/p195324/]jsp tutorial ebook[/url] gord adventures ebook

    AntwortenLöschen
  18. nora roberts ebook http://audiobooksworld.co.uk/Huan-Wang/m51076/ graphic design ebook [url=http://audiobooksworld.co.uk/Stephan-Tobies/m118861/]federalist papers audio ebook download[/url] hindi ebook
    [url=http://audiobooksworld.co.uk/de/Brought-to-Bed-Childbearing-in-America-1750-1950/p219978/][img]http://audiobooksworld.co.uk/image/3.gif[/img][/url]

    AntwortenLöschen