Mittwoch, 14. Dezember 2011

Ein Kissen aus Bauernleinen


Vor Weihnachten bin ich meist für andere kreativ-
Aufträge werden abgearbeitet, Geschenke sollten genäht werden.
Aber es war immer mal wieder Zeit, an einem Kissen herumzusticken und es dann auch sofafertig zu bekommen. Das Leinen dafür stammt noch aus der Aussteuer meiner Urgroßmutter.
.

Besonders gut gefällt mir die weiche Paspel, die den Reißverschluss hinten verdeckt- das war ein Experiment, das mal auf Anhieb so geklappt hat wie ich mir das vorgestellt habe. :)
.

Die Stickerei hat wie immer viel Spaß gemacht, ich habe ganz unterschiedliche Blüten frei geplant nach oben wachsen lassen. Den linken Blütenkopf mag ich am liebsten, ich könnte mir auch ein Kissen nur mit einer solchen Soloblüte gut vorstellen.

Das wohl populärste Buch für freies Sticken ist Aimee Rays "Doodle Stitching". Fast noch besser gefällt mir allerdings "The New Crewel" :


Katherine Shaughnessy stickt mit voluminösem Wollgarn ganz einfach anmutende Motive. Das ist in der Regel so simpel aufgebaut, dass man sofort loslegen möchte.
Ohne Kreuzstichtabellen, Zählmuster oder Kopierstifte.
Einfach so.
Die Motive können beim Sticken wachsen.

Gut- das wird nicht immer ein großer Wurf ( bei dem Kissen gefällt mir die rechte Blüte nicht mehr...) aber die Stickerei macht viel Spaß.
Der Weg ist das Ziel :)

Kommentare:

  1. Das sieht wirklich wunderschön aus, ich bin ganz verzückt!
    Liebe Grüße, Smila

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöööön und es passt soooo wunderbar auf das Gesamtbild....,
    gefällt mir sehr :-)))
    Sei herzlich gegrüßt
    Veronika

    AntwortenLöschen
  3. Das Kissen ist traumhaft schön!
    Herzliche Grüße,
    Simone.

    AntwortenLöschen
  4. So ein wunderschönes Kissen, das gefällt mir sehr!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Wow!
    Das sieht klasse aus und dass da viel Arbeit drinnen steckt sieht man auch sofort.
    lg aus Tirol
    creat.ING[dh]

    AntwortenLöschen
  6. So ein wunderschönes Gesamtkunstwerk! Deine Blumen sind allesamt toll. LG, Simone

    AntwortenLöschen
  7. Rundum perfekt gelungen! Irre schön!

    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  8. Gefällt mir sehr gut und der Gedanke ohne Zähmuster zu sticken inspiriert mich auch!
    Danke und liebe Grüße
    Alisna

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja ein tolles Kissen! Super Idee, den Reißverschluss hinter einem Paspel zu verstecken!!

    Ganz neidisch bin ich auf das Leinen. So bekommt man das - auch für ganz teuer - fast gar nicht mehr.

    Lg Heide

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschön, dein Kissen! Die Kombi aus altem Leinen und so frischen Stoffen udn Farben gefällt mir ausgesprochen gut!
    Hab noch einen gemütlichen Abend!
    Regina

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin sehr begeistert und inspiriert. Am liebsten würde ich sofort zu Faden und Nadel greifen. Du weißt, wie sehr mich so ein Mix begeistert: alt/neu; Leinen/BW, freies Arbeiten. Tolles altes Leinen und superschöner moderner Stoff in Lieblingsfarben.
    Deine Paspeln sind auch sehr gelungen.

    Herzliche Grüße aus dem klitschnassen Norden
    Tally

    AntwortenLöschen
  12. Mir gefallen alle Blüten einfach nur gut, egal ob rechts oder links :D.
    Ich bewundere Deine Geduld....beim Sticken hört es dann echt auf. Mich nervt schon das Schließen von der Wendeöffnung per Hand ;)

    AntwortenLöschen
  13. Wunderschöne Kissen hast Du da gewerkelt - hach.

    Ganz liebe Grüße von Anja

    AntwortenLöschen
  14. Traumhaft schön !!! Würde bei uns auch sehr gut reinpassen :-)

    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  15. Ich bekomme gleich wieder Lust auf Sticken - und das Buch, das du nennst, steht auch schon seit einiger Zeit auf meiner Wunschliste. Es ist schade, dass viele bei "sticken" an akribisches, langwieriges (und langweiliges) Ausfüllen von vorgedruckten Mustern denken - meine Oma hat unentwegt solche Decken gestickt, aber so muss es ja gar nicht sein.

    viele Grüße! Lucy

    AntwortenLöschen
  16. Ich liebe altes Leinen, und in Verbindung mit neuen Stoffen einfach toll. Die Paspeln passen so gut dazu,

    LG, Christine

    AntwortenLöschen
  17. Wunderschön! Ich liebe Leinen und Stickerei - wobei ich für das Handsticken glaube ich nicht die Geduld aufbringe. Aber Dein Ergebnis liesse einen ja fast verleiten. Aber ich glaube, da komme ich auf Ideen... Wunderschön auch mit der Paspel!

    AntwortenLöschen
  18. O ja, eine tolle Idee und wunderschöne Stickmotive, einfach aber genial, danke für den Tipp.
    GLG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  19. Das Kissen sieht zauberhafty.Wirklich eine sehr gelungene Arbeit.

    GLG Conny

    AntwortenLöschen
  20. Schließe mich meinen Vorrednerinnen an - einfach bildschön ... und zwar alle Blüten. Ich glaube, ich muss auch mal ordentlich sticken lernen (das überlasse ich immer meiner Schwester, die das so viel besser kann) LG, Grete

    AntwortenLöschen
  21. Wirklich Super Idee. Sieht echt wunderschön aus das Kissen.

    Viele Grüße Simone

    AntwortenLöschen
  22. Richtig, richtig schön, fehlt mir leider die Geduld zu ;o(!

    Lieben Gruß vom KleinenLieschen

    AntwortenLöschen
  23. Wunderwunderschön dein Kissen. Die Kombination von Leinen mit der Handstickerei ist unglaublich entzückend.
    LG, lealu

    AntwortenLöschen
  24. Ganz toll geworden!
    Ich liebe dieses Buch, hab nur leider noch nichts daraus gemacht.
    Von dir inspiriert, vielleicht demnächst...;-)
    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen