Donnerstag, 3. März 2011

Marimekko meets Mexiko

Diese Woche habe ich wieder Wachstuch verarbeitet.
Am teuersten und schwierigsten zu bekommen ist das legendäre Unikko-Design von Marimekko.
Das Muster ist ein absoluter Klassiker, es wurde bereits in den 60ern von der Finnin Maija Isola entwickelt. Und es ist zeitlos, obwohl es keineswegs dezent daherkommt.
Ein mutiges Meisterstück.

Ich habe diesmal zwei große Geldbeutel genäht, einfach weil man da etwas mehr von dem tollen Stoff sieht.
Die Abschlussblende ist aus flanellgrauem Filz, das ist ein satter Kontrast.
Den ich richtig gut finde :)
.
Und in der Innenausstattung ist einer meiner weiteren All-Time-Lieblingsstoffe zu sehen:
Ein IKEA-Klassiker.
Irgendwann habe ich mal herumgejammert, als ich die letzten Fitzel dieses Stoffes vernäht hatte- da hat mir die liebe Frau Elbmarie wieder Nachschub geschickt.
Danke!!!
.Ganz preisgünstig und leicht zu bekommen sind die mexikanischen Wachstücher von Bianca.
Ich war ursprünglich etwas skeptisch, was die Verarbeitung das steifen Materials betrifft. Aber das ging wider Erwarten gut.
Beim Zusammennähen habe ich recht viel Stylefix verwenden müssen, da sich sonst der Stoff auf dem sehr glatten Wachstuch verschoben hätte. Aber ansonsten gab es keine Probleme.
Das Wachstuch macht einen sehr robusten Eindruck und ist das einzige Material, aus dem ich mir einen weißgrundigen Geldbeutel vorstellen kann.
(Mal schauen, wie sich das in der Waschmaschine macht....)

Kommentare:

  1. deine Geldbeutel sind immer wieder wunderschön!!!
    und mein "Marimekko" von dir ist bei mir täglich im Gebrauch...ich freu mich jedes Mal über ihn:-))
    inzwischen hab ich auch schon meinen ersten selbstgenähten.

    liebe Grüsse
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. genau der geldbeutel wäre es gewesen, der rote.
    aber, ich bin auch mit meinem "untypischen" sehr zufrieden.
    vom handling musste ich mich umgewöhnen - geldscheine falten tat ich zuvor nicht - und bin immer stolz, wenn ich die börse aus meiner anna hole.
    da macht das bezahlen sogar freude.
    der wachsstoff ist wirklich toll.
    kombiniert mit meiner nichtfarbe.
    liebe grüße
    monika

    AntwortenLöschen
  3. also zum Fixieren nehme ich bei Wachstuch immer diese Hefklammern zum Umklappen - aus dem Bürobedarf.... das geht wie Stecknadeln ohne Spuren....;-)
    das Marimekko ist superschön.....und das Innebnleben erst ;-))))
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Oh, wow. Wenn ich dürfte, würde ich mir so einen Marimekko-Geldbeutel wünschen... *seufz*... Wunderschön! Das Muster ist einfach der Hit!

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  5. Ganz, ganz Toll!!!!!

    Es dauert sicher nicht mehr lange und ich werde mich an die erste Geldbörse wagen ;-)

    Ich bin einfach hingerissen und muss auch so eine habe :-)

    viele Grüße
    Willow

    AntwortenLöschen
  6. Wirklich eine tolle Idee mit den Wachstüchern! Sieht toll aus und der Kontrast mit dem Grau wirkt sehr edel. Grüße, Zebra

    AntwortenLöschen
  7. Wie immer bei Dir, sehr sehr schön.

    Der grüne Stoff mit den blauen und braunen Blättern hab ich auch, einer meiner Lieblingsstoffe, den ich vor 2 Jahren mal in Oldenburg erstanden habe.

    Weisst Du, wer ihn gemacht hat?

    AntwortenLöschen
  8. @ bekki: Der Blätterstoff ist von Timeless treasures aus der Amelia-Reihe. Die gesamte Serie war sehr gut gemacht, ich mag sie auch richtig gern. :)
    Guck mal hier, da habe ich aus dem großformatigen Stoff dazu ein Kleid für die Tochter genäht:
    http://machwerke.blogspot.com/2008/05/roxy.html

    AntwortenLöschen
  9. Moin!

    Super schön geworden und es erinnert mich daran, dass eine Geldbörse auch ganz oben auf meiner To-Do-Liste steht.

    Kann es sein, dass der Link zu Bianca nicht geht?

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Danke Claudia, ich habe den Link nun richtig gesetzt :)

    AntwortenLöschen
  11. Die Geldbeutel sind echt der Hammer. Sie gefallen mir richtig gut.

    LG Annemarie

    AntwortenLöschen
  12. die roten geldbeutel sind ja der hammer, der stoff würde mir auch gefallen. hast du die direkt bei marimekko bestellt? is ja scho wirklich teuer.

    liebe grüsse vom see

    AntwortenLöschen
  13. deinen geldbeuetel sind schön wie immer, allein die Stoff-zusammenstellung gefällt schon sehr gut. Die rote nehme ich! Manchmal sehe ich witzige Tischdecken aus Wachstuch, sehr preiswert. Hast du das schon mal probiert? Müßte doch auch gut gehen, oder? da würde man alleridngs viele Börsen nähen müssen/können.
    Börsengrüße von karen

    AntwortenLöschen
  14. Wahnsinn, sind die schön. Ich kann sowas leider nicht.
    Gucke aber trotzdem ganz gerne mal in Nähblogs. :)

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen