Freitag, 6. August 2010

Geldbeutel- Verbreiterung

So verbreitert man den Geldbeutelschnitt um 3cm:

Teil 1: 3cm breiter zuschneiden, den Klett wieder mittig setzen.
Teil 2: 3 cm breiter zuschneiden, dadurch wird das Teil erst mal quadratisch. Wenn die Zipper eingenäht sind, das Ganze auf 17cm Breite beschneiden.
Teil 3: 1,5cm vom Stoffbruch entfernt auflegen und im Stoffbruch schneiden. Dadurch verschieben sich dann auch die Linien A und B. A ist so 8cm vom Stoffbruch entfernt.
Teil 4: auch 3 cm breiter zuschneiden und
Teil 5: ebenfalls um 3cm verbreitern.
Und ihr braucht dann auch etwas mehr Reißverschlussmeterware, 50cm sollten aber reichen.

Die restlichen Geldbeutel habe ich bei daWanda eingestellt. Es hat sich leider etwas verzögert, da ich bei dem Regen hier keine gescheiten Fotos zustande bringe.
Pünktlich zum Ferienbeginn kam nämlich der Temperatursturz.
Wie halt schon die ganzen letzten Jahre......
:(

Kommentare:

  1. Oh mein Päckchen kam an... wundervoll..alleine wie schön verpackt es war.. und deine lieben Worte... ich danke Dir und werde ihm mit stolz ganzjährig tragen :-) 1000 Dank und viele liebe Grüße
    emma

    AntwortenLöschen
  2. danke für die Anleitung ... das werde ich bestimmt mal ausprobieren :-)

    oder doch mal bei dawanda vorbeischauen ???

    zu dem Wetter sag ich jetzt mal nichts, außer, dass es heute noch nicht einmal aufgehört hat zu regnen ...

    lgr, ute.

    AntwortenLöschen
  3. :)

    Wird gespeichert, falls ich mich DOCH nochmal dranwagen sollte *lach*

    Aber jetzt bin ich ja erstmal... versorgt =)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    so ist es natürlich auch möglich.
    Ich hatte den Schnitt auf dem Fotokopierer auf 115 % vergrößert.
    Bin wohl einfacher gestrickt.
    Der Schnitt selbst ist aber gut und die Anleitung auch. Beim 2. Mal hat es schon besser geklappt.
    Danke

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für den Tipp. Ich habe schon zwei Geldbeutel genäht. Einen größeren werde ich dann auch mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank für die Anleitung. Die kann ich sehr gut gebrauchen.

    Liebe Grüße

    Siva

    AntwortenLöschen
  7. na, das find ich aber nett, daß du uns das hier erklärst :).

    noch hab ich den schnitt nicht, aber lang kanns nicht mehr dauern ;-).


    lg,

    Pepie

    AntwortenLöschen
  8. Oh, wunderbar - jetzt brauch ich nicht mehr selber tüfteln (geht doch nur in die Hose *lach*).

    AntwortenLöschen
  9. ..super vielen dank.....bei dem wetter kann frau ja nur nähen....da fang ich schon mal x-mas geschenke an zu nähen ;-))

    liebe grüsse özlem

    ps: wird zeit, dass die bayerischen sommerferien etwas vorverlegt werden

    AntwortenLöschen
  10. vielen lieben dank das du uns das gezeigt hast. wenn ich ihn nun auch einen cm höher haben will muss ich ja nur 1cm anschneiden und bei dem "schrägen teil den zm in der mitte einfügen oder??



    liebe grüße kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Ahhhhhhhhhhhhhh *lach, da isssst sie ja, die Verbreiterungsanleitung.....wäre das mal nuuuuuur eher geschehen *frechgrins...dann hätte ich nicht so nerven müssen und du hättest sie mir nicht step by step mailen brauchen :-))))...
    NOchmals danke für die Mühe ;-). glg Ulla
    Das mit der Pizza steht natürlich..klaro :-) *gggg

    AntwortenLöschen
  12. Cool der Geldbeutel,
    wunderschön. Ich glaube ich will eine Nähmaschine, damit ich diese mir auch nähen kann.
    Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  13. Ja ja, die Ferien in Baden-Württemberg (und Bayern, gell). Immer wertvoll wenn man mal den Keller ausmisten oder die Garage entrümpeln möchte. Aber wer will das schon ... MITTEN IM SOMMER!!! Ich weine mit dir zusammen ins selbe Taschentuch. Das ham' wir nicht verdient!

    Ich wünsch' dir auch ein schönes Wochenende!

    Grüssle,
    Ulrike

    PS: ... und deine Geldbeutel in Wachstuch sind der Hammer!

    AntwortenLöschen
  14. @Maggie: Wenn du den Geldbeutel auch höher nähen möchtest, musst du
    **jeweils 2 cm bei Teil 1 und 2 dazuschneiden und dabei dann auch die Ansatzlinien der Kreditkartenfächer um 1cm vom Rand wegrücken.
    **bei Teil 3 in der Mitte 2cm dazutun, dafür kannst du da ja dan Schnitt auseinanderschneiden und mit einem 2cm Papierstreifen darunter wieder zusammenkleben.

    AntwortenLöschen
  15. Wie wäre es eigentlich, wenn man den Schnitt gleich auf sein eigenes Lieblingsstoffdesign druckt? leider bin ich kein Schnittmacher, aber drucken könnt ich es eigentlich gleich mit.

    AntwortenLöschen
  16. Huhu, es ist wieder Sonntag und Geldbeuteltag ;-). Ich habe Teil 1 vor mir liegen und den Satz, mit dem 1 cm vom Rand wegrücken(Kartenfächer) nicht verstanden.
    Wenn ich einfach zwei cm zwischen die ursprünglich markierten 2 Kartenfächerlinien einklebe, dann müsste es doch auch passen oder? Ich würde dann dort durchschneiden und 2 cm einkleben, dann wären die Linien dochrichtig verrückt...hab ich gedacht...weiß es aber nicht...lach, und das ganze Teil wäre automatisch auch 2 cm höher?

    AntwortenLöschen
  17. huhu :)
    Ich habe eine Frage zu dem Geldbeutel. ich wollte ihn grade nähen. aber bei mir in der pdf-datei sieht teil 3 ganz anders aus. also nur ein trapez (?). und vllt 1/3 so groß wie hier oder so.
    Ist das irgendwie falsch oder wie? :D Ich komme hier nicht weiter!
    Liebe Grüße, Tabea

    AntwortenLöschen
  18. huupsi, ich habs schon :D habe mich vertan!
    Lg, Tabea

    AntwortenLöschen
  19. Teil 4 (Die Abschlussblende der Klappe) verbreiterst du dann auch einfach um 3cm, logisch.
    :)

    AntwortenLöschen
  20. Wird es denn jemals wieder einen Original-Machwerk Geldbeutel geben? Ich warte schon seit ich die Geldbörse bei Anne live gesehen habe. Ich würde Dir wesentlich lieber gleich das fertige Produkt abkaufen, als die Anleitung ... LG, Simone

    AntwortenLöschen
  21. oh lustig genau das ist die Info die ich brauche :) Danke !!!

    Leide habe ich mir weil ich faul bin ein Notizblockeinpackebook gekauft komplett vergessen das Du so was ganz lieber weise zum 0 Tarif hast :), aber danken für das kostenlose eBook mag ich mich trotzedem mal sehen welches besser klappt :)

    AntwortenLöschen
  22. Halli Hallo!

    Kann man deine Anleitung evtl noch bekommen?

    Ich bin so begeistert von deinen Sachen, deswegen frage ich...außerdem bin ich noch immer auf der Suche nach DEM Schnitt für einen neuen Geldbeutel für mich.
    Deine Strickzeug Tasche war das Letzte was ich erfolgreich genäht habe ;O) Tolle Anleitung, Danke dafür!


    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  23. Wo kann ich denn den schnitt bekommen?

    Lg

    AntwortenLöschen