Montag, 14. September 2009

Schulanfang

Schulanfang.
Die Kinder kommen mit den gewohnt kryptischen Listen nach Hause.
Exotische Lineaturen sind zu besorgen,
Umschläge bitte in verschiedenen Rottönen,
Büchereinbände.

Wenn wir uns da durchgekämpft haben, wissen wir, wie groß die Heftemappe für´s Töchterchen sein muss.
Denn sie ist die Testerin für die Extreme:
Sie bekommt eine wirklich große Mappe in A4, die gnadenlos im Ranzen strapaziert wird.
Wenn sich das Prinzip da bewährt, hat sich die viele Tüftelei in den letzten Wochen gelohnt.
.

Das hier ist aber erst mal ein Versuch mit 8 Fächern in A5, gedacht als Tasche für Strümpfe und Dessous. Das funktioniert gut!

Und jetzt geh ich Büchereinbinden :(

Kommentare:

  1. DIese Taschen sind so toll, ich kapier einfach nicht wie man die macht

    LG Dane

    AntwortenLöschen
  2. Na das ruft doch auch mal nach einem Ebook ;0)
    Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Die Tasche ist super geworden.

    GLG Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Da stimm ich vanree vollkommen zu. Ich wär auch für ein Ebook :D
    Und diese Büchereinbinderei kenn ich nur zu gut. Bin ich froh, dass ich das schon seit Jahren hinter mir habe *g*

    LG Janina

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Tasche. Auch für Hefte sicher gut. Das könnte mir auch gefallen.
    Büchereinbinden - das steht auch noch an. So ca. 20!!! Schrecklich.
    liebe grüße von monika

    AntwortenLöschen
  6. superpraktisch!

    wär echt ne tolle sache son e-book....

    lg
    stella

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht wirklich nach viel Arbeit aus was du da gezaubert hast. Aber wieder einmal ein super durchdachtes Stück, klasse! :-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. So eine Tasche kenne ich von meiner Mutti, tatsächlich für Perlonstrümpge aus den 60igern, damit sie keinen Schaden nehmen. Voll aus Kunststoff, damals sicher todschick!
    Auch als Reisebgeleiter super. Ich nehme sie!!!
    VG Karen

    AntwortenLöschen
  9. Soooo schöne Stöffchen im Schulranzen??
    Mann, Du bist echt mutig! ;-)
    Jedenfalls wird das Fräulein Tochter damit der Star der Klasse sein!

    Viele Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  10. Deine Fächertaschen sind wirklich super!
    Ich habe meine heute auch wieder unter neidischen Blicken in Gebrauch gehabt.
    lg
    ela

    AntwortenLöschen
  11. Gefällt mir supergut deine Fächertasche wie alle deine Sachen.
    Nie wieder Bücher binden :-), meine Tochter hat jetzt ihr Abi gemacht und eine Ausbildung begonnen und mein Sohn ist ab morgen in der Kollegstufe und die haben Ordner. :-)))
    Lg Ellen

    AntwortenLöschen
  12. *hach* Die ist ja toll geworden!

    Liebe Grüße
    Sylvie

    AntwortenLöschen
  13. Ja, diese Tasche ist wirklich klasse. Und sehr vielseitig einzusetzen - ich bin mir sicher uns fällt da neben Schulheften und Perlonstrümpfen noch ne Menge mehr ein... mit der Zeit.

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  14. Ein wirklich praktisches Utensil. Und es ist in A4 sicher nicht nur etwas für Schüler, sondern auch für die Uni oder das Berufsleben.

    Ordnung auf so hübsche Weise :-)

    LG, Schildi

    AntwortenLöschen
  15. wow! das ist ein superteil! ich habe eine etwas schlamperig veranlagte tochter, bei der alle hefte jetzt nach 2 wochen schule schon total verknickt sind. ich habs letztes jahr mit der kunststoffvariante dieses aufbewahrungssystems versucht - leider sah es schon bald ganz schlimm aus...
    vielleicht ist stoff ja besser?

    AntwortenLöschen
  16. die faltentasche ist spitze! absolut funktional und wunderschön!
    deine tochter ist ein glückspilz!

    liebe grüße, lina

    AntwortenLöschen
  17. genauso eine Tasche suche ich schon lange für meine Strumpfhosen.

    Ich würde mich sehr über ein Ebook freuen.
    Die sieht so superschön aus
    Lg
    Barbara

    AntwortenLöschen
  18. So genial. Aber da die Logik mein ärgster Feind ist, werde ich das wohl im Leben niiiiiiiiiiiiiie zu Stande bringen;))

    GLG Sabine

    AntwortenLöschen
  19. Die Mappe ist natürlich super. Aber super finde ich auch, daß ich offenbar nicht die einzige bin, die verzweifelt durch Kaufhäuser und Papierläden gerannt ist um seltsame Heftvarianten zu finden ("Gehen sie mal zu XY in der Z-Straße, vielleicht können die das bestellen"). Zwei Lehrer verlangen beide gelbe Hefter, nachdem sie inzwischen von ihrer gleich Farbwahl wissen, will keiner zurückweichen. Der eine hat den Kindern nun vorgeschlagen, eben einen etwas anderen Gelbton zu nehmen, ein bißchen ins Orange gehend wäre auch erlaubt.
    Mein Liebling ist aber die Anweisung (eine Woche nach Schulbeginn, ich dachte, ich hätte alles abgearbeitet) wir hätten ein "Geodreieck - groß" zu besorgen. Geodreick-groß fand ich nirgends, nur Geodreieck-normal. Nach drei Tagen bekam das erste Kind schon Ärger, weil es noch kein Geodreieck-groß hatte. Leider läßt sich meine Tochter von solchen Dingen auch sehr beeindrucken.
    Die Bücher nähe ich mit der Maschine in Folie ein - so habe ich wenigstens ein bißchen Spaß. Puh, nun habe ich mal Dampf abgelassen, etwas lang, pardon.

    AntwortenLöschen
  20. Die Taschen sind aber Klasse! Sehen auch sehr strapazierungsfähig aus und hübsch noch dazu! :o)

    LG
    Eike

    AntwortenLöschen
  21. Fächertasche ist wieder mal sehr gelungen!Habe meine nun auch im blog und noch ein Täschchen für die Jüngste genäht. Brauche aber dringend Nachhilfe im Erstellen des blogs :-( LG Ina

    AntwortenLöschen
  22. Hab mir gerade bei dawanda das Julie ebook gekauft *freu*
    Ich bin gespannt ob ich die auf die reihe kriege :)
    LG

    AntwortenLöschen
  23. Wow, sowas bräuchte ich auch als Lehrerin!
    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  24. ich hoffe du stellst die anleitung bald vor.. grins. das wär noch was für meine tochterpr

    AntwortenLöschen