Donnerstag, 25. Juni 2009

Sommer in der Flasche

Schon die Farbe ist herrlich.
Und der Geruch!
Und nach 48 Stunden dann auch der Geschmack.

Holunderblütensirup
  • 2 Liter Wasser mit
  • 2 kg Zucker aufkochen
  • 50g Zitronensäure (aus der Apotheke oder der Drogerie) hineinrühren
  • 20 Holunderblüten von den Stängeln abzupfen und in das erkaltete Zuckerwasser geben
  • 1 Zitrone in Scheiben dazu

nach 2 Tagen durchfiltern und in Flaschen abfüllen.

Das schmeckt nach Sommer, egal ob im Wasser oder im Sekt.
Denn wir hier haben hier ein Wetter, das bestenfalls an einen durchwachsenen April erinnert.

Kommentare:

  1. Ich liebe Holunderblütensirup!

    Dieses Jahr gibt´s bei uns keinen, am Holunder sitzt Laus an Laus - und die Blüte ist schon seit drei Wochen vorbei.

    Aber ich habe noch Sirup vom letzten Jahr, praktisch in Eiswürfelformen. Das friert wegen des hohen Zuckergehaltes nicht durch, kann aber direkt ins Wasserglas gekippt werden :-)

    AntwortenLöschen
  2. Danke für das Rezept! Ich liebe Holunderblütenssirup! Letztes Jahr wurde aus meinem leider Wein...jetzt probier ich dein Rezept mal.

    Viele liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Leckerlecker! Muss ich mir merken...

    Liebe Grüße, Smila

    AntwortenLöschen
  4. das klingt ziemlich köstlich! mein problem wäre nur: wo bekomme ich die blüten her?

    lg
    anke

    AntwortenLöschen
  5. Meih Sirup steht schon im Keller und wartet auf den Sommer. Gestern dachten wir schon, oh ja, da isser.
    Aber heute ist es wieder grau in grau, obwohl heute ganz früh am Morgen, wars ziemlich sonnig, jedoch noch zu früh für Sekt und Selters.
    lg otti

    AntwortenLöschen
  6. Leider, leider wollte unser Hollerbusch dieses Jahr keine Blüten hervorzaubern. Dachte an Holunderblütengelee.

    lg monika

    AntwortenLöschen
  7. Sieht sooo sommerlich aus!!! Ich kenne s nur vom großen Schweden fertig. Als Stadtkind müßte ich erstmal ne begehbare autofreie Holunderecke finde.

    LG karen

    AntwortenLöschen
  8. Schönes Foto! Ich liebe ihn auch .. in Soda, da nennen sie ihn "nebenan in Vorarlberg Sommerspritzer, aber total gerne auch zu Prosecco!

    Ich wollte dieses Jahr auch wieder Sirup machen - habe es aber schlicht nicht geschafft. Nächstes Jahr wieder...

    liebe Grüße! Der Sommer kommtzurück!

    Ellen

    AntwortenLöschen
  9. Holunderblütensirup ist einfach klasse!

    Wir haben dieses Jahr aus den Blüten in Kombination mit Apfelsaft Gelee gekocht: 10 Blüten über Nacht in einen Liter naturtrüben Apfelsaft geben, danach filtrieren und ganz normal Gelee kochen - schmeckt himmlisch!

    AntwortenLöschen
  10. Danke für das tolle Rezept,ich habe gestern die letzten Blüten gepflückt und direkt verarbeitet,
    sonnige Grüße,Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Im letzten Jahr habe ich auch welchen gemacht.

    Dieses Jahr leider verpasst.

    GLG,Tonie

    AntwortenLöschen