Donnerstag, 5. Februar 2009

Spielereien

Das Thema Quilten lässt mich gerade nicht los.
Bei Amandajean gibt es da ein großartiges Tutorial übers freie Quilten.
Und bei meiner Maschine ist ein dafür ganz gut geeignetes Füßchen dabei. Ein Stopffuß, der mich die nächste Zeit wohl intensiv beschäftigen wird.
Das Mäandern macht Spass, man muss sehr konzentriert arbeiten, damit man sich mustertechnisch nicht in eine verfahrene Situation manövriert. Auch die Gleichmäßigkeit der Stiche lässt noch sehr zu wünschen übrig. Aber es ist so neu! Ungeahnte Möglichkeiten!

Neu ist auch der Wellenschneider.
"Wofür brauchst du denn sowas?" frägt die Familie.


Dafür. *gg*
Zum Beispiel.

Kommentare:

  1. na du scheinst ja echt voll infiziert zu sein *g*

    danke für den link zu amanda. da werd ich mal noch bisschen stöbern gehen.

    die verwendung des zackenschneiders ist auch eine super idee!

    lg
    anke

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe ja die Seite von "crazymom", was die für einen Output hat. Und es sind immer so schöne Tops dabei, die alle (oder die meistens) doch recht leicht zum Nachmachen aussehen.

    Klasse Idee, den Wellenschneider so zu verwenden, aber wozu braucht man ihn noch??

    AntwortenLöschen
  3. zackenschneider hab' ich noch nie gesehen - wieder was gelernt! ich find's total schön, wie du neue sachen für dich entdeckst und damit experimentierst.
    lg, mito

    AntwortenLöschen
  4. Dein Blog gefällt mir sehr sehr gut - voll kKreativität und Experimentierfreude.

    Klasse, der Einsatz des Wellenschneiders.

    LG
    n u s

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Griselda,

    darf ich fragen, auf welchem Maschinchen Du nähst? Ich habe viele von den Quilts auch schon bei http://www.ohfransson.com/ bewundert, auch mit dieser Stichtechnik.

    Lgr Ute.

    AntwortenLöschen
  6. Von Quilten &Co habe ich keine Ahnung! Aber mein Leben währt ja noch lange und da braucht man ja noch Ziele in 10 und 20 Jahren!
    Aber der Wellenschneider ist mir neu und weckt ungeahnte Begierden!!!
    Liebe Grüße
    Isabelle

    AntwortenLöschen
  7. Gorßartigst! DANKEDANKEDANKE... ich geh nämlich schwanger damit, einen Quilt für meine Jungs zu machen, den ich bei Farbenmix-Sabine im Blog gesehen habe. Zwar ein recht einfacher, wie mir scheint, aber sehr effektvoller Quilt... und da ich so völlig unbeleckt bin im Thema quilten... :D

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Griselda,
    den Welenschneider kenne ich noch nicht.... aber ich glaube nun brauch ich ihn auch :0)

    Beim Freihandquilten brauch ich dannach immer ne Schultermassage .... aber es macht SPASS .
    Falls der Stoff nicht so flutscht, reib den Näma.tisch mal mit Silikonspray ( gibts im Baumarkt) ein ... nur wenig auf ein Tuch.
    Danach tut man sich leichter.
    Viel Freude beim quilten noch
    Ursel

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Griselda!
    Ich bin sehr gespannt, was bei deiner Quilten-Infektion alles bei rauskommt! ;-)
    Und ich schließe mich an: Wenn bei der Arbeit mit einem Wellenschneider so Schönes entsteht, brauche ich auch ganz dringend einen!
    LG Katharina

    AntwortenLöschen
  10. sieht sehr interessant aus, deine freie Quilterei. Der Wellenschneider zaubert manchmal schöne Dinge - wovon die Familie erst mal nichts weiß.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  11. Super hübsch!! Ich brauch auch einen WELLENschneider ;)
    Das Quilten lässt mir auch keine ruh' aber ich bin so ziemlich ungeduldig und mir fehlt der passende Fuß ....lg Tanja

    AntwortenLöschen
  12. Interessant.. Ich habe ja auch so einen Wellenaufsatz.. Und Filz ist auch noch da. Mal sehen was passiert!
    lg
    claudia
    p.s. Und dieses Musterquilten ist das nicht wahnsinnig kompliziert??

    AntwortenLöschen
  13. Einen wunderschönen Blog hast Du!
    Ich werde öfter mal vorbeischauen.
    LG
    Susan

    AntwortenLöschen
  14. der wellenschneider. erfährt bei dir: andere dimensionen.
    und ist zusammen mit dem stopf fuß. ein duo, dass uns bestimmt noch überraschen wird.

    AntwortenLöschen
  15. TOLL!

    und weil es immer so schön bei dir ist, hast du dir deinen Award absolut verdient, komm auf meine Seit und hol ihn dir ab ;o)

    AntwortenLöschen
  16. boooo....
    der wellenschn eider ist ja der wahnsinn!!!!!!!!!!!!!!!!!!!darf ich fragen wo du ihn erstanden hast.
    ich wuerde ihn von herzen gerne haben wollen.

    liebe gruesse conny

    AntwortenLöschen
  17. Dein Post mit deinem Link zu genau der richtigen Zeit - habe ich mir nach den kläglichen Versuchen auf meiner textilen.monats.seite doch so einen Fuß gekauft.

    Jetzt fehlt allerdings noch der Lottogewinn, damit die Zeit da ist um alles zu machen ;-)

    Herzliche Grüße
    :-Tally-:

    AntwortenLöschen
  18. ....ach, so ein Füßchen ist auch bei meiner Maschine und da komme ich meinem Wunsch, mit Garn auf Stoff zu zeichnen/sticken doch schon näher.

    Ich hab Dich bei Ellen gefunden :o) und sehe staunend, was du so alles machst..... Wellenschneiden inbegriffen :o))

    Sticklinien mit der Nähmaschine fabriziert, habe ich vor langer Zeit bei meiner Perlenfreundin Judith entdeckt, die sich einen Schal bestickt hat.... farblich passend zu ihren Perlen:

    http://bluebeads.at/kette%20t%FCrkis.htm

    (Ich weiß nicht, ob das hier funzt)

    Dir wünsche ich weiterhin frohes, kreatives Schaffen.

    Beste Grüße von
    Ursula

    AntwortenLöschen
  19. hihi ich hab ihn mir auch zugelegt den schneider und die reaktion meines mannes war ungefähr die gleiche ;) lg Tanja

    AntwortenLöschen