Mittwoch, 9. März 2016

Ewa aus Leder

Türkis!
Farbe!!
Und eine neue Tasche für den Frühling.

Ich hatte ganz kurz überlegt, ob ich den gesamten Taschenkörper aus einem Stück schneide und so die Teilungsnaht im unteren Bereich weglasse- aber die Zäsur tut der großen Fläche ganz gut.
Die Reflekturpaspel setzt nochmal einen zusätzlicne Akzent.

Innen am oberen Rand der aufgesetzten Tasche habe ich die Paspel nochmal verwendet:
 Wie immer: Eine Quaste an der vorderen Tasche:
Hier ist auch ganz gut zu sehen dass die Außentasche offenkantig verarbeitet ist. Das ist bei dickeren nicht fransenden Materialien wie Leder und Filz besser als das klassische Verstürzen mit dem Taschenbeutel.

Und weil ich selbst auch immer nachdenken muss welches Teil da wie herum gelegt und genäht wird habe ich das beim Nähen mal dokumentiert:


  1. Zuerst steppt ihr an der oberen Kante eures Taschenbeutels den Reißverschluss auf. Der Schieber ist dabei schon aufgezogen. Es schauen sowohl die rechte Stoffseite als auch der Schieber nach oben!
  2. Den Reißverschluss umklappen (der Schieber schaut nun nach unten) und knappkantig absteppen.
  3. Dann schneidet ihr mit dem Rollschneider ein schmales Rechteck in euer Leder oder euren Filz.
    Bei der Breite solltet ihr euch an der Breite der Reißverschlusszähnchen orientieren, hier bei mir sind das
    6 mm. Mit etwas Abstand zwei Streifen Stylefix aufkleben.
  4. Den Taschenbeutel ausrichten und mittig festkleben.
  5. Mit dem normalen Fußchen (das transportiert in der Regel gleichmäßiger) knappkantig aufsteppen.
    (Langer Stich, eventuell dicherer Faden)
  6. Den Taschenbeutel nach oben klappen und am oberen Rand das Stylefix wieder entfernen.
  7. Den Taschenbeutel am oberen Reißverschlussband festesteppen. Bei schmalen Reißverschlüssen muss man hier eventuell den Reißverschlussfuß einsetzen.
    Zuletzt die Seiten schließen, dabei über die Reißverschlussenden nähen.

    Leder: Reinhardt (Ähm... ja. Ich habe eine 4 qm große Haut gekauft.)
    Schnitt: Ewa (große Version)
    Reißverschlüsse und große runde Karabiner

Kommentare:

  1. Perfekt, unglaublich perfekt! Einfach toll!
    Und solch eine wunderbare Anleitung...
    Liebe Grüße von Sabine

    AntwortenLöschen
  2. ganz meine Farbe,und danke für die Anleitung
    lg
    Monika

    AntwortenLöschen
  3. Eine wirklich tolle Tasche. Kann ich dir mein rotes Leder schicken? ;-)
    Ich habe keine Sattlermaschine....
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das schaffst du auch ganz allein, den schwierigsten Part des Lederkaufens hast du ja schon hinter dir. :)
      Nur im Bereich der Seitennaht hast du bei der Paspel eine Klitzekleine dickere Stelle, ansonsten sind da maximal zwei Lederlagen zu nähen. Das schafft jede Haushaltsmaschine.

      Löschen
    2. Na gut. dann muss ich mir doch eine rote Ledertasche kaufen.
      Die Nähte werden nicht so schön, ich habe das schon getestet, keine Sorge. Und ich bin nicht die knappkantigesabnähen Heldin
      lg monika

      Löschen
  4. OMG! Ich bin verliebt in diese Tasche. Jetzt muss ich nur noch so schönes Leder finden, dann weiß ich was als nächstes unter der Maschine landet. <3

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mach mal! Du hast doch auch so eine schöne Arya mit Felchtträgern genäht! Da wäre das eine perfekte Nachfolgerin.

      Löschen
    2. Die Ayra ist "leider" aus Kunstleder. Und so toll sie auch ist irgendwann Ist Kunstleder zumindest an viel beanspruchten Ecken durchgescheuert. :o( Ich bin sozusagen immer noch auf der Suche nach dem richtigen Taschenleder in tollen Farben. (Dein Link oben führt übrigends in deinen Shop und nicht zu einem Lederhändler)

      Liebe Grüße, Carmen

      Löschen
  5. Das sind die Momente wo ich mir dann doch noch eine zusätzliche Nähmaschine wünsche ... und einen Lederdealer in der Nähe ;)
    Sehr,sehr schön ist die Ewa!
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Silke, das geht auch mit der normalen Nähmaschine.
      (Wobei du generell aber schon Recht hast, für dich würde sich eine Polstermaschine lohnen. Da näht es sich schlichtweg entspannter.)

      Löschen
  6. Oja, das ist wirklich ein Schätzchen geworden! Großartig und wäre auch genau meine Farbe - gut also, dass ich sie bald in irgendeiner Variation selber nähen kann. Ich freue mich schon auf unseren Kurs! LG. Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Soll ich dir türkises Leder mitbringen? :)

      Löschen
  7. Eine wunderschöne Tasche und vielen Dank für das Tutorial!!! Da waren spontan auch ein paar Knoten im Kopf als ich gelesen habe, dass du die Kante nicht verstürzt hast, aber so ist es easy!
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  8. Wahnsinn, ist DIE schön!
    Lg Sternie

    AntwortenLöschen
  9. was für eine traumhaft schöne tasche! ♥
    glg, tina

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschöne Tasche, Taschen aus Leder sind halt genial, auch wens regnet. Leider fehlt mir auch der Lederdealer in der Nähe.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  11. Superchic, na klar eine wunderschöne Farbe und so professionell. Das glaubt ja kein Mensch, dass das Eigenproduktion ist. Einfach perfekt!
    Türkise Grüße Kaze

    AntwortenLöschen
  12. Wie schön sie doch ist...ich muss nochmal gucken...toll!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  13. Hach, da hast Du ja wieder ein tolles Schätzchen genäht, liebe Martina. Und die Farbe, oh, da bin ich hin und weg. Es hat schon Vorteile, dass Reinhard nicht so weit weg ist von Dir!? Mein Mann meinte neulich, als ich von Bochum erzählte, ob ich nicht schon genug Taschen hätte? Äh, nö, eigentlich nicht. Das wird wohl mein nächstes Modell denke ich.
    Liebe Grüße Elisabeth

    AntwortenLöschen
  14. Das ist ja Meer pur, einfach traumhaft. Türkis in dieser geballten Form hat (auf mich) eine unglaubliche Wirkung, da höre ich gleich die Wellen rauschen.

    Das Leder in dieser Farbe ist herrlich, es passt perfekt zu der Taschenform. Und vielleicht trau ich mich jetzt auch mal, eine RV-Tasche ins Leder zu nähen. Dank deiner Anleitung sieht das eigentlich nicht kompliziert aus.

    Supersuperschön und stimmig, halt eine richtige "Machwerk-Tasche".

    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  15. Die Tasche ist fantastisch!
    liebe Grüße aus Wien,
    Judith

    AntwortenLöschen
  16. Ist die toll geworden! Und Danke fürs Tutorial, ich habe bei sowas schon mal leicht eine Denkblockade ;-)
    Grete hatte mir aus Berlin wunderbares weiches Elchleder mitgebracht, aber ich traue mich dauernd nicht, es anzuschneiden. Ich geh noch mal in mich... Übrigens habe ich heute meine erste "Grete" fertig gestellt. Dazu poste ich morgen noch was :-)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  17. ...........wie immer sensationel.

    Ich bin schlichtweg begeistert.

    Schubs mich mal an , daß ich mich an Leder rautraue.

    viele Grüße

    Birgit

    AntwortenLöschen
  18. Nr. 3 und Nr. 4 hab ich schon geplant, aber ich glaube, ich brauche noch Ewa Nr 5 aus Leder :) Wunderschöne, schlichte Tasche mit hübschen Details, ich bin ein wenig verliebt ;)

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  19. Sooooo schön und wundervoll passend . Ich hab auch ein Kleid aus dem Stoff, falls Di Deine Ewa abgeben magst? Frechgrins.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  20. Absolut großartig! Tasche und Anleitung! Du bist und bleibst meine Lieblingstaschennäherin!!!
    Liebe Grüße
    Lina

    AntwortenLöschen
  21. Ich bin auch total begeistert. Vielleicht sollte ich auch mal eine Ledertasche probieren.....
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  22. Diese Tasche haut mich völlig aus den Socken. Martina, die ist unfassbar schön! Ich habe eine solche Liebe zu Leder entwickelt, dass ich glatt in Erwägung ziehen würde Dir nachzueifern und mit eine Maschine zuzulegen, die Leder perfekt näht. Das ist MEIN Material. Und Du hast mich auf den Geschmack gebracht ;-)

    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  23. Jaaaa! Bin begeistert... muss man das Leder dann auch irgendwie verstärken mit Vlies oder so? Hast du eine spezielle Nähmaschine dafür? Ich würde es gerne mit meiner normalen Haushalts Maschine versuchen. Kriegt man die Ösen auch mit dem Hammer rein? Auch ohne DEINE tolle Presse... So viele Fragen... DANKE für deine Motivation..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leder kann man prinzipiell auch mit Vlies verstärken, reine Hitze macht dem Material in der Regel nicht so viel aus. Aber: Die feuchte Hitze beim Aufbügeln von Volumenvlies ist riskant und muss unbedingt an einem Probestück getestet werden. Hier in dem Fall habe ich das H640 auf das Fütter gebügelt. Gleicher Effekt, weniger Risiko :)
      Man kann Ewa auch mit einer normalen Haushaltsmaschine nähen, der Schnitt ist so konzipiert, dass nie mehr als 2 lagen Leder zusammenkommen.
      Und ja, Die Ösen kann man auch mit dem Hammer einschlagen.

      Die Tasche ist aus Leder sehr super.
      Näh sie erst mal aus Stoff, nur um zu wissen wo es langgeht.
      Und dann:
      Trau dich :)

      Löschen
  24. Türkis! Tasche!! Habenwill!!! - Auch wenn ich abgetaucht zu sein scheine - das da wittere ich noch aus jeder Menge Entfernung problemlos! SO schön!
    Liebe Grüße aus dem Off! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grüße an das Daisy!
      Schön was von dir zu hören, zumindest hier!
      (Dann geht es dir vermutlich gut, oder?)

      Löschen
    2. Alles gut! Danke dir. Und denke an dich. Bin nur nicht aktuell virtuell sichtbar. :)

      Löschen
  25. Ich brauch ne Ösenmaschine.....
    Tolle Tasche!
    Liebe Grüsse Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Ösenpresse ist schon sehr super, aber es geht auch mit einem Hammer.
      Du weißt das ja.
      Pressen sind nur Nerven- und Daumenschonender.......

      Löschen
  26. Liebe Martina, herzlichen Dank für deine schöne Karte in meinem Päckchen , hat mich sehr gefreut ;-), ich glaub, diesen Schnitt brauch ich auch noch, obwohl ich gestehen muss, dass ich es bisher leider nicht geschafft habe, auch nur ein Teil nach deinen Schnitten zu nähen... Du bist übrigens "schuld" dass ich mir nun auch eine Ledernähmaschine gekauft hab, du machst immer so tolle Sachen und gibst hilfreiche Tipps und Tricks, ich schau gern hier vorbei, WEITER SO.... ;-), liebe Grüße von Sabine

    AntwortenLöschen
  27. Danke für das RV Einnähtutorial, hat gut geklappt. Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen