Sonntag, 23. August 2015

Neue Geldbeutel aus Leder, Tomaten und ein Sew-Along


Es ist nach der urlaubsbedingten Pause wieder mal schwer, einen Einstieg in die Näherei zu finden. 

Normalerweise hole ich mir da ein Herzensprojekt von der langen Bank, das ist die perfekte Motivation.
Diesmal habe ich ein Stück meiner gemusterten Vintageleder vernäht.
Farblich ist das Material ein Traum, es ist stabil und robust und es liegt phantastisch in der Hand. Gefühlt würde ich das Leder in die 60er einordnen, damals hatte man viel diese Permutteffekte und kleinteiligen Prägungen.

Damit das Portemonnaie nicht zu tantig daherkommt habe ich innen Stoffe aus meiner Lieblingskollektion von Tula Pink dazukombiniert. Elizabeth rules!
(Und Danke an Konstanze für das Leder. Das war ein großartiger Tausch!)

 Und nachdem der Anfang erst mal gemacht war konnte ich nicht mehr aufhören:
Ein Reiseetui und 8 Geldbeutel :)

Ich bekomme immer mal wieder Anfragen, ob sich die Mittelnaht bei den Geldbeuteln auch mit der Maschine schließen lässt.....
Nein, ich würde das nicht versuchen. Wenn man so viel Zeit und Liebe in das Projekt investiert, dann tun die beiden kurzen Stücke Matratzenstich nicht weh. Für mich sind diese letzten Nähte ein Vergnügen. Auf der Terrasse oder beim Tatortgucken :)

 Die Geldbeutel und ein Reiseetui gibt es im Shop, dort sind auch noch mehr Detailbilder eingestellt.
----------------------------------------------

Und sonst so?
Tomatenernte, und zwar üppig.
Sowohl im Freiland als auch im Gewächshaus tragen die Stöcke sehr viel und sind so vital wie seit Jahren nicht mehr. 

Die originellste Sorte ist diesmal "Yellow Stuffer", die Früchte schauen aus wie Paprika, sind ebenso hohl und lassen sich prima füllen. würden sich prima füllen lassen.
Meine Tomatensaucengläser haben dieses Jahr ein neugestaltetes Etikett bekommen.
Einheitliche Deckel wären auch nett, aber dann würden die Gläser im Vorratsegal wohl nach "gekauft" ausschauen.
--------------------------------------------------------------

Bei Carmen gibt es seit zwei Wochen einen Taschen-Sew-Along. Das Thema sind die vergessenen Taschenschnitte, die wohl jeder auf seiner Festplatte schlummern hat.
Ab Montag, dem 24.8. sind die machwerk-Schnitte an der Reihe und unter den Teilnehmerinnen werden tolle Preise verlost.
Also: Wäre das nicht auch für euch eine Gelegenheit, ein Projekt von der langen Bank zu holen?
-------------------------------------------------------

Und zum Schluss noch ein Buchtipp für alle, die Game of Thrones oder den Herrn der Ringe lieben:
Alles von Joe Abercrombie.
Episch!
Großartig!
Die spannendsten Figuren seit langem.

Kommentare:

  1. Hallo Martina,

    oh sehn die edel aus, Blick in den shop, nein ich muss mal wieder an die Nähmaschine

    lg

    monika

    AntwortenLöschen
  2. Ah, hast Du da schöne Stoffe genommen. Einfach zauberhaft! Hätte ich nicht schon Portemonnaies von Dir, würde ich gleich eins bestellen.
    Den Link zum Sew Along werde ich mir gerne anschauen. Ich habe die Ayra immer noch nicht genäht. Irgendwie weiss ich grad nicht, was für Stoffe und Farben ich dafür nehmen soll.
    Liebe Grüsse
    Milena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Milena, mach mal. Arya ist ein relativ einfaches Projekt das alle Stoffe toll in Szene setzt.
      Und vielleicht gewinnst du ja! :)

      Löschen
    2. Ha! Gemacht! War wirklich easy! Wobei... ich habe nur zwei Taschenhenkel gebraucht, in der Anleitung steht aber vier. Habe ich da wohl ein "Chnopf"? Egal. Die anderen zwei verwende ich einfach ein anderes Mal.
      Das war ein tolle Ebook, weil es wirklich nur zwei Teile hat. Ich finde es mühsam, wenn man ewig zuschneiden muss, immer wieder nachsehen (oder besser: beschriften) muss, wohin welches Teil gehört. Aber bei der Ayra ist es klar und man hat trotzdem eine spezielle Tasche. Gell, du verstehst mich recht: alle Deine Ebooks sind genial. Aber diese hier ist einfach eine einfache, schnelle und doch raffinierte Tasche.
      Lieber Gruss
      Milena

      Löschen
  3. Oha. Akuter Anfall von GNS (Grete-Näh-Sucht). Aber alle wunderschön!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Gretennähen ist immer wie ein Fieber- und dann nähe ich monatelang keine Geldbeutel mehr. Ich bin wohl eine Quartalsgretennäherin....

      Löschen
    2. :))) Und der Sew-Along - prima Gelegenheit *hüstel*
      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  4. Wahnsinnig schön! Du machst mich immer wieder sprachlos!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  5. Die sind wirklich toll geworden. Aber kürzlich hab ich auch die Variante mit dem Kreuzstich an der Seite gesehen - nur für den Fall, dass wer den Matratzenstich nicht so toll kann wie Du .......flöööt

    LG Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das war von MiriD. Wunderschön, sie näht auch perfekte Greten.

      Löschen
  6. Oh wow, was für tolles Vintageleder. Ich bin ganz hin und weg von diesen tollen Protemonnaies <3 Ich probiere mich diese Woche endlich mal an deinem Geldbeutel eBook. Und nach dem ersten Portemonnaie mit Fächern wird sicher auch das mit Reißverschluß folgen ;o)

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Klappenklassiker ist eine gute Fingerübung für Grete.
      Da lernt mal mit dem etwas einfacheren Schnitt das Faltprinzip kennen.

      Löschen
  7. Ein phantastisches material hast du da wieder verzaubert. Gefallen mir alle unglaublich gut. Und danke für den Lesetip, mein Reader braucht dringend neues Futter.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Abercrombie ist nichts für schwache Nerven, aber ich habe selten Figuren gefunden, die so gut erklärt sind.
      Schurken die man auch mal richtig mögen kann und Helden die alles andere als nur gut sind.
      Lauter vielschichtige Figuren.
      (Auch die Hörbücher sind gut!)

      Löschen
  8. Ach Martina, die Geldbeutel sind der Hammer. Ich stand schon kurz vor dem Klick in den Warenkorb.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  9. Das Leder ist ein absoluter Traum. Meine LIeblingsfarben! UNd innen toll kombiniert. Wirklich schick.
    LG Mareike

    AntwortenLöschen
  10. Oh Martina, diese Geldbeutel sind ja der absolute Hammer!!! Eigentlich wollte ich gerade die Fenster putzen, musste aber vorher unbedingt noch ganz kurz hier in Deinen Blog schauen. Und was ist? Nix Fensterputzen! Ich muss doch sehen, was Du alles in den letzten Wochen produziert hast. Aber diese Geldbeutel - oh ha, super toll. Das ist ja kaum noch steigerungsfähig oder? Jetzt muss ich auch noch schnell im Shop nachschauen.
    In diesem Sinne, liebe Grüße und wir sehen uns ja bald bei Eva, denke ich
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... und bei Eva nähst du dir einen passenden Geldbeutel zur Arya.
      Ich freu mich!!

      Löschen
  11. Ach ja, und Deine Tomaten. Hm, da könnte ich so reinbeissen. Wir habe im Urlaub in Frankreich ganz oft Ananastomaten gegessen. Feldfrisch. Hm lecker. Es geht nichts über Tomaten, die vor der Haustür oder im Garten wachsen.
    LG Elisabeth

    AntwortenLöschen
  12. Boa, warst du fleißig! Superschön sind die Börsen geworden. Das Leder ist ja echt der Knaller, aber die Punkte gefallen mir auch gut. Ich glaub, ich setzt mich auch mal wieder an eine Grete. Ob ich mich auch mal an Leder wagen soll? Das Reiseetui gefällt mir auch sehr gut. Mal sehen, vielleicht kauf ich mir bald dein ebook dazu.
    Deine Tomatengläser sehen so auch schon sehr professionell aus. Der Inhalt ist bestimmt lecker.
    Lieber Gruß,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Mmh, mit dem Reiseetui kann uch da wohl nicht mitmachen, oder? ;) habe schon zwei genäht - eines ist jetzt in Amerika und das Zweite bei uns gerade in Schottland. Die sind super und extrem praktisch. :)
    Das Vintageleder ist echt der 'Burner'! *ggg* die gehen bestimmt weg wie warme Semmeln. Echt schick!
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schottland!
      Ach, da wär ich jetzt auch gern....
      Ich bin schon auf Urlaubsbilder gespannt!

      Löschen
  14. Wenn ich deine Geldbeutel so sehe, juckt es mich in den Fingern, sofort zuzuschneiden und anzufangen. :) Leider ist die Nähzeit nicht mit 24/7 vorhanden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, die Zeit :)
      Aber wir sind immer noch etwas im Ferienmodus und in Haushaltsdingen tiefensntspannt.

      Löschen
  15. Die Geldbeutel sehen traumschön aus! Über den neuen Sew-Along musste ich lachen - bin ich jetzt eine Trendsetterin, weil ich mir vor einer Woche deine in den Tiefen meiner Dateien schlummernde Arya vorgeknüpft habe? Sie ist bereits fertig, da kann ich mir den Sew-Along sparen, oder sollte ich mal nach den anderen Machwerk-Pattern suchen ;-)
    Liebe Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  16. Ein Traum! Die Geldbeutel sind ja super - mit Tula :-)))

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Griselda,

    hast du schon mal Tomatenchutney gekocht? Ich kann nicht mehr ohne und muss mir für den Winter immer einen großen Vorrat zulegen. Unsere Gäste wollen immer das Rezept... Hier der Link http://www.chefkoch.de/rezepte/284161106870763/Tomatenchutney-mit-Aprikosen.html

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Aprikosen?
      Irre, das probiere ich mit der nächsten Ladung mal aus. Das ist sicher super zu Grillzeux!

      Löschen
  18. Liebe Martina,
    deine eingekochten Tomaten sehen so unflüssig aus, machst du da was dazu rein oder lässt du abtropfen. Uuuund halten die ohne Schimmel nur mit heißabfüllen?
    Liebe Grüße
    hannah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das wird reduziert und dann püriert und durch das Sieb gestrichen.
      Hier habe ich das Rezept gepostet:
      http://machwerke.blogspot.de/2008/09/paprikaernte.html
      Es reicht für die Lagerung im Keller vollkommen, wenn das Sugo heiß eingefüllt wird. Erst nach dem Öffnen hält das nur noch ein paar Tage im Kühlschrank.

      Löschen
  19. Die Grete ist traumhaft schön! So ein tolles Leder! Beim vergessene-Schnitte-sew-along hätte ich auch nur mit einer Grete mitmachen können ;-) Alle anderen habe ich - denke ich - schon genäht. Ich wäre mal für einen Contest " wer hat die meisten Sixtas genäht". Da liege ich bestimmt ganz weit vorne :)))) Ich wünsche Dir einen entspannt sonnigen Tag
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  20. Tolle geworden, wenn ich nur auch so eine tolle Maschine hätte, würden mir auch gefallen;)

    Schöner letzter Hochsommertag
    Konstanze

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Konstanze- du kannst dafür Leder mit einem Drucker bedrucken! Das ist auch sehr cool.
      Und eine tolle neue Gemeinschafts-Grete hast du ja jetzt auch :)
      Danke nochmal!!

      Löschen
  21. Ih bin wieder ein Nachzügler im Lesen und wow warst du wieder fleißig.In so modernem Design kommt das leder gar nicht tantig, sieht sehr coohl aus, Ich liebe es, wenn sich Zeiten so mischen, das ergibt einen ganz besonderen Effekt. Und deine Reißverschlüsse sind wirklich Spitze! Einen habe ich nun vernäht.

    AntwortenLöschen
  22. Deine Tomaten-Salsa schmeckt sicher prima.
    ich habe für sowas kein Händchen, aber ich habe dieses hier entdeckt.
    "Tomatentraum" mit Vanille, Zimt und Chili
    (http://www.edeka.de/de/produkte/000000002763610001?ns_campaign=S00049552&cl_adid=82262880729&ns_clid=google,356248449,23119106769,[tomatentraum])
    Vllt. eine Gewürz-Anregung für Dich?

    viele Grüße Dorit

    AntwortenLöschen
  23. Die Portemonaies sind wunderschön!
    Wollte mir direkt eines kaufen,aber leider waren sie wohl schon ausverkauft....

    AntwortenLöschen