Mittwoch, 15. April 2015

MMM: Onion 2013 Empirekleid, ein erster Versuch


Das ist meine erstes Kleid nach Onion 2013.
So auf den ersten Blick sieht man ihm die Verwandschaft zum legendären Knotenkleid an, die Silhouette ist ganz ähnlich. Der Ausschnitt ist natürlich nicht so raffiniert, aber dafür wesentlich alltagstauglicher.

Ich habe das Oberteil nicht wie angegeben mit Beleg gearbeitet sondern komplett gedoppelt. Das geht bei dünnem Viscosejersey ganz gut, bei Baumwolle würde ich innen wohl farblich passenden Meshstoff oder Wirkfutter nehmen.
Alle Kanten habe ich im oberen Bereich zusätzlich mit Nahtband stabilisiert.
Auf dem Bild sieht man noch eine Schwachstelle: Die Ärmel sind zu weit. Fotos sind da gnadenlos.
Geht es euch auch so, dass ihr erst auf den Bildern seht wo noch etwas hakt? Vor dem Spiegel ist mir das gar nicht aufgefallen.....
Die Abnäher hinten habe ich weggelassen, bei dem dünnen Material konnte ich das über die Seitennaht regeln. Ein paar kleine Änderungen werde ich noch in den Schnitt übertragen, dann gehe ich mit Onion 2013 in Serie.
Im Sommer dann gern auch kürzer :)
Danke für den Schnitt, Heike!

Schnitt: Onion 2013, z.B. via Stoffekontor
Stoff: ein Coupon vom Stoffmarkt
Verlinkt beim MMM, dem Inspirationsboard für kreative Klamottennäherinnen.

Kommentare:

  1. Hallo,

    tolle Farbe und gefällt mir auch viel besser als das Knotenkleid, sehr serienverdächtig

    lg

    monika

    AntwortenLöschen
  2. DU bist wunderwunderschön! Das Kleid natürlich auch!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!
    Wow! das Kleid sieht toll aus! aus dem gleichen Stoff habe ich ein Kaufkleid und Wickelshirt von Qiero, ich wußte gar nicht, dass es den Stoff als Meterware gibt! Kennst du den Hersteller?
    LG,Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, dann wäre da die Herkunft geklärt,vielen Dank.
      Wie hat sich der Stoff denn in der Wäsche gemacht? Das ist ja immer so ein Knackpiunkt bei den Stoffmarktcoupons.
      Über den Hersteller weiß ich nichts, das war ein 1,50m-Stück vom dicht umlagerten Jerseystand. Der Verküufer scheint ja auch Restposten aus der Industrie aufzukaufen und unter die Näherinnen zu bringen. Ich hatte qualitativ schon Glück aber zugegebenermaßen eigentlich mehr Pech mit leiernden Materialien.......

      Löschen
    2. Danke, für die Info! Ich finde den Stoff klasse! Er läßt sich super waschen und verzogen ist auch nichts. Ich liebe mein Kleid!

      Löschen
    3. Super, vielen Dank, das beruhigt mich.
      Das Kleid trage ich heute den dritten Tag und irgendwann muss es ja mal in die Wäsche.
      Ich glaube ich liebe mein Kleid auch :)

      Löschen
  4. Sehr schön! Der Stoff passt so gut zum Schnitt! LG Stefi

    AntwortenLöschen
  5. Perfekt durchgestylt! Steht Dir wunderbar, Dein erster Versuch :)
    Jep, geht mir auch so, Spiegel zeigen anscheinend eine Parallelwelt...
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Ein interessanter Schnitt, wie gemacht für Frau mit Bauchansatz.... sorry, ich meine jetzt nicht dich, sondern denke da an meine Problemzonen. Das Kleid gefällt gefällt mir sehr gut und auch der schöne Stoff. Da hätte ich mich vielleicht auch ins Gedrängel gestürzt. Und ja die Fotos hinterher sorgen auch bei mir oft für Überraschungen, da erscheinen plötzlich Falten aus den Nichts. Ich tröste mich damit, das Fotos Momentaufnahmen sind und versuche Spiegelfoto und Bild zu einem Ganzen zubekommen.
    sonnige Grüße von Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... und das Kleid ist auch super für meinen Rückenspeck :)
      Es ist etwas figurnaher als das Knotenkleid, das wird ja zusätzlich noch etwas gerafft. Aber hübsch und bequem sind beide!

      Löschen
  7. Ein wunderschönes Kleid, und sehr schöne, stimmungsvolle Fotos. So schön gleichmäßige Fältchen... die kriege ich nie hin :-)

    Liebe Grüße
    von Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doppelreihig raffen, da kann doch eigentlich nix schiefgehen.
      Und vor dem Nähen heften, das kostet zwei Minuten Zeit und man spart sich 10 Minuten Trennerei an Overlocknähten :)

      Löschen
  8. Oh Martina, das ist ja superschön geworden, Dein Kleid - und natürlich in der Kulisse! Super. Das ist ein schöner Stoff, ein guter Schnitt an der richtigen Frau. Ja, die Spiegel sind gnadenlos. Das stelle ich immer wieder fest, dass ich vor dem Spiegel stehend denke:" Super, passt toll, sieht richtig gut aus ..." Und dann sehe ich von mir Fotos und wer mich kennt, kann an meinem Gesicht ablesen, was ich da gerade denke. Ja, das habe ich dann nicht gesehen. Wie gut, dass es anderen auch so geht. Aber die Ärmel, die würde ich etwas enger machen.
    Liebe Grüße
    Epilele

    AntwortenLöschen
  9. Wirklich sehr sehr hübsch. Der Hinweis, dass Du die Nähte bei Jersey innen noch verstärkst, war mir sehr hilfreich. Ich werde das in Zukunft auf jeden Fall berücksichtigen, dann traue ich mich vielleicht mehr an Jersey heran. Und das mit dem "gnadenlosen" Foto kenne ich sehr gut, ich bin oft entsetzt, wenn ich dann erst das Foto sehe. Tja, aber hilft ja weiter. In diesem Sinne lG Agathe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerade Viscosejersey leiert ja sonst in alle Richtungen.....
      Ein Zusatznutzen ist, dass sich die Nähte nicht wellen und weniger reißen, gerade wenn man nicht mit der Overlock näht. Und der Halsausschnitt bleibt viel länger in Form und dehnt sich nicht aus.

      Löschen
  10. Super Schick dein neues Kleid! Und die Schuhe passen ja perfekt :)
    Grüßchen
    'Steffi

    AntwortenLöschen
  11. Du siehst in dem Kleid toll aus! Es stimmt, dass der Spiegel oft lügt, auf Fotos dann aber die Wahrheit zutage kommt, darüber habe ich mir auch schon Gedanken gemacht. Ob man beim Spiegel eher darüber hinwegsieht, was man nicht sehen will? Dein Kleid ist allerdings auch auf den Fotos sehr schön. Die weiteren Ärmel finde ich gar nicht schlecht. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  12. Ein wunderschönes Kleid ist das! Steht dir sehr gut. Man hat, wenn man in den Spiegel schaut, eine andere Perspektive, als die Person mit der Kamera oder das Stativ auf dem die Kamera montiert ist, daher sieht man (oder die Kleider in denen man steckt) auf Fotos dann oft so anders aus. Und die weiten Ärmel fallen wahrscheinlich nur von der Seite oder von hinten auf, oder? Abgesehen davon wäre mir das auch nicht aufgefallen, wenn Du es nicht geschrieben hättest :-) - mir gefällt's sehr gut so wie es ist!
    LG SuSe

    AntwortenLöschen
  13. Wunderschöne Bilder. Wunderschönes Kleid.

    AntwortenLöschen
  14. Ein absolut schönes Kleid! Der Stoff ist toll, aber der Schnitt auch ... Das Kleid steht dir perfekt!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  15. Och, das die Ärmel zu weit sind, wäre mir jetzt nicht aufgefallen, das habe ich für ein Designelement gehalten. Ich find eher die Brustnaht zu hoch, oder täuscht das?

    Nichtsdestotrotz ein tolles Kleid. Mit dem Schnitt kannst du nach den kleinen Anpassungen bestimmt in Serienproduktion gehen!

    AntwortenLöschen
  16. Ein superschöner Stoff mit einem tollen Schnitt. Gefällt mir auch viel besser, als das Knotenkleid, halt alltagstauglich. Eine sehr schöne Glasperlenkette hast Du da übrigens...
    LG, Stefanie

    AntwortenLöschen
  17. Ja, das ist wohl ein Naturgesetz, dass auf Fotos auf einmal Falten da sind, die man im Spiegel nicht sieht (also bei Kleidern, aber das wird wahrscheinlich im Gesicht dann irgendwann ähnlich sein *gg*). Aber wenn du die Ärmelbeim nächsten enger machst, ist es perfekt.

    AntwortenLöschen
  18. So ein schickes Kleid! Find ich auch besser als das Knotenkleid ;0))

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  19. Superschön. Genau meine Farbe. Und das Kleid sieht elegant und peppig gleichzeitig aus. Wenn ich doch nur mehr von Kleidung verstehen würde...

    AntwortenLöschen
  20. Mensch, ein tolles Kleid! Toller Schnitt, toller Stoff - einfach perfekt und definitiv serien- und sommertauglich!

    Herzliche Grüße
    Katrin :)

    AntwortenLöschen
  21. Tolle Farbe, guter Schnitt - perfektes Kleid zusammen mit den gleichfarbigen Schuhen. Das ist immer etwas, was mir sofort positiv ins Auge sticht...
    Viel Spaß am hübschen und bequemen Outfit!
    Petra

    AntwortenLöschen
  22. Was für ein wunderschönes, frisches Kleid. Gefällt mir ausnehmend gut.

    Beste Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  23. Dein Kleid idt ein Hit, der Stoff auch deshalb habe ich mir vor einiger Zeit ein Shirt mit dem Stoff genäht
    lg Gabi

    AntwortenLöschen