Mittwoch, 19. Februar 2014

MMM: Ein 20 Jahre altes Kleid.


Das ist eins der ältesten Kleidungsstücke in meinem Schrank- es stammt aus dem Jahr 1994. Ich kann es ziemlich gut datieren, da ich es für die erste Schwangerschaft genäht habe.
Es ist aus grauem schweren Nicky, völlig fleckunempfindlich und pflegeleicht. Das sind vermutlich die Hauptkriterien für sein langes Überleben. Und es ist durch die Farbe leicht zu kombinieren.

Ich würde es jetzt nicht mehr ins Theater anziehen, aber für den normalen Haus- und Gartengebrauch ist es perfekt. 

Gestern habe ich bei 12 Grad und Sonnenschein (Mitte Februar!!) die Beete gerichtet- dazu hatte ich nämlich im Herbst keine Lust. 
Tja, und die faule Gärtnerin wurde belohnt: Mit Winterlingen, Schneeglöckchen und Märzenbechern.
Die Nachbarin kam dann ebenfalls mit der Kamera und hat mich bei der Gartenarbeit erwischt :)

Alte und neue selbstgemachte Sachen gibt es wie jeden Mittwoch im MMM-Blog. Es ist völlig richtig und wichtig, dass auch bewährte Sachen gezeigt werden.
Habt ihr auch Stücke, die ihr über Jahre immer und gerne tragt?
Und (zum Glück) immer wieder nachnähen könnt?

Schnitt: Vermutlich Burda International (1994)
Stoff: Schwerer Nicky, inzwischen pillt er leider etwas.
Ein paarmal habe ich das noch genäht, aber die anderen Exemplare haben nicht überlebt.

Kommentare:

  1. ganz klasse, wenn genähtes so lange überlebt und immer noch gerne getragen wird! mir gefallen schnitt und stoff ausnehmend gut :-)

    lg anja

    AntwortenLöschen
  2. Toll, wenn ein selbstgenähtes Teil so lange hält! Der Schnitt ist einfach zeitlos und mit den roten Akzenten modernisierst du den "Oldie" gekonnt!

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Toll! Ein wunderbares Kleid, da kann man sich gut vorstellen, warum es immer noch im Schrank ist. Ich nähe ja nicht, aber solche Teile besitze ich auch - uralt und doch immer wieder gern getragen.
    LG
    Valomea
    PS: ich habe am WE auch "Gartenarbeit" betrieben :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe- erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Es ist im Garten gerade wie eine Schatzsuche, wenn man das Laub von den Beeten entfernt. Überall knallen Knospen durch den Boden.

      Löschen
  4. Das Kleid sieht immer noch modern aus,toll wenn man so lange tragbare Kleidung hat
    Weißt du noch welchen Schnitt du damals verwendet hast ?
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe meine alten Burdas gestern Abend durchsucht, aber den Schnitt nicht mehr gefunden. Damals habe ich aber fast ausschließlich aus der Burda International genäht, die ist 4 mal im Jahr erschienen.
      Der Papierschnitt ist leider auch weg, aber da habe ich in den seltensten Fällen genauere Angaben drauf. Ich kann heute Abend nochmal genauer gucken, das würde ich dann ergänzen.

      Löschen
  5. Das hat sich über die Jahre aber gut gehalten. Mir gefällt der Empireschnitt gut und durch die neutrale Farbe ist es natürlich vielseitig kombinierbar.
    Da ich noch nicht so lange für mich selbst nähe, habe ich noch keine selbstgenähten oldies, but goodies in meinem Schrank-kommt vielleicht noch.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  6. ...Jo - bei der Gartenarbeit erwischt ;-) Toll geworden. LG

    AntwortenLöschen
  7. Das Kleid ist toll, dem Schnitt sieht man nicht an, dass er schon 20 Jahre alt ist. Für den Nicky spricht, dass er erst jetzt pillt. Weil ich so langsam nähe, trage ich meine Stücke so häufig, dass sie leider meistens nicht länger als 1 - 2 Jahre halten.

    Liebe Grüße
    Linda

    AntwortenLöschen
  8. Nach 20 Jahren immer noch aktuell!!

    LG Maria

    AntwortenLöschen
  9. Ein wahrer Klassiker.
    Und ein toller Post....
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  10. Sag doch bitte deiner Nachbarin, das letzte Foto ist wunderbar geworden. 20 Jahre, alle Achtung.
    Ich finde den Post toll, mal eben aus einem anderen Alltag heraus.
    Genießedie Sonne, bei uns heute leider nicht mehr.
    Bis bald.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  11. Wow, an dem Kleid hängen sicher viele Erinnerungen. Toll, dass es so lange überlebt hat. Ich finde auch, dass es zeitlos schön ist. Das grau gefällt mir sehr gut!
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  12. Tolles Kleid! Und absolut tragbar, auch noch nach 20 Jahren.
    Meine Nachbarin würde mich für verrückt erklären, wenn sie mich auf dem Boden liegend mit dem Foto in der Hand sehen würde, aber die hat ja auch keine Ahnung ;-)
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  13. Ich glaube, ich hatte damals auch ein Kleid mit diesem Schnitt. Meins war aus Pannesamt, es existiert aber nicht mehr.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pannesamt. Das war damals echt gängig und ich hatte glaub ich auch ein schwarzes Kleid mit einem ähnlichen Schnitt
      Heute wird das nur noch im Fasching verarbeitet, oder?

      Löschen
  14. 20 Jahre, mein lieber Mann, dass ist echt lange und sieht immer noch so gut aus, super. Dein Bild beim fotografieren ist genial :)

    AntwortenLöschen
  15. Sieht toll aus und ist immer noch aktuell! So hübsch lockt die Gartenarbeit natürlich auch Neugierige an ;-)
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  16. Die 20 Jahre sieht man dem Kleid und dem Schnitt wirklich nicht an, es sieht super aus!!! Und die Farbe ist sowieso klasse ... und lässt sich super mit Deinem Lieblings-Rot kombinieren ... ♥

    Ein paar ähnlich alte Lieblingsstücke hätte ich auch noch im Schrank (natürlich nicht selbstgenäht), leider passt mein Lieblings-, weil einziger Körper da nicht mehr rein ... ;o) ... irgenwann müssen sie dann doch mal in die Kleidersammlung wandern ... O_O

    GLG
    Helga

    AntwortenLöschen
  17. Toll! Es gibt wahrscheinlich nicht viele Frauen, die so chic und lässig der Gartenarbeit nachgehen. :)

    Lieben Gruß, Smila

    AntwortenLöschen
  18. Zeitloses Kleid in beliebig kombinierbarer Farbe, freut mich dass Du es uns zeigst. rot, weiß, grau und schwarz sind in meinem Kleiderschrank auch dominierend.
    Aufbewahrt habe ich Sachen mit zeitaufwändigen Handarbeiten, müsste mal sehen, ob noch was passt.
    Gartenarbeit sieht auch bei mir in etwas so aus, wie auf Deinem letzten Foto, Kompliment an die Nachbarin für das Einfangen des Moments.

    AntwortenLöschen
  19. Toll solche Entdeckungen aus schon verflogenen Zeiten und wenn sie dann noch passen, erst recht.
    Liefs Anett

    AntwortenLöschen
  20. Superschön, die 20 Jahre sieht man dem Kleid definitiv nicht an! Ich mag solche bequemen, fröhlichen Schnitte sehr. Rot dazu kombiniert ist perfekt.

    AntwortenLöschen
  21. Schönes Kleid. Die 20 Jahre sieht man auf den Fotos gar nicht. Bin mal gespannt, ob ich auch von meinen Kleidern in 20 Jahren solche Bilder zeigen kann ;-)

    AntwortenLöschen
  22. Gefällt mir gut!
    Wobei ich zugeben muss, dass ich wohl nie so schick gekleidet bei der Gartenarbeit zu sehen bin. Da ist noch was drin...

    AntwortenLöschen
  23. Das Teilchen hat das Zeug zum Klassiker. Aber ein tolles Material ist eben auch schon die halbe Miete! Flecken, heikel, habe gerade einen gelben Pullover mit Flecken, die nicht rausgehen, da bleibt bloß die Schere oder alabama als Rettung.
    Hier pfeift eisiger wind, aber Schneeglöckchen gibt es auch schon.langlebige Grüße kaze

    AntwortenLöschen
  24. och, ältere Teile trage ich ab und zu noch gerne. Heute abend hatte ich einen orangenen Pulli an, der noch aus den 80er Jahren stammt, nur hab ich leider kein Foto von dem.

    AntwortenLöschen
  25. haha, wenn die gärtner mit ihren "geräten" unterwegs sind. auf alle fälle siehst du bei deiner bilderjagd wunderschön in rot grau aus:)
    liebst birgit

    AntwortenLöschen
  26. Tolle Bilder und ein tolles Kleid. Man mag es kaum glauben, dass es bereits 20 Jahre alt ist! Und ich glaube, ich möchte auch eine rote Strumpfhose.
    Lieben Gruss Heike

    AntwortenLöschen
  27. Echt tolles Kleid. Man sieht das alles wiederkommt und das coole Kleidung auch zeitlos sein kann.

    AntwortenLöschen
  28. Wieder ein Beweis: Grau geht immer und alles kommt wieder. Erst recht, weil die Verbindung mit Farbe so schön ist! (Ich steh auf die Strumpfhosen!!!!)

    AntwortenLöschen
  29. Sieht wirklich tragenswert aus, dieses alte Teil. Ich mag das. Und zwar sehr. Ich hätte mich längst davon getrennt. Aber wenn man selber näht, dann geht das nicht leicht. Meine Mutter, die immer genäht hat, hat ihre Teile aufbewahrt...Schönen Gruss von Cosmee

    AntwortenLöschen
  30. Na bei der "Gartenarbeit" ist es auch gut, dass das Material fleckunempfindlich ist... tolles Kleid. Wirklich super und für alle Dinge des Alltags.
    LG JAcky

    AntwortenLöschen
  31. Ohhhh, du hast es ja gesagt, mit normalen Klamotten in die Gartenarbeit... aber ich denke immer noch an meine frühere Nachbarin, sie ging immer in weiß (!!!!) - Na? Ist das ne Herausforderung?? Ich freu mich auf den März ;-)
    LG von Frau elbmarie

    AntwortenLöschen