Samstag, 2. November 2013

Grete: Einen Geldbeutel aus Leder nähen



Katharina hat es treffend beschrieben- ihre Stoffgeldbeutel schauen nach je zwei Jahren Benutzung außen mitgenommen aus. Sie hat deshalb für ihre wunderschöne Version der Grete ein Wachstuch genommen.

Wachstuch oder Leder wird garantiert nicht schäbig.
Ich hatte meine Geldbörse aus Wachstuch (laminated cotton) bis zur Ausmusterung jahrelang in Gebrauch und sie sieht immer noch aus wie fast neu.
Und Leder wird eh mit der Zeit immer schöner.

Wachstuch oder Leder lässt sich auch relativ problemlos nähen, wenn man ein paar Sachen beachtet:
  • nehmt beim Absteppen von der rechten Seite einen Teflonfuß oder schaltet den Obertransport zu. Wenn ihr keinen habt, dann klebt ein Stück mattes Tesa (Scotch) an die Unterseite eures Füßchens. Das gleitet dann auch etwas besser.
    Von der linken Seite aus macht es keinen Unterschied, ob ihr auf Wachstuch näht oder auf Stoff.
  • Erhöht die Stichlänge auf 4. Dann wird das Material nicht zu stark perforiert.
  • Stecknadeln gehen nicht durch Leder. Nehmt zum Fixieren an den Kanten Binderclips. Auch Wachstuch lässt sich mit den Klemmen gut fixieren, ohne dass es Löcher gibt.
  • Die hochwertigen Wachstücher lassen sich gut bügeln (probiert das aber auf einem Rest) und auch waschen.
  • Leder bitte nicht bebügeln, das bringt von Haus aus genug Stabilität mit. Es gibt spezielle Ledereinlagen, aber die sind im Handel schwer zu bekommen.

Für diesen kleinen Geldbeutel habe ich Leder in der Stärke 1,1 mm genommen, das hat sich prima verarbeiten lassen.

Witere Tipps zur Lederverarbeitung findet ihr hier.

Kommentare:

  1. Das sieht so toll aus ... Leder steht auch noch auf meiner Liste ;-)

    Da ich aber unverhofft eine ganz tolle Lieferung mit Wachstüchern bekommen habe, müssen die erstmal dran glauben *zwinker vielen Dank*

    lgr, Ute.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, sehr schön die Lederversion. Ich habe meine erste Wachstuch-Version fertig gestellt und noch eine kleine Frage: Ich habe die RV-Version für das mittlere Fach gewählt. Auf deinen Fotos sehe ich, dass du als Abschluss nicht wie in der Anleitung beschreiben ein Stück Filz als Abschluss nimmst, sondern den RV irgendwie innenliegend hast. Gibt es dafür einen speziellen Trick? Diese Version gefällt mir nämlich eindeutig besser. Danke für deine Tipps und liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach einfach die oberen 3 cm der seitlichen Naht wieder auf, klappe das Ende des Reißverschlusses nach innen in das Fach und näh die Seite wieder mit ein paar Handstichen zu. So siehst du von außen nichts, das Ende ist dann nur im oberen Bereich des Reißverschlussfaches, dort stört es nicht.

      Löschen
    2. Danke, das probiere ich beim nächsten Mal aus!

      Löschen
  3. diese version ist traumhaft schön. jetzt habe ich aber auch noch eine frage? oder auch zwei.... :o
    wendest du das leder?
    kann ich die grete auch komplett aus leder nähen? oder wird das zu dick?
    ganz liebe grüße
    simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, in dem Fall wird das Leder gewendet.
      Die Grete kann man vermutlich nicht ganz aus Leder nähen, das wird sonst zu dick.
      Vielleicht kann man auch für die inneren Abteile noch dünnes Leder nehmen, aber ein Seitenteil aus Leder schafft eine normale Nähmaschine auf keinen Fall.
      Wenn ich jemals eine Sattlermaschine habe, dann werde ich das aber ausprobieren. :)

      Löschen
  4. Oh, die sieht sehr schön aus... Ich habe inzwischen schon öfter Leder genaht. Ich muss sagen, dass es einfacher geht, als man denkt...

    Liebe Grüße Schlottchen

    AntwortenLöschen
  5. ich würde ja sehr gerne zum näh-workshop kommen aber aus nrw ist leipzig ein bisschen weit.......
    ich werde es mal aus leder versuchen

    lg heike

    AntwortenLöschen
  6. Die Version gefällt mir ganz wunderbar? Würde das auch aus Kunstleder gehen? Oder ist das zu dehnbar?

    AntwortenLöschen
  7. Wow, das ist ja schön geworden. Bis jetzt habe ich nur Kunstleder verarbeitet, ich glaub, ich werde mich bei entsprechenden Lederfund mal trauen.

    LG Bine

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schöner Geldbeutel! Leder hat sehr viele Vorteile gegenüber normalen Stoffgeldbeuteln!

    AntwortenLöschen
  9. Aus Leder muss ich auch mal ausprobieren.....! Grete ist super und ich bin neuverliebt!!!!
    Danke für den tollen Schnitt!!!!!!!
    Liebe Grüße,
    Bea

    AntwortenLöschen
  10. Sieht super aus! Warum hab ich den noch nie ausprobiert? Danke für's darauf-Lust-machen! ;)
    LG kriss

    AntwortenLöschen
  11. wow wie toll! kann ich auch einen 40cm rv für die länglichere version nehmen oder eher 50cm? :)

    AntwortenLöschen
  12. Jetzt hab ich meine erste "Grete" fertig! (Ich gebe Bescheid, weil Du meintest, es würde Dich interessieren,...) Die zweite liegt zugeschnitten bereit. Wo ich jetzt ein bisschen weiß, wie's geht, habe ich - dank Deiner Anregung hier - die Außenhaut aus rotem Rauhleder geplant. Danke für diesen feinen Schnitt. lg Gabi

    AntwortenLöschen