Mittwoch, 9. Oktober 2013

MMM: Ein neuer Rockschnitt (mit gemütlichen Taschen!)

Beim vorletzten MMM gab es bei Siebenhundertsachen einen ganz tollen Rock zu sehen.
Die spitz zulaufende Passe fand ich toll, die gegenläufigen Taschen und auch die Länge bis genau ans Knie. Die Knip mit dem Modell habe ich nicht, aber ich kann ja gut meinen Grundschnitt abändern.

Nach einem  ersten Versuch mit Nessel habe ich zwei große Falten eingebaut, da haben die Hände gemütlicher in den Taschen Platz......

Am oberen seitlichen Rand der Passe werde ich seitlich noch einen cm runtergehen, das wirft an der Stelle noch eine Falte
Diesen Versuch habe ich als Ballonrock gearbeitet, das mag ich gerade gern. So gibt es auch ohne schweres Gerät etwas Volumen und Bewegung am Saum.
Als Futter nehme ich bei Ballonröcken gern Wirkware, die dehnt sich mit. Die äußere Weite ist nämlich trügerisch- bei Ballonröcken mit dem engerem Futter kann man schlecht gemütlich auf dem Sofa sitzen. Das reißt dann schon mal ein.......
Ich war ganz glücklich, dass sich in meinem Kleiderschrank ein Uralt-Oillyjäckchen gefunden hat. Es lässt sich super zum Rock kombinieren. Und die roten Stiefel sind auch OK.

Der Rock ist eigentlich als Prototyp gedacht, ich habe hier nämlich einen wunderbaren Stoff mit Bergpanorama liegen:
Die Frage ist jetzt: Berge in der Mitte (mit weißem Rand unten) oder das Panorama direkt unten am Saum? An der Hüfte sind sie fehl am Platz, aber zwischen den beiden ersten Versionen kann ich mich gerade nicht recht entscheiden. Was meint ihr?

Im MMM-Blog gibt es so viel Inspiration- schlussendlich basiert auch diese Rockidee auf einer Anregung von dort. Danke!

Kommentare:

  1. Toll wenn man einfach so einen Schnitt selbermachen kannb... Sieht klasse aus deine Kombi in Rot!

    Bei den unteren drei Vorschlägen gefällt mir auf den ersten Blick der mittlere am Besten - aber Berge unten?! Irgendwie auch nicht!! Na ja wenn man sich die obere Bahn dann als Himmel denkt ist es gut.
    Ja - die mittlere Version!!

    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefällt die mittlere Version am besten(Ich meine das Bild in der Mitte)
    Wobei......nein Mitte :)
    Lg und happy Mittwoch
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. der prototyp gefällt mir ausnehmend gut, ganz toller stoff und schnitt!

    lg anja

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön geworden dein Rock. Und für den neuen Rock würde ich die mittlere Version machen.
    Liebe Grüße Nadine

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein toller Farbflecks im Herbst!! Klasse!!!
    Berge unten fänd ich gut... Wäre für mich die normale Variante!
    Oben fänd ich richtig gut! Macht aus dem Rock wieder was besonderes!
    Oben! Oben! Oben!! ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Wow, was für eine Kombi! Super, der Rock mit den Stiefeln. Die Taschen sehen auch total klasse aus. Ich bin auch für den mittleren Rock mit den Bergen!
    Lg, nina

    AntwortenLöschen
  7. Derin Prototyp gefällt mir sehr, auch der Stoff ist toll. Raffiniert, Falten einzubauen, um mehr Platz in den Taschen zu haben.
    Wirkfutter nehme ich auch gerne zum Füttern, leider hat der Stoffladen um die Ecke nur zwei Farben zur Auswahl.
    Für deinen neuen Rock gefällt mir der mittlere Vorschlag am Besten. So wirken die Farben und das Muster sehr harmonisch.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wirkfutter hab ich auch nur in drei Farben, aber da ich das ausschließlich in Röcke einbaue ist das OK so. Da sieht man das ja nicht so wie bei einer gefütterten Jacke.
      Ich bin froh, dass es das inzwischen überhaupt im Einzelhandel gibt.

      Löschen
  8. Berge unten, einfach weil ich so den Stoff stimmiger finde. Die anderen Varianten haben mir zu viel Weiß. Und einen Tuk länger vielleicht.
    Und "the lady in red" - sehr sehr schön.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  9. Berge unten find ich am besten.dann kann man das Panorama am besten sehen.und deinen herbstrock finde ich sehr schön.einen Ballonrock hab ich noch garnie versucht..

    Liebe Grüße
    Stella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dabei sind Ballonröcke echt klasse- du sparst dir auch die saubere Säumerei.
      Und es hat Volumen unten!!

      Löschen
  10. Wirklich ein sehr schöner Rockschnitt (ich finde aber auch den Stoff ganz zauberhaft)!
    Das Gebirge gefällt mir am Saum (unterste Variante) am besten, da der Farbverlauf oben dadurch etwas unaufgeregter ist.
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde auch den mittleren am Besten.
    Danach kommt der Linke.
    Viel Spass beim Nähen
    wünscht
    naehoma

    AntwortenLöschen
  12. mit gefällt Berge unten besser, aber dein Prototyp gefällt mir am besten, sieht spitze aus und in rot nur klasse.

    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  13. ;o) toll toller machwerk...supi, und ich würde auch die mitte nehmen...liebe grüße nico

    AntwortenLöschen
  14. eindeutig berge am saum, finde ich!

    AntwortenLöschen
  15. Der 1. Rock gefällt mir sehr gut!
    Für den 2. würde ich die mittlere Version nehmen! Bin neugierig, für was du dich letztendlich entscheidest!

    LG Karin

    AntwortenLöschen
  16. Also ich finde unten am schönsten!
    LG Frauke

    AntwortenLöschen
  17. Na, ist ja schon alles gesagt zur Position der Berge (unten), da bin ich ganz Mehrheitsmitläuferin.
    Der rote Rock ist genial, was für ein schöner Stoff! Bei dir im Stofflager tauchen immer wieder so tolle Sachen auf...

    Auf Platz 15 in meiner Nähliste gibt es so einen ähnlichen Rock, seufz, eigentlich hätte ich den gern noch im Winter. Ich brauche mehr Zeit!
    Und jetzt stelle ich mal eine ganz blöde Frage: was ist denn Wirkware? Ich bin ratlos. Da ich auch noch ein Ballonkleid - etwas weiter vorne - auf der Liste habe, bin ich sehr dankbar für den Ratschlag, da etwas dehnbareres einzunähen (auf die Idee wäre ich nämlich nicht gekommen), aber Wirkware sagt mir nichts. Ist das dann auch rutschig wie Futter?

    LG frifris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wirkfutter ist dehnbar, das ist das Hauptmerkmal.
      Es entsteht auf einer Wirkmaschine, das geht schneller als auf einer Strickmaschine und ist entsprechend billiger.
      Das Material ist flutschig, insofern gibt da keine Probleme.
      Aber wie schon oben angesprochen ist die Farbauswahl begrenzt.
      Alternativ kannst du auch einen sehr glatten Polyjersey nehmen, sowas findet sich sicher bei euch auf dem Maybach-Stoffmarkt.
      Nimm bei Ballonröcken dehnbares Futter. Das ist echt besser wenn man nicht sehr damenhaft drauf ist :)

      Löschen
    2. Danke, dann werde ich das nächste Mal im Stoffladen danach suchen. Bisher habe ich meine "Futterbedürfnisse" immer aus der Restekiste befriedigt, kein Wunder, da taucht so etwas vermutlich nicht auf.
      Der Maybachufermarkt ist leider für mich vermutlich ähnlich weit weg wie für dich ;) Liebe Grüße!

      Löschen
  18. Hallo Martina,
    es ist immer wieder schön, wenn du etwas zauberst, gelernt ist eben gelernt!!
    Bei deinem neuen Rock würde ich auch das Bergpanorama am Saum bevorzugen, ich find dann den Stoff einfach harmonischer.
    Vielen Dank nochmal für den Tipp mit der Nähmaschine, ich hab nun ein neues altes generalüberholtes Schätzchen hier stehen und freu mich schon riesig aufs Ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  19. Tolle Mustermix-Kombination. Ich freue mich auch immer, wenn Kleidungsstücke aus dem Fundus plötzlich zu neuen Sachen passen.
    Für den zweiten Rock tendiere ich entgegen der Mehrheitsmeinung zur Version Berge in der Mitte. Das finde ich interssanter als die andere Version, die eben aussieht wie ein Rock mit Saumbordüre (was auch gut aussieht, aber einfach öfter zu sehen ist).
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  20. Meine Meinung zur Berge-Platzierung: Die Variante auf dem mittleren Foto ist natürlich die konventionellste. Daran ist das Auge gewöhnt. Man wird die Borte als Berge identifizieren und das Muster bewundern.
    Die Variante auf dem linken Foto finde ich deshalb etwas extravaganter und es wäre deshalb meine erste Wahl. Wobei: weißer Rocksaum und anlehnungsbedürftiger Hund... auch eine Überlegung wert. Wirklich nicht ganz leicht, diese Entscheidung. Am unproblematischsten ist die mittlere Verteilung...
    Ich bin gespannt auf den fertigen Rock!

    AntwortenLöschen
  21. Wow klasse und jetzt weiß ich auch warum mein Mayana Rock vorne etwas an der Passe klappt... und ja ich würde die Berge unten hin machen, sie sind in echt ja auch unten und der Himmel oben, muss ja aber nicht so ;).
    lG Melanie

    AntwortenLöschen
  22. Wow, ein toller Schnitt! Ich persönlich mag Ballonröcke nicht so gerne, aber gerade der obere Teil ist der Hammer. Und auch die Länge würde ich genau so tragen.
    Bei den Bergen gefällt mir auf den ersten Blick das Mittlere Bild am besten.
    LG, Noctua

    AntwortenLöschen
  23. Superschicker Rock! Das Bergpanorama würde ich unten ansetzen.
    LG,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  24. Wunderbares Outfit, das Rote. Ich brauche auf der Stelle rote Stiefel!!! Schmacht.

    Die erste Bergpanorama-Version gefällt mir am besten von den Dreien. Sie streckt mehr wie ich finde.
    viele Grüsse, Birgit

    AntwortenLöschen
  25. Hallo,

    mir gefällt die Version mit der Berglandschaft unten am besten.

    LG
    MaxiMiliane

    AntwortenLöschen
  26. Berge eindeutig unten. Das Foto hat mir spontan am besten gefallen. Der rote Proberock sieht auch toll aus.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  27. Der rote Stoff ist wunderschön.Dir steht auch die Ballonform einfach toll, bei mir selbst wage ich das zu bezweifeln.sind die Kreise aufgenäht, also industriestickmäßig oder gedruckt? Das Jahr in der Industrie am Band, wurde nur Kettfutter vernäht, na klar das kaschiert Ungenauigkeiten.Da gab es exakt 5 Farben, die für alles passten.
    Die mittlere Version, da sind sich ja alle einig, aber weniger wegen der Berge sondern die linke Varinate vermittelt den Eindruck, als wenn der Saum Wasser gezogen hat und die Farbe gerade hin ist.
    rockige Grüße von karen

    AntwortenLöschen
  28. Der neue Rock sieht wirklich gut aus. Allerdings gefallen mir die roten Stiefel auch ausgesprochen gut.

    Ich finde die Berge direkt unten am Saum ohne weißen Rand am besten.
    Vielen Dank für die tollen Eindrücke!

    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  29. dein rock ist echt toll geworden, auf mich wirkt das ganz linke bild am harmonischsten

    lg heike

    AntwortenLöschen
  30. Zwar ist die Mehrheit wirklich für die mittlere Version, aber mit gefällt das Bild ganz links besser... vom Gesamteindruck ist es einfach stimmiger...

    Aber höre einfach auf deinen Bauch!

    LG Natalia

    AntwortenLöschen
  31. Toller Rock! Den würde ich so auch anziehen. Steht dir ausnehmend gut. Lg Verena

    AntwortenLöschen
  32. Der Rock sieht klasse aus! Ich würde auch so gerne Röcke tragen, aber ich fühl mich darin fast nie wohl. (zu dicker Hintern :-/)

    Viele liebe Grüße von
    Anne

    AntwortenLöschen
  33. Ich finde die Berge in der Mitte eindeutig stimmiger.
    Liebe Grüße aus dem Solling....Ilona

    AntwortenLöschen
  34. Toller Rock - und steht dir ausgezeichnet!

    Ich finde das Panorama unten am Saum auch am besten.

    AntwortenLöschen
  35. Hallo Martina,
    ganz toller Schnitt. Ich trag auch total gerne Röcke, bei mir hapert es meist an passenden Oberteilen!
    Beim zweiten Rock wäre ich für die erste Variante. Ohne groß über Berge oben unten nachzudenken, sondern weil es meinen Augen am besten gefällt... :) und sonst stimme ich Prinzenrolle zu den Überlegungen zu.
    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  36. Hi!
    I hope it is ok that i write in English, i can read German but writing it not so much...
    I happened upon your blog a while ago when i was googling the Manipulating Fabric-book, and now you're in my reader because i like seeing what you do (:

    Nice red skirt!
    And the mountain-range skirt: The one in the middle is easiest on the eye and really makes you see the mountains. The one on the left is a bit more 'busy'
    Not an easy choice!

    AntwortenLöschen
  37. mittlere Version würde ich nehmen, viel Erfolg, sieht toll aus
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  38. Wenn ich sehe, dass du wieder so tolle Dinge nähst werde ich ganz neidisch. Leider fehlt mir die momentan die Zeit dazu. Der Mittlere spricht mich optisch auch am meisten an.

    AntwortenLöschen
  39. Wow, der sieht echt spitze aus!!!
    Ich brauche roten Stoff und ganz gringend ROTE STIEFEL ;-)

    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  40. Der Prototyp sieht klasse aus! Gefällt mir von Farbe und Form.
    Für den "Bergrock" würde ich die mittlere Variante wählen. Berge unten. :-)
    LG von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  41. Ich finde Deine Komination sehr superschön. Rote Stiefel da könnt ich grad schwach werden.

    Die Berge würde ich unten hinpacken, ich find das paßt zu einem Ballonrock optimal.

    Liebe Grüße

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  42. Guten Morgen und ich stimme auch für die mittlere Version

    liebe Grüße
    Jutta F

    AntwortenLöschen
  43. Berge nach unten, passt am besten zur Rockform.
    Der Prototyp ist auch klasse!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  44. Hallo. Erstmal muss ich sagen, dass ich deinen Blog unglaublich inspirierend finde!
    Zu den Bergen würde ich auch sagen, dass es mir persönlich besser unten am Saum gefällt, ein längeres Shirt oder Weste würde das Motiv kaputt machen. Ich denke auch bei Bergen an runterziehendes Gewicht und ich finde am Saum hat es somit gedanklich eine schöne Basis.
    Lg
    Melanie

    AntwortenLöschen
  45. Ich glaube, ich nähme den roten Rock. Ach, das war ja nicht die Frage. ;) Ganz links, also Berge in der Mitte bitte.

    AntwortenLöschen