Mittwoch, 4. September 2013

MMM: Ein Ballonkleid aus feinem Leinen

Schade, dass die warmen Tage bald vorbei sein werden, irgendwie komme ich gerade erst mit den Sommersachen in Fahrt.
Das ist der zweite Otten-Stoff: Ein ganz fein gewebtes Leinen mit fast so viel Stand wie Organza.
Schon im Laden war klar, dass dieser 1,50 m-Coupon ein Ballonkleid wird.

Denn das ist für mich der größte Vorteil am Selbernähen: Ich kann Lieblingsschnitte immer wieder aus neuen tollen Stoffen machen. Diesen Schnitt habe ich in den letzten Jahren schon drei Mal genäht und alle Kleider sehr gern angezogen.
Vermutlich bin ich bei der Näherei an einem Punkt angekommen, wo ich ziemlich genau weiß was ich tragen will. Immer mal wieder probiere ich neugierig andere Sachen aus, aber weder Gürtelchen, Petticoats noch Wintermäntel schaffen es in meinen persönlichen Alltag.

Das Kleid ist wie alle meine derzeitigen Lieblingsstücke ein Bahnenkleid mit leicht ausgestelltem Saum. Es ist schulterbedeckt, das mag ich bei größeren Ausschnitten gern.
Zudem ergeben diese kleinen Ärmel zusammen mit dem weiteren Rock eine leichte X-Linie.

Schokobraun und Rot sind im Regelfall meine Lieblingsfarben im Spätsommer.
Kein Wunder, dass das gekaufte Tuch vom letzten Jahr perfekt passt.

Dass sich auch die Kette so gut kombinieren lässt habe ich erst gemerkt, als die Fotos geknipst waren. Aber in Zukunft werde ich das immer so tragen. 
Mit den roten Schuhen von Alba, die ich fast neu für nicht mal 30 Euro bei  eBay gefunden habe.
 
Es macht Riesenspaß, diese hochwertigen Qualitäten zu vernähen. Zwei feine Stoffe habe ich noch auf dem Tisch liegen, die werde ich die nächsten Tage noch zuschneiden.
Im Stoffregal gehen die Leichtgewichte sonst unter.

Mal gucken, was beim MMM heute zu sehen ist, vielleicht bekomme ich ja dann doch Lust, etwas wirklich herbstliches zu nähen. Cat zeigt als Gastgeberin auf jeden Fall schon mal wo es beim diesjährigen Kostüm-Sewalong langgehen könnte.
(Ich bin noch am zögern ob ich teilnehme, aber jetzt hat mir das Schicksal zum Teil recht schräge Originalstoffe und Schnitte aus den 60ern beschert, das schreit ganz laut nach einem Kostümfest.)

Kommentare:

  1. Liebste Griselda, dein Ballonkleid ist wunderschön und kleidet dich perfekt! Wie schön, gell, wenn man weiß, was man mag und gerne trägt. Was zu einem passt, worin man sich gut fühlt... und ich bin ja auch eine, die ihre Lieblingsschnitte immer wieder in anderen Stoffen neu auflegt. Immer wieder auch erstaunlich, wie anders so ein Schnitt daherkommt, wenn man einen anderen Stoff nimmt.


    Die schönen, warmen Herbsttöne des Leinens stimmen uns ein in den Indian Summer!

    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Griselda,
    das ist ein Kleid, das ich auch haben wollte.
    Die Ausschnittlösung mit den Fältchen und die Farben gefallen mir sehr sehr gut.
    herzliche Grüße
    Judika

    AntwortenLöschen
  3. Ach herrje - bei diesem Anblick überschwemmt mich der Neid wieder ganz doll! Du weißt ja, was Du mit dem Kleid tun kannst, wenn Du es je nicht mehr selbst anziehen willst... So sehr meine Farben! Aber ein so schönes Kleid hätte ich nicht daraus genäht, dazu fehlt mir einfach das technische Können... Hoffentlich hast Du dieses Jahr noch einige Male die Möglichkeit, es auszuführen - es ist einfach ZU schön!

    AntwortenLöschen
  4. Ganz, ganz tolles Kleid - und die hübschen Schuhe dazu! Auch hier - Neidattacke! LG, Grete

    AntwortenLöschen
  5. Du zauberst ganz tolle Sachen, Beutel, Taschen, Kleider...
    Sieht alles richtig chic aus!!!!!!!
    Liebe Grüße und einen schönen Tag wünscht
    Ute ✿

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Griselda
    Ich glaube, Du könntest einen Jute-Sack als Kleid nähen und es sähe umwerfend aus! Nicht, dass ich Dein neuestes Kleid mit Jute vergleiche - nein. Aber Du nähst alles so perfekt und es sieht einfach zauberhaft aus. Alles. Von den Schuhen bis zur Halskette.
    PS: Bist Du eigentlich gelernte Schneiderin? Hilft Dir jemand bei der Anprobe, beim Abstecken und Ändern? Oder hast Du das so einfach intus? Da bin ich schrecklich "gwundrig" und würde Dir liebend gerne so als kleines Mäuschen in Dein Nähreich gucken, wenn Du in "action" bist.
    Liebe Grüsse
    Milena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin keine gelernte Schneiderin, für das handwerkliche Nähen hat auch das Textildesignstudium weniger geholfen.
      Aber ich nähe seit über 30 Jahren und meine Figur hat sich nicht grundsätzlich geändert. Irgendwann bekommt man da den Blick was geht und wo man bei den Schnitten nachmessen muss, ob es passt.
      Das erste Kleid nach dem Schnitt hatte auch noch Schwachstellen, aber mit jedem Modell nach dem Schnitt habe ich noch etwas an der Passform geschraubt. Jetzt ist es für mich optimal.
      Ich plädiere sehr dafür, Sachen öfter zu nähen!!
      Und Milena, ich habe eine Burdafigur, das hilft :)

      Löschen
  7. Oh so schön, würde mir auch gut gefallen, genau meine Farben momentan und auch rote Schuhe find ich klasse. Ein sehr hübsches Outfit, steht dir sehr gut.

    LG Roswitha

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ein sehr schönes Kleid. Da passt doch sicherlich die Leinenjacke, die Du vor kurzem gezeigt hast, wunderbar dazu. Ich mag es auch, bewährte Schnitte mehrmals zu nähen.

    Liebe Grüße
    Linda

    AntwortenLöschen
  9. Jedes neue Kleid nach diesem Schnitt bewunder ich und beginne dann nach dem Schnitt im Internet zu suchen. Leider bin ich bisher noch nicht fündig geworden. Kannst du noch ein wenig genauer angeben welches Magazin es ist oder wo ich den Schnitt finden könnte?

    Herzlichen Dank und liebe Grüße Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Kleid ist aus einer alten Burda (August-2007, Mod. 101)
      Guck doch mal in deiner Bücherei nach, die haben auch die alten Jahrgänge zur Ausleihe. Oder vielleicht kannst du es ja bei eBay kaufen.

      Löschen
  10. Sehr schönes Kleid, gefällt mir gut. Stoff und Schnitt sind wunderschön.
    LG
    Karin

    AntwortenLöschen
  11. tres chic meine Liebe,

    also wenn ich mehr Klamotten nähen würde, würde ich glaube ich auch immer auf die altbewährten Schnitte zurückgreifen. Ganz ehrlich ausser Dir merkt das doch sowieso kaum jemand, siehst einfach immer umwerfend aus.

    lgr, ute.

    AntwortenLöschen
  12. Das Kleid ist toll und der Stoff wunderschön. Und der Ballonrock ist ja sehr dezent, das gefällt sogar mir-ansonsten sind Ballonröcke nicht so mein Fall.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  13. ich finde es auch wunderschön, Schnitt und Stoff sind perfekt zusammen.

    Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
  14. Schnitt ist super schön und meine Farben ...;-)

    Bis neulich - Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Toller Stoff, tolles Kleid und eine gute Idee von dir, die Flatterärmel einfach mit etwas Gummiband zu bändigen, das muß ich mir merken. (Manchmal kommt man auf die einfachsten Ideen nicht...)

    Liebe Grüße
    Marlene

    AntwortenLöschen
  16. Ein echtes Machwerk! Du siehst darin einfach toll aus.
    Liebe Grüße
    Valomea

    AntwortenLöschen
  17. Das Kleid ist einfach nur wunderschön, ich habe schon deine ersten Varianten bewundert... irgendwann werde ich es auch mal nähen, wenn mir diese Ausgabe der burda begegnet. Dem Kleid sieht man an, dass es aus einem edlen Stoff genäht ist, die Farben gefallen mir sehr.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  18. Sehr sehr schön, Stoff und Kleid passen ganz großartig zusammen. Und auch zu dir, natürlich ;)
    Der Stoff sieht wirklich sehr fein aus, gar nicht wie Leinen auf den ersten Blick.

    Den Schnitt hab ich auch auf meiner Liste und auch einen Stoff dazu... ich dachte, der wäre eher nicht so kompliziert (ohne jemals genau nachgesehen zu haben), aber wenn ich das mit den Schnittteilen so lese, muss ich evtl. nochmal meine Stoffwahl überdenken (Karo...). Allerdings ist das auch erst für den kalten Winter geplant, ich hab also noch Zeit.
    Grüße! frifris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dochdoch, das geht auch gut aus Karo, guck mal hier:
      http://machwerke.blogspot.de/2010/05/fernweh.html
      Du musst beim Muster nur auf die Horizontale achten, die Vertikale ist wegen der schmalen Schnittteile nicht so wichtig. Und soweit ich mich erinnern kann sind da Karomarkierungen im Schnitt.
      Trau dich, die 101 ist super, wenn man erst mal die vielen Teile kopiert hat.

      Löschen
  19. rote schuhe sind was feines .... und dein kleid auch! mir gefallen besonders die falten am ausschnitt! ich komme leider nie dazu, einen schnitt öfter zu nähen ... aber es leuchtet mir schon ein!
    lg, mi

    AntwortenLöschen
  20. Kaum zu glauben, dass das Leinen ist! Du hast ein Händchen für tolle Stoffe.......kann man nicht anders sagen.....und für Schnitte natürlich!
    Hach und die Schuhe! *seufz*

    LG
    Lina

    AntwortenLöschen
  21. Schöner Stoff, bewährt guter Schnitt, perfekte Accessoires - ich gratuliere (besonders auch zu dem Schnäppchen mit den Schuhen, was ein Glück!)
    Prima, dass sich der Sommer noch etwas hält!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yeah- heute sollen es nochmal 30 Grad werden.
      Ein Super-Ausklang für die Sommerferien der Kids!!

      Löschen
  22. Liebe Griselda, das Kleid, der Stoff, der Schnitt und Du, das alles ist einfach nur super.

    Gruß Frieda

    AntwortenLöschen
  23. Perfekt, es ist schon alles gesagt! Superschöner stoff.und das leder dazu, als Materialkontrast ideal! Staune aber, dass du den Ballonsaum gewählt hast beim Leinen.
    Wenn man dich so sieht, macht du uns immer Appetit auf Kleider!
    Farbenfrohe Grüße von karen

    AntwortenLöschen
  24. Unglaublich schöne Kombination. Steht dir super.
    Die Farbkombi des Kleides ist echt toll.
    Mich faszinieren die schicken Falten am Ausschnitt ganz besonders.

    Viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  25. Das Kleid ist der Hammer. Genau mein Ausschnitt an Armen und Dekoltee. Vielleicht sollte ich endlich wieder anfangen für mich zu nähen. so schön!!!

    AntwortenLöschen
  26. ...wow, du siehst mal wieder mega toll aus! Man sieht jedem deiner genähten Teile einfach das "Können" an! Mit der Kombi Kette, Schuhe, Tuch....einfach super!
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  27. ... wow - was für ein tolles Kleid wieder!!!! Steht Dir super!!
    Der Schnitt ist aber auch einfach wunderschön; habe nach dem Blick in Deinen Block mir auch ein Kleid nach dem Schnitt genäht!!! Der heutige Stoff ist aber auch wieder wunderschön... das würde ich auch sofort "übernehmen"! ;-)

    Liebe Grüße
    Bea

    AntwortenLöschen