Freitag, 8. März 2013

Lale


Frau Elbmarie hat sich da was Feines ausgedacht- ihre Saddlebag kann man ganz unterschiedlich gestalten.
Sabine näht sie bunt aus Wachstuch, bei Allerbestes werden JAB-Schätze verarbeitet und ich konnte bei meinem eher schlichten Exemplar hemmungslos der Paspelsucht nachgeben.

Die Trägeraufhängung ist im Original an einem Steg, ich habe aber den Henkel bei meiner eher klassischen Tasche konventionell zwischengefasst.

 
Ganz klassisch für eine Saddlebag ist auch der Schnallenverschluss, für den habe ich einen alten Gürtel geopfert.  Hinten teilt die Fortsetzung des Gurtes die aufgesetzte Tasche in zwei Fächer:
 

Das Material ist ein dicker Köper. Ursprünglich war der Stoff silbergrau, ich habe ihn dann in der Waschmaschine überfärbt. Es ist ja immer sehr spannend wie die Farbe herauskommt, aber hier hat die Färbung genau den richtigen Ton getroffen.
Ein Stück weiße Bettwäsche für das Futter habe ich dazugegeben, die kam sehr viel heller aus der Trommel:


Die Tasche passt ganz gut zu meinen neuen Schuhen und zum Anna-Maria-Velvetrock. Genauso hatte ich mir das vorgestellt.


Den sehr variablen und erstaunlich geräumigen Taschenschnitt bekommt ihr bei Frau Elbmarie, die Anleitung ist auch für Anfänger sehr gut erklärt.
Lale ist ratzfatz genäht, wenn man nicht wie hier meterweise Paspel bastelt....
Danke für den schönen Schnitt!

Kommentare:

  1. Martina, perfekt. Genau so würde ich sie nehmen. Die hellen Paspeln geben der Tasche eine frühlingshafte Note.
    Die Klappe hast du gekürzt, oder?
    lg monika

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe deine Paspelsucht!!! :0)
    Die sieht richtig toll aus die Tasche, der Farbton ist wunderschön!
    Herzliche Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Deine Paspeln sind sehr gut gelungen, die Schuhe passen wunderbar. Kompliment. Womit hast du gefärbt?

    LG monika

    AntwortenLöschen
  4. Das ist echt der Hammer wie unterschiedlich so ein Schnitt aussehen kann.
    Superschön dein Exemplar, besonders der Verschluss...und die Paspel...und überhaupt...

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  5. sieht die toll aus … also bei so vielen Paspeln hätte ich ehrlich gesagt aufgegeben, aber genau das macht es ja aus, retro gefällt mir immer sehr sehr gut

    und Du wirst lachen, ich hab grad mal so einen Gürtel an die Luna gehalten als Verschluss, hat aber nicht so gut gepasst.

    lgr, ute.

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin begeistert, wie superschön die geworden ist.
    Ich habe den Schnitt hier auch liegen, daher vielen Dank für die Anregung.
    Herzlichst,
    Tessa

    AntwortenLöschen
  7. Ja, die Klappe habe ich um 5 cm gekürzt um die Schnalle unterzubringen.

    Monika, ich habe mit Simplicol gefärbt. Da die Tasche nicht so oft gewaschen wird habe ich die kleinere Packung genommen, die ist nur bis 40 Grad waschbar. Beim Spülwaschang nach dem Färben habe ich eine Probepaspel in einen Rand eingenäht, das hat kaum noch abgefärbt. Insofern sollte das OK sein.

    AntwortenLöschen
  8. Da ist Dir wieder ein absolutes Schmuckstück gelungen, in Form und Farbe!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  9. Wow, ist die aber schön! Ich bewundere deine nähkunst!
    ligrü, illa

    AntwortenLöschen
  10. Ich auch, würde ich auch sofort so nehmen.

    AntwortenLöschen
  11. Ach ich liebe es, wenn alles so schön zusammenpasst!! Perfekto!

    ganz lieben Gruß von Ellen

    AntwortenLöschen
  12. Die Tasche ist wirklich wunderschön. Ich habe ja erst gedacht, dass ich den Schnitt nicht brauche, aber jetzt wo ich dein Modell so sehe.. ;)
    Lg, Ann-Kathrin

    AntwortenLöschen
  13. Eine tolle Tasche, gerade auch mit den vielen Paspeln. Die Farbe der Paspeln ist in der Kombination sehr schön. Was für eine Bastelei!
    Sehr schick, zusammen mit dem Outfit - einfach perfekt.

    AntwortenLöschen
  14. Passt perfekt !
    ich muß ja grinsen als das Bild sah.paspel, paspel, paspel - maximal ausgereizt! Du bist die Paselkönigin!
    LG karen

    AntwortenLöschen
  15. Oh mann, die ist soooo toll - einfach nach meinem geschmack. Ich liebe ja auch Psspeln und gerade deswegen ist sie auch ein totaler Hinkucker. Die Farben sind auch echt klasse!!

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  16. Super schöne Tasche hast Du da genäht!
    Mir gefällt die Farbe und die Paspeln machen sie richtig peppig...

    Super!

    LG
    Maira

    AntwortenLöschen
  17. Wieder mal wunderschön! Mehr muss ich nicht sagen.

    LG,
    Verena

    AntwortenLöschen
  18. Sehr, sehr schick!

    Herzliche Grüße
    wieder mal aus dem hohen Norden!

    AntwortenLöschen
  19. liebe giselda,
    du bist die taschen-queen.
    der rock ist eh der oberknaller.
    herzlich judika
    p.s ich war auch schuhe kaufen, diemal haben sie alle die gleiche grösse :-)

    AntwortenLöschen
  20. Die sieht so richtig toll aus! Vielleicht wage ich mich ja auch mal an eine Tasche! Danke für diese superschicke Inspiration!
    Liebe Grüße, Marie

    AntwortenLöschen
  21. Wow! Toll! Die anderen Lale Taschen, die es zu sehen gab, haben mich noch nicht so inspiriert, aber diese hier läßt mich darüber nachdenken, ob ich nicht auch......Lieben Dank für die Vorführung und beste Grüsse

    AntwortenLöschen
  22. Ich habe selbst schon 2 Deiner Kurse in Leipzig belegt, war sehr zufrieden und inspiriert und würde gern meiner besten Freundin einen Kursgutschein schenken. Bist Du mal im Raum Heidelberg/Ludwighafen/Mannheim?
    LG Katja

    AntwortenLöschen
  23. Die ist toll - würde ich auch sofort nehmen. Die Paspel ist der Knaller, die Farben sind super. Beim Blick auf den Originalschnitt konnte ich fast nicht glauben, dass es das gleiche Modell ist - deins finde ich sehr gelungen abgewandelt. Manchmal muss man wohl einfach mal den Kopf aus der Schachtel nehmen (das war jetzt ein Appell an mich). :)

    AntwortenLöschen
  24. Das ist ein supergeniales Designbeispiel! Aber die Tasche ist wirklich formvollendet, da ist alles stimmig. *like*
    LG, Simone

    AntwortenLöschen
  25. ich bin ganz begeister von tasche und rock und dir! und die farbe (wie könnte man sie nennen?) finde ich wunderbar:)
    liebst birgit

    AntwortenLöschen
  26. Die Tasche ist ja wunderschön, mit der Paspel und der Schnalle sieht das ja super aus! Da hast du das Originalschnittmuster aber ganz schön abgeändert. Das einzige Problem würde ich wahrscheinlich mit der Paspel bekommen, damit habe ich bis jetzt noch gar nicht gearbeitet.

    AntwortenLöschen
  27. Superkalifragilistisch exbialitorisch, meine Güte ist die Tasche toll!! Ich liebe auch Paspel, krieg sie aber nicht so toll hin. Du bist eine Meisterin deines Faches, das muss aber echt mal jetzt gesagt werden.Weiter so, ich schaue gespannt zu. es grüßt Matta

    AntwortenLöschen