Mittwoch, 6. März 2013

Frühling


Jedes Jahr hole ich Schneeglöckchen aus dem Garten ins Haus.  In den Beeten habe ich ein paar üppige Blütentuffs, die es mir nicht übelnehmen wenn ich sie dafür teile.
Man muss nur tief genug graben damit die Wurzeln nicht beschädigt werden.


Nach drei Tagen Zimmerzeit setze ich die Blumen an einer anderen Stelle in den Beeten aus. Mit dieser Methode habe ich inzwischen die Schneeglöcken im ganzen Garten verteilt.


Statt Kerzen nehme ich jetzt Straußeneier als Inhalt meiner Sternenringe. Ein bisschen Efeu als Deko reicht zum Glück völlig aus. Mir gefallen hier übrigens ganz unerwartet die Sterne viel besser als die Ringe, das ist ein schöner Kontrast zum Ei.
Große gepolsterte Eierbecher :)

Die Straußeneier gibt es ab ca 10 Euro bei amazon oder eBay.
Das eBook für die Kerzenringe gibt es bei daWanda.
Die vielen Blüten draußen im Garten sind unbezahlbar.

Sie sind auch ein sehr begehrtes Motiv bei der fotografisch ambitionierten Lieblingsnachbarin.
(Von der auch das oberste Bild stammt- Danke!)


Frühling.
Na endlich!

Kommentare:

  1. Du hast Dir eine tolle Frühlingsdeko gezaubert!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  2. Endlich....hübsch sieht es aus

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  3. Ohhhhh - das sieht aber hübsch aus. Und Straußeneier? Wo hast du die denn her?
    LG, Grete

    AntwortenLöschen
  4. Oje, von so einer Blütenpracht sind wir hier noch weit, weit entfernt - da werde ich ganz neidisch!

    LG,
    Verena

    PS: Schick uns mal den Frühling hierher!

    AntwortenLöschen
  5. Grete, die hab ich mal bei einem Händler über Amazon gekauft.

    Es gibt übrigens auch deutsche Straußenfarmen, die frische Eier mit Inhalt verschicken. Das will ich irgendwann mal bestellen, wenn ich hier eine große Runde zu verköstigen habe.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Griseldam

    das mit den Schneeglöckchen ist eine ganz tolle Idee ... nur bei mir im Garten mögen sie überhaupt nicht sein! Schade! Kann ja schlecht woanders welche klauen bzw. ausgraben!

    Straußeneier habe ich auch und finde sie sehr dekorativ! Letztes Jahr geschenkt bekommen mit einem tollen Kranz aus Weinreben, innen Stroh und die Eier und noch ein Bellis dazu!

    liebe Grüße von Ellen (verstehe schon, dass auch evtl. Französisch ein A. sein kann... )

    AntwortenLöschen
  7. sorry - das M ist zu nah am Komma

    AntwortenLöschen
  8. Wunderbar, dass es allerorten Frühling wird - auch auf den einzelnen Blogs...

    Hier war heute schon so ein lauer Frühlingsregen, der so gut ist für den Teint! (Sag ich mir mal so, statt mich zu ärgern...)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Griselda,
    der Frühling bei euch ist schon weiter, aber wir haben bereits auch schon Winterlinge und Schneeglöckchen entdeckt. Die Idee mit dem Ausgraben ist echt toll, hoffentlich hab ich am WE Zeit dafür. Bei uns in der Nähe gibt es eine Straußenfarm, vielleicht sollte ich die mal wieder besuchen, die Eier machen sich als Deko echt toll.
    Liebe Grüße in den Frühling
    Katrin

    AntwortenLöschen