Freitag, 21. Dezember 2012

Ein Charm-Pack und die Folgen


Charm-Packs sind ja so eine Sache.
Einerseits hat man die gesamte Stoffserie auf  einmal vor sich und kann wunderbar mit den Stücken herumspielen. Alle Stücke haben exakt die gleiche Größe, das läd wirklich zum Hin- und Herschieben ein.
Andererseits sind die Stücke halt echt klein.
Aber immerhin so groß, das man aus zwei Charms und einem Rest grobem Leinen eine Seite des Täschchens herausbekommt.


Man kann die Charms auch noch kleiner schneiden und wieder zusammennähen.
Und auf den dazukombinierten Leinenquadern ein bischen herumsticken.
Wenn man ein bißchen stoffverrückt ist :)


Auch Filzabfälle sind hier in der Geschenkeproduktion zu Clipbörsen verarbeitet worden:
Filztreifen auf einen Stoff nähen, Kellerfalten legen und mit Blüten dekorieren- das ist die Schnellversion der Manipulating-fabric Börse vom Sommer.

Ich selbst werde mir hoffentlich morgen noch ein Weihnachtskleid nähen.
Nachdem ich den ganzen Dezember für andere gewerkelt habe, freu ich mich auf etwas für mich.....

Charmpack von Grete
Taschenrahmen vom Bügelkram

Kommentare:

  1. wow...die mit den blüten gefällt mir ;o) und ja...du hast recht, für die anderen muß man schon wirklich stoffverrückt sein...ich wünsche dir viel spaß beim weihnachtskleid nähen...liebe grüße nico

    AntwortenLöschen
  2. ohhh, ich bin ganz hin und weg! Die sind ja sooo super geworden, sehr schön!

    LG Vroni

    AntwortenLöschen
  3. Die Börsen sind wunderschön geworden und ich wünsch dir gutes Gelingen für das Weihnachtskleid.

    LG Monika

    AntwortenLöschen
  4. So schöne Täschchen ! ich bin begeistert.
    Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
  5. Die Börsen sind echte Designerstücke. Einfach schööön!
    Ich wünsche dir ein entspanntes Weihnachtskleid nähen!
    Liebe Grüße - Kathy

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöne Täschchen, sehr geschmackvoll!!
    LG Birthe

    AntwortenLöschen
  7. Ich reihe mich ein, die sind ja supergeschmackvoll. Die obere gefällt mir richtig gut. Ich wünsche gutes Gelingen mit dem Kleid für Weihnachten.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  8. Holla - oh ja, die sind toll geworden! Ich hab mich spontan in die zweite Börse verliebt - die Farben und die Stoffkombination mit dem Leinen gefallen mir richtig gut, auch in Verbindung mit der Stickerei. Und jetzt bin ich neugierig auf dein Weihnachtskleid - gutes Gelingen und viel Spaß beim Nähen!

    Liebe Grüße
    daisy

    AntwortenLöschen
  9. oh sind die schön geworden, mir gefällt natürlich das zweite am Besten ... und das mit dem Kleid hast Dir natürlich mehr als verdient :-)

    PS: hab grad entdeckt dass Du nach München kommst ... muss mich gleichmal anmelden wenn noch möglich

    lgr, Ute.

    AntwortenLöschen
  10. Oh die sind alle zauberhaft! Ich bin immer wieder fasziniert und begeistert, was du schönes nähst!

    Grüße von der Katze :)

    AntwortenLöschen
  11. Na die sind doch toll geworden! die Kleinkariert gefällt mir besonders gut!!!! Kann zur Sucht werden, oder?

    So kurz vor schluss noch ein Kkeid beginnen, boah, das wäre definitiv nichts für mich. bin frph, wenn ich die Gaben noch hinbekomme.

    Viele Grüße und schöen Weihnachten!
    karen

    AntwortenLöschen
  12. das sind ja süsse patchwork klipp täschchen geworden.
    so süss!
    und nun wünsche ich dir viel freude beim weihnachtskleid nähen.
    ich wünsch dir wundervolle weihnachtstage!!!
    gglg nathalie

    AntwortenLöschen
  13. schön täschchen! und so eine konpltte stoddserie zu haben ... kann ich mir vorstellen, dass das zum hin und herschieben verleitet ;) besonders die kellerfalten gefallen mir. wie eine überraschung blitzt der wunderbare stoff hindurch.

    die liebe grüße. viel erfolg beim kleidnähen!

    tabea

    AntwortenLöschen
  14. Die gefällt mir Super - wird direkt mental abgespeichert.
    Dir und deinen Lieben eine besinnliche Weihnachtszeit!

    AntwortenLöschen