Mittwoch, 8. Februar 2012

MMM: Schlonzhose :)


Die Schlonzhose (braca de burda, var.2008-11-126) ist eine äußerst scheue Zeitgenossin, die jede Öffentlichkeit meidet.
Vor allem bei Tageslicht überlässt sie ihrer vorzeigbaren Verwandschaft gern den Vortritt und verlässt erst in den Abendstunden wieder ihr Versteck.
Einem wagemutigen Fotografen ist es am letzten Sonntag allerdings gelungen, ein Bild eines neugeborenen Exemplares zu schießen.
Durch die andauernde Kälte und die dadurch bedingte häusliche Starre ist es der Schlonzhose nicht gelungen, sich vor dem gnadenlosen Jäger mit der Kamera in Sicherheit zu bringen.


Deshalb können wir hier die einzigartigen Bilder dieses scheuen Exemplars zeigen,
Dokumente weitaus fotogenenerer Outfits gibt es wieder bei Catherine :)

Stoff: Nicky vom Stoffekontor
Schnitt: Schlonzhose Wellnesshose Burda November 2008, Mod. 126

Kommentare:

  1. die Hose sieht ja super bequem aus, wenn ich besser im Nähen wäre, würde ich mir auch so eine machen, naja, erstmal ein bisschen üben.

    Der Text ist zuckersüß geschrieben, musste direkt schmunzeln beim lesen.

    AntwortenLöschen
  2. Haha. Ja. Also so eine Schlonzhose lebt auch in meinem Kleiderschrank. Die MUSS man einfach haben :)

    (Form follows function, sag ich da nur ;))

    AntwortenLöschen
  3. tshihi - wie lustig! in dieser hose läßt sich's bestimmt bestens den ganzen tag im hause zwischen sofa, küche und bad verbringen ... ein echtes must-have jeder saison!
    lg, mi

    AntwortenLöschen
  4. huhuhu....meine ist z.Zt einfach nicht mehr vorzeigbar, aber so ein Teil muß sein. Deine ist doch sehr schön.
    Lieben Gruß
    margit

    AntwortenLöschen
  5. welch wunderbar bequemes und doch so hübsches teil. es darf gern öfter der öffentlichkeit präsentiert werden :)

    lg
    halitha

    AntwortenLöschen
  6. Die sieht gemütlich aus!
    VOn solchen scheuen Geschöpfen kann man nie genug haben...:o)
    Wenn gleich man sie ja nur kurze Zeit am Tag zu Gesicht bekommt...
    LG
    Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Wie mutig von der Schlonzhose! Dabei erfreut sie uns durch ihre extreme Bequemlichkeit und Kuscheligkeit und hier auch durch ihre frühlingsfrischen Farben! Dann noch so toll in Komplementärfarben mit rotem Strickjäckchen kombiniert - na, da kann es an der Haustür ruhig klingeln!!!

    Ich habe auch solche Klamotten - nenne sie dann Sporthose, Yogahose, Schlafanzughose... und mag sie einfach gerne!

    Danke für deinen lieben Kommentar von vorher!

    herzlichst Ellen

    AntwortenLöschen
  8. ...oder wellness-Hose.
    Also du dürftest mit dieser Hose auf jeden Fall zu Besuch zu mir kommen. Als bekennende Jogginghosenliebhaberin weiß ich solch eine edle Variante sehr zu schätzen, (sehe ich da rote Paspeln???)
    Also, mein Paketbote wäre begeistert....
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  9. Heinz Sielmann lässt grüßen! ;-)
    Coole Hose!
    Wenn ich mal gaaaaaanz viel Zeit habe, nähe ich mir auch Sachen für nur zuhause zum Tragen.
    Ps: Jetzt wollte ich extra keine Anglizismen verwenden (-> homewear) und dann kommt da so ein verquerer Satz raus. *schäm*

    Grüße von Immi

    AntwortenLöschen
  10. Bei uns in Ostwestfalen treten sie als Schlunzhosen oder Pölterbuxen auf und ich finde man kann nie genug davon haben.....
    Und nachdem ich dein besonders schönes Exemplar gesehen habe muss ich meine Vorräte dringend mal aufstocken ;)

    Viele, liebe Grüße
    Silke

    PS. Ich spiele immer wieder mit dem Gedanken mir einen "Schlunzanzug" also Overall zu machen... vielleicht trau ich mich ja mal...obwohl, hinterher fotografiert mich noch jemand damit ;)

    AntwortenLöschen
  11. Deine Hose gefällt mir sehr.
    Liebe Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
  12. Oh herrlich!
    Die Schlonzhose hat mir gerade ein breites Grinsen ins Gesicht gezaubert.
    Ja- sie sind schon eine scheue Rasse

    Liebe Grüße
    Ute (noch in Schlonzhose vorm Rechner)

    AntwortenLöschen
  13. in genau solch einer hose schreib ich mein kommentar hier...die schlonzhose ist heute sehr störrisch und möchte nicht zurück in den schrank...

    liebe grüße
    stella die sich ein leben ohne nicht vorstellen kann !

    AntwortenLöschen
  14. Jaaa....ich liebe Schlonzhosen!

    Zu Hause gibt es selten etwas anderes...so bequem und praktisch.

    Und hab Dank für den Post - so lange schon wollte ich mir mal eine etwas feinere *räusper* Schlonzkombi nähen.
    Das motiviert mich dierekt mal im Stoff-Fundus zu suchen - nach dem perfekten Schlonz-Stoff.

    AntwortenLöschen
  15. Schlunz oder Schlonz... herrlich bei DEM Wetter, oder? Habe nur noch keinen richtigen Schnitt.... aber dann.... ;-))
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  16. Sie sind scheu, aber es gibt viele. Ich arbeite noch an einer, die auch vor die Tür gehen kann.
    LG, claudia

    AntwortenLöschen
  17. :-)

    Auch so schüchterne Teilchen kann man dennoch manchmal gut gebrauchen.

    LG Frau NahTig

    AntwortenLöschen
  18. :-)


    Sowas wohnt hier auch! Aber nicht so schön und daher noch scheuer...

    AntwortenLöschen
  19. Hihi. Wenn es Deine Schlonzhose beruhigt: sie ist nicht alleine. ;)

    AntwortenLöschen
  20. Schlonz-gemütlich.:)
    Liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  21. Schlonzhosen sind meist dämmerungsaktiv.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  22. Hallo,
    ich bin durch eine ähnliche Seite auf deiner gelandet- Du hast ja einen super tollen Blog , mach weiter so, echt gut mit tollen Ideen und schönen Präsentationen, wenn ich das so sagen darf. Und wenn ich so meinen darf, möchte ich Dich unbemerkt einladen bei mir vorzuschauen, - nur mal so reinschauen - in mein Finanz-Cafe - das wäre nett und wenn’s dir gefällt einfach weiter sagen!

    Wieder schauen ;-)
    ich teile mal die Woche mit einen lieben Gruß, von Herzen ♥

    AntwortenLöschen
  23. Meine"Mökerhose" ist genauso scheu, hat aber viel mehr Grund dazu, ist sie doch aus dkl-blauem Nicki mit (mittlerweile) ausgeleiertem Gummibund. Deine finde ich ziemlich schick!!

    LG Annette

    AntwortenLöschen
  24. Hätte ich denn eine derartig präsentable Schlonzhose, würde ich damit vermutlich sogar in den Laden gehen. Meine haben keine Paspeln, ausgeleierte Gummis und sind beulig an den Knien. Hmpffff
    LG, Grete

    AntwortenLöschen
  25. Was eine nette Geschichte! Diese Pünktchenhose musst du unbedingt anziehen, falls wir mal Tichu spielen, dann werden wir unschlagbar sein!

    AntwortenLöschen
  26. Schön geschrieben und nette Schlonzhose. Habe auch einige von der Art, wobei meine das Tageslicht nicht scheuen und sich innerhalb des Grundstückes auch nach draußen wagen, worauf eine "nette" Nachbarin einmal meinte, so eine würde sie auch schon lange suchen, das wäre doch eine alte Schlafanzughose....
    Diese Unwissende...

    LG, Silke

    AntwortenLöschen
  27. Hihi jaaa die scheuen Dinger :o) Hast du auch einen Link bei dem man sich den Schnitt kaufen kann?Ich finde ihn einfach nirgens seufz

    GGVLG Anja

    AntwortenLöschen
  28. Was für eine nette Beschreibung, wirklich sehr erheiternd :-)
    vielen Dank für das Lachen in meinem Gesicht!
    Herzlichst Sonja

    AntwortenLöschen
  29. huhu, toller blog - deine sachem gefallen mit total gut.. und auch die schlonzhose, sowas brauch ich unbedingt auch..

    AntwortenLöschen
  30. Herrlich!!!

    Annette

    annette.wenninger@t-online.de

    AntwortenLöschen
  31. Jeder Mensch braucht doch mindestens eine Schlonzhose und Deine hat sogar Taschen, das find ich ganz famos!

    LG, Simone

    AntwortenLöschen