Montag, 5. Dezember 2011

Besser sehen


Das mit dem Älterwerden ist eigentlich gar nicht so schlimm-
Falten stören mich nicht, graue Haare werden überfärbt und das mit dem Rücken geht bei konsequenter Gymnastik auch ganz gut.
Aber die Augen...

Ich bin kurzsichtig habe im letzten Jahr immer die Brille abnehmen müssen, wenn ich gelesen habe, an der Nähmaschine saß oder vor dem PC.
Ohne Brille ging das alles ganz gut, aber mit Brille eben nicht.
Nun habe ich seit letzter Woche eine Gleitsichtbrille, damit endlich das ständige Auf- und Absetzen entfällt. Die ersten Tage waren sehr gewöhnungsbedürftig, gerade beim Treppensteigen hatte ich ein echt komisches Gefühl. 

Aber nun geht das immer besser- gerade in Momenten, wo man von Nah auf Fern umswitchen muss, hat sich die Brille bewährt. Ganz toll fand ich das im Nähkurs am Wochenende, in Workshops habe ich nämlich sonst die Brille immer irgendwo abgelegt und nicht mehr gefunden. :)


In Evas Laden in Heidenheim war es richtig gemütlich, die Mädels waren so im Nährausch, dass das Essen fast zu kurz gekommen ist. Dabei gab es so tolle selbstgerührte Marmeladen, die eine der Teilnehmerinnen zusammen mit einem Hefezopf mitgebracht hat.
Orange-Aperol- das ist unglaublich lecker!



Viele tolle Sachen sind entstanden, nette Leute waren dabei und ich freu mich schon sehr auf die nächsten Kurse 2012. Auf Evas gemütlichen Laden, die vielen Stoffe und Bänder und auf das Nähfieber, das immer ausbricht :)

Kommentare:

  1. Hi Griselda,

    auch ich habe seit vielen Jahren eine Gleitsichtbrille und würde sie nie mehr hergeben. Es ist eine wirkliche Erleichterung.

    Schöne Sachen habt ihr gemeinsam genäht und die Marmelade sieht so was von lecker aus, dass ich mir sofort ein M.brot schmiere ;-)

    GLG Gudi

    AntwortenLöschen
  2. Ja, um so eine Gleitsichtbrille werde ich wohl auf kurz oder lang auch nicht drumrum kommen. Ich setze noch auf und ab bzw. luschere unten durch :)
    Tolle Sachen habt Ihr wieder genäht!
    LG Yles

    AntwortenLöschen
  3. Ui da sind ja tolle Sachen entstanden!!!Und irgendwie hat ja jeder seine Schwächen!!;)Ich wünsche eine schöne Vorweihnachtszeit!
    Liebe Grüße von Inga

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank - es war ganz ganz toll. Ich habe jede Minute genossen und bin froh, dass ich ein so nachhaltiges Produkt zum immer dran erinnern mitnehmen konnte.
    Jederzeit wieder!

    AntwortenLöschen
  5. Soweit ich das auf dem Foto erkennen kann, steht dir die neue Brille ausgezeichnet.

    Und bei den Taschen ist mal wieder eine schöner als die andere.

    Ganz liebe Grüße,

    Verena, deren Rücken seit gestern wieder Probleme macht :(

    AntwortenLöschen
  6. So eine brille brauche ich demnächst wohl auchl, und so eine tasche erst recht. Ein machwerk kurs in nrw, das wär so toll. :P
    Lg, die micha aus bochum

    AntwortenLöschen
  7. Schicke Brille!
    Und bei Gleitsichtbrillen gilt: einfach gucken, bloß nicht denken! Treppab ist zugegebenermaßen gewöhnungsbedürftig, aber wenn man es nicht zum Problem erklärt, klappt es ganz schnell.
    Ich verarbeite gerade ebenfalls die alte Lieblingsjacke meines Mannes. Dabei habe ich aber leider nicht so schöne große Teile, weil sie einem Verkehrsunfall zum Opfer gefallen ist und an den blödesten Stellen Abschürfungen und Blutflecken hat. Aber irgend etwas geht ja immer...

    AntwortenLöschen
  8. ...ja SEHEN ist einfach Lebensqualität ... und soweit man es erkennen kann sieht die neue brille auch noch klasse aus ;) lgtani

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Griselda,
    die Brille finde ich schön, es ist immer sooo schwer eine schöne und passende zu finden. Bis jetzt stimmt bei mir die Stärke noch, aber der Optiker wundert sich schon(toi toi toi, schnell auf Holz klopf). Tolle Sachen habt ihr da wieder mal genäht.

    lG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  10. HAHAHAHA, hier auch grade.... mein Herzallerliebster hat mir diese Woche kommentarlos eine 2,99€ Brille auf den Tisch gelegt.... "damit es mit dem Zeitunglesen morgens wieder besser klappt...." BOAH....(habe sie Sonntag aber zum Stricken benutzt und es ging viiiiiel besser)
    Drück Dich - hier ist gerade Besuch - viele Aufträge und Arbeit... der Tag ist zu kurz.... aber der Rücken, der ist entspannt, z.Glück
    Bis bald Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Griselda,
    du sprichst mir aus dem Herzen.Für mich war das schlimmste am älter werden auch das immer schlechter sehen. Und dann Brille auf und ab ätzend !!!!Nun habe ich mir für den weihnachtlichen Verkaufsrummel auch eine Gleitsichtbrille gegönnt:Traumhaft- und Dank der Zusatzversicherung erträglich. :-)
    Außerdem gibt es so tolle Brillengestelle die werten das Gesicht nur auf.
    Ich freue mich schon wenn wir uns brillenmäßig austauschen können beim Kurs in Hanau.

    Liebe Grüße
    Elewin

    P.S.
    An alle die gerne einen Machwerk-Kurs in der Nähe hätten,mein Tip:
    Organisiert doch eine Kurs.
    :-)

    AntwortenLöschen
  12. Kann man die Orange-Aperol inspirierten Taschen auch bei e-bay kaufen ?

    AntwortenLöschen
  13. Und es wird nicht wieder besser!;-) Ich brauchte gestern sogar beim Essen meines Frühstückseis die Lesebrille, weil sonst das Salz sonstwo gelandet wäre......seufz....das nervt. Ich trage wegen meiner Kurzsichtigkeit Kontaktlinsen, als ich mir vor ein paar Monaten mal eine Gleitsichtbrille machen lassen wollte empfahl mir die Optikerin, besser eine Lesebrille beim Handarbeiten zu tragen. Mit der Gleitsichtbrille sei das nicht so ideal..... PilzkitschigeGrüße - Andrea

    AntwortenLöschen