Freitag, 3. Juni 2011

Die Nackenrolle


"Wenn ich die alte Nackenrolle irgendwann neu beziehe, dann mach ich das aber richtig."
Mit dem Argument habe ich schon seit Jahren mit einem reichlich angegammelten Kissenbezug ohne Reißverschluss gelebt. Und die Näherei vor mir hergeschoben.

"Ich weiß ja auch gar nicht, wie die Wand demnächst gestrichen wird."
Die Wand wird diesmal weiß, der Anfang mit den Sitzkissen ist gemacht und am gestrigen Vatertag habe ich die Nackenrolle endlich neu bezogen.
De Luxe- mit allem, was die Kissennäherei an Schnickschnack bietet :)

Zuerst gezeichnet, gegrübelt und gemessen.....

 dann gesteckt, gequiltet und mit einer Keder versehen.


Bis der Kissenbezug dann fertig war:
Er hat einen schönen langen Reißverschluss,
als Zwischenlage habe ich Volumenvlies eingearbeitet.


Ich habe dann das fertige Kissen dem Ehemann gebracht. Zusammen mit dem Hinweis auf die wunderbar passenden Quadrate an der Reißverschlusskante. Da war ich nämlich mächtig stolz auf meine zeichnerische Lösung.
Er meine dann nur trocken:
" Kissenumfang durch 4 geteilt durch Wurzel aus 2. So groß sind die Quadrate, oder?"
Mein Informatiker.

Und ich probiere dann am Wochenende mal anhand zweier fetter Nackenrollen, ob das wirklich rein rechnerisch zu lösen ist.  :)
 
Grundsätzliche Idee via Noodlehead, einem wirklich tollen amerikanischen Blog mit vielen Tutorials!

Kommentare:

  1. ;-))) die männer ...
    aber deine rolle ist wirklich de luxe!

    schönes wochenende und lg,
    catharina

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh so eine tolle Rolle!! Bin ganz hin und weg. :0)
    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. ist doch logisch oder?! ;)
    sehr schön geworden und du kannst zu recht stolz sein!!!
    liebe grüße,
    andrea

    AntwortenLöschen
  4. wah, genauso schön wie die sitzkissen ... und unsere jungs können das problem vielleicht rechnerisch angehen, davon werden die alten hüllen aber auch nicht schön *lach*.

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht ja Klasse aus.Habe hier auch so eine Rolle liegen die schon lange auf Verhüllung wartet.
    Aber so schön bekomme ich das sicher nicht hin.

    GLG Anja

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Rolle!!
    Und das hast du prima hinbekommen, mit zeichnen. Hätte ich auch so gemacht, wer kommt schon auf dieee Formel. ;-)
    Die Farben der Stoffe gefallen mir sehr.Das sind auch genau meine, aber das hatte ich wohl schon mal erwähnt.
    lg otti

    PS: die Uhr im Vordergrund ist eine Temperaturanzeige. Mein GöGa kommt aus dem Meß-und Regelbereich, da war die mal übrig. Da können wir immer ablesen wie heiß die Sonne scheint.

    AntwortenLöschen
  7. Männer können soooo unnötige Kommentare abgeben - unglaublich! Aber das ist eine super Rolle geworden... *neidischbin*
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  8. beautiful! I love that you made it longer and added a zipper, love that!

    AntwortenLöschen
  9. Der Abschluss mit den geteilten Quadraten ist wirklich sehr gelungen, aber auch alles in allem. Mir gefällt das plastische durch das Volumenvlies, sieht sehr einladend und gemütlich aus.

    lgr, Ute.

    AntwortenLöschen
  10. so ne geniale Nackenrolle und dann auch noch mit passender Geschichte. Es lebe der Blog, bei dem die Bilder auch noch belebt werden!
    Bussi V

    AntwortenLöschen
  11. wow....ich sehe hier immer so tolle sachen und ich habs schon gesehen, dass alles perfekt genäht ist!!!!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  12. Ich liebe ja diese "aber das ist doch ganz einfach"-Bemerkungen,vor allem wenn sie hinterher kommen ;-)
    Die Farbkombination schwarz/weiß/grau plus Griselda-Farben gefällt mir aber auch sehr.

    AntwortenLöschen
  13. Genial!
    Sowohl die Rolle, wie auch der Kommentar Deines Mannes! Mein Mann würde wohl ähnliches sagen! ;-)
    LG
    JoChaLu

    AntwortenLöschen
  14. Der Hinweis deines Mannes erinnert mich auch an die späten Hinweise meines Mannes. Lach.
    Auf jeden Fall ist deine Hülle super geworden und wenn ich die ansehe, kann ich nur an eine bequeme Couch denken. Richtig gemütlich.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Das ist echt ein Meisterstück! Du Künstlerin, ich wäre schon Reißverschluss verzweifelt.

    Weshalb wohnt ihr tollen Näherinnen nicht mal in meiner Gegend, damit ich mal in die Lehre gehen kann ...

    Liebe Grüße - Gisa.

    AntwortenLöschen
  16. ... öhöm ... man sollte halt lesen, was man schreibt ...

    Zwischen *schon* und *Reißverschluss* fehlt das *am* ... und am Schluss das *?* ... sorry.

    LG Gisa

    AntwortenLöschen
  17. Oh, ist die schön! Ich bin schwer beeindruckt, wie toll Du das mit den Quadraten am Reißverschluss hingekriegt hast! Apropos RV: vielen Dank für Deinen Tip mit der Bezugsquelle! Ich hatte Dir auch gemailt, aber mein Provider zickt leider in letzter Zeit übelst rum....

    LG Gaby

    P.S. Schreib doch mal, ob das wirklich rechnerisch hinkommt. Würde mich echt interessieren.

    AntwortenLöschen
  18. Siehste, und Du hast es sogar ohne Informatikausbildung (ääähhh??) super hinbekommen! Pf.
    Schön ist sie geworden, und gespannt bin ich auf die "großen" Rollen. Groß ist klasse.


    schönen Sonntag noch
    Siggi


    Außerdem warte ich schon jetzt neiderfüllt auf die ersten Erntefotos. Grins.

    AntwortenLöschen
  19. Boah ... die Rolle ist ja wirklich super geworden! Da keimt doch glatt etwas Neid bei mir auf;-)
    Auch die Farben sind wunderschön aufeinander abgestimmt! Kann Frau nur noch einen Tusch blasen...tätääätätääätätäää ;-)

    Lieben Gruß
    und noch einen schönen Restsonntag
    Helga

    AntwortenLöschen
  20. Die Nackenrolle ist wirklich sehr schön geworden. Die Stoffe sind ein Traum. Habe ich schon bei deinen tollen Kissen bewundert. Und so sauber verarbeitet!

    AntwortenLöschen
  21. Hach, immer diese Pragmatiker... *grins*
    Ich bin eine Mathe-Null und sehr begeistert von Deinen aufeinandertreffenden Quadraten! Vom Kissen sowieso!

    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  22. das is ne tolle rolle ^^


    http://i-think-i-need.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  23. lach - das hätte mein Mann sein können. Nur das meiner IRGENDWO noch ein Quadrat gefunden hätte, dass nicht hunderprozentig auf den Millimeter genau gerade sitzt. Wunderschön geworden! LG, Grete

    AntwortenLöschen
  24. Och, so schöne Rollen! Hey, mein Rücken könnte gerade jetzt eine brauchen! Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen