Montag, 27. September 2010

RotCAPEchen

Ok, der Titel ist platt, trifft es aber ganz gut.
Ich wette, dass jeder, der auf einem der Stoffmärkte mal über die traumhaften Jacquardwalkstoffe der Stofftanten streicheln durfte dieses Gefühl hatte.
Habenwollen.
Aber der Preis ist dann doch eher:
Träumendürfen.

Nach zwei Stunden auf dem verregneten Stoffmarkt in Ulm hatte ich immer noch eine fast leere Einkaufstasche. Die Stimmung dort mit Pfützen vor den Ständen und Regenschirmen im Nacken war wirklich nicht so, dass ich in den üblichen Kaufrausch verfallen wäre.
"Uns reicht´s." meinten Verena und Heike
(Haha- die beiden gehen ja noch auf den Markt in Ludwigsburg...)
"Jetzt gehen wir Mittagessen".

Ich habe dann in einem leichten Anflug von ich-hab-ja-noch-gar-nichts einen halben Meter von dem Traumstoff der Stofftanten gekauft. Ohne groß zu überlegen.

Und das war gut so.
Denn der Rock draus war Sonntagmorgen ratzfatz genäht.
4 Nähte und fertig :)

Überflüssig zu erwähnen, dass wir dann nach dem Mittagessen und späteren Kaffeetrinken bei Ikea trotzdem nochmal auf den Stoffmarkt gegangen sind.
Und dort habe ich dann noch 1,5 Meter eines günstigen Wollwalks erstanden, zur Komplettierung des Winteroutfits gegen trübe Tage.

Ein Cape, das gut mal als Jackenersatz herhalten kann.
Einfach ausgeschnitten und mit der Overlock ratzfatz versäubert.

Herstellungszeit der beiden Teile: 30 Minuten.
Geht doch!
:)

Kommentare:

  1. Hallo Martina,
    ich habe selten jemanden gesehen, der so geschmackssicher ist wie du. Alles, was du (und hier scheinbar auch noch in Windeseile) hinzauberst, sieht genial aus. Mein großes Kompliment!
    Liebe Grüße
    Irene

    AntwortenLöschen
  2. P.S. Ich finde nur, dass hier noch eine Glasperle auf dem T-Shirt fehlt!
    *grins*

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde das ist Spitze
    Ich ziehe meinen Hut.....
    LG Linda

    AntwortenLöschen
  4. genial...und wunder wunderschön und ich muss auch sagen, deine werke sind immer toll!!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  5. und die Stiefel sind das i- Tüpfelchen zu den Oberteilen
    süper und so schnell!!gezaubert
    wie im Märchen geht der Tag so gut aus
    Frauke
    PS. ich bin sehr an dem Schnitt vom Rucksack interessiert, könntest du ihn mir zumailen
    schreibe mir einen Kommentar, dann erhälst du meinen mailadresse
    Frauke

    AntwortenLöschen
  6. Bei mir hat es bei den Stofftanten nur zu einer Resttüte für 5 Euro gereicht. Habe daraus einen Loop gezaubert.
    Und der Regen hat uns nicht wirklich gestört, so hatten wir wenigstens Platz. Bin noch nie so gut an meine Batiken und Inis an ihre Bänder gekommen ;-))

    Lg Patricia

    AntwortenLöschen
  7. hi! ich kann den anderen nur zustimmen...sieht toll aus, und wie immer super gemacht! liebe grüße nico

    AntwortenLöschen
  8. Wieder mal ein Traum!

    Möchtest Du Deine E-books nicht auch noch um Rockschnitte erweitern? Der sieht toll aus! Ist er Quadratisch oder läuft er zu den Knien schmaler zu?

    Die Stofftanten kenn ich auch... vor ein paar Jahren konnte ich auf der Creativa nicht an einem Walk vorbei laufen... leider war der dafür ausgewählte Pullover Schnitt nicht so toll dazu - ich muß irgendwann nochmal versuchen es zu ändern!

    LG
    Marion

    AntwortenLöschen
  9. oh oh Frau Machwerk, da habe ich auch schon mal zugeschlagen.... nur streichel ich immer noch..... Die Idee mit dem Rock ist genial.... ich dachte an ein Pullöverchen.....
    nun komm ich in Zweifel.....
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  10. @Marion:
    Ich habe etwas unterhalb der Taille gemessen und an der Hüfte, jeweils minus 2 cm (damit das schön anliegt), das waren meine Grundmaße. Der Rock wird dann nach unten nicht enger, das läuft ganz gerade.

    @Sabine:
    Als Pullunder/Etuikleid kann ich mir das vorstellen, aber als Pullover wär mir das zu dick. Wieviel hast du denn von dem Stoff? Schneid mal rein, der Stoff ist viel zu schön um zu versauern.
    (Da spricht der Neid, ich weiß.)

    @Irene: Ich hätte sogar eine passende Glasperlenkette, sowas vergesse ich immer anzulegen. Aber jetzt wo du das sagst, dann denk ich bei nächster Gelegenheit dran :))

    AntwortenLöschen
  11. Du hast mich mal wieder überzeugt - sowohl vom Rock, als auch vom Cape. Wenn mir so eine Art Rock auch nur ansatzweise stehen würde, würde ich Dir den hemmungslos nachmachen - aber da sehe ich keine Chance. Aber das Cape.... hab ich etwa gesagt, sowas sei unpraktisch? Nee, kann nicht sein. Kann mich ü-ber-haupt-nicht dran erinnern...

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  12. gesagt - getan
    eine Frau - ein Wort
    wie immer --- genial
    Grüße V

    AntwortenLöschen
  13. Ich glaube, dieses Stöffchen habe ich auch schon gestreichelt.
    Sieht toll aus!
    lg
    ela

    AntwortenLöschen
  14. Ja , wenn der Wolf Dich so sieht. vrgißt er mit Sicherheit seine unrsprüngliche Vorhaben!!!!!Er wird nicht trauen dich anzusprechen....

    Mußte gleich mal bei den Stofftanten illern und kann jetzt gut verstehen, dass man da ganz schnell schwach wird.

    Wein-und Kuchengrüße
    karen

    AntwortenLöschen
  15. AAh, diese Walkstoffe habe ich auch schon gestreichelt, am Stand. Ich hätt ja so gern einen Mantel daraus, hab aber noch nicht angefangen zu sparen. Den halben Meter hast du gut angelegt (und sicherlich restlos verbraucht).

    viele Grüße, Lucy

    AntwortenLöschen
  16. Fast sewing! Sehr gelungen!
    Werden den Link zu diesem Post meiner Freundin schicken, die mir heute ihren hellblauen Stoff zeigte (seit Jahren im Fundus) ... mit der Frage " wäre doch ein tolles Cape oder??" - Ja!! Sieht klasse aus und ist, wie du schon sagst, ratzfatz fertig!

    lieber Gruß ans Rotcapechen!

    von Ellen

    AntwortenLöschen