Donnerstag, 24. Juni 2010

Webbänder

Als Tochter mir letztens beim Webbandordnen geholfen hat, fragte sie mich, ob ich die Dinger eigentlich nur sammle oder auch vernähe.
.
Ich gestehe: Ich sammle in erster Linie.
.
Denn in den wenigsten Fällen passen sie so gut wie hier, wo es zum Stoff ein Webband zu kaufen gab. Die netten Motive haben oft so ein ausgeprägtes Eigenleben, dass sie sich schlecht in Stoffzusammenstellungen einfügen.
Und dann greife ich meistens zu einfarbigen Litzen und selbstgebügelten Schrägbändern, die sich aus vielen kleingemusterten Stoffen schnell herstellen lassen.
.
Richtig gern mag ich die bunten Bänder aber auf den Binderclips. Der Filzbezug mit aufgenähtem Webband wertet so eine nüchterne Klemme richtig auf.

Aber gestern ist mir dann doch ein echter Anfängerfehler passiert: Ich habe ein schon aufgenähtes Webband zu heiß gebügelt. Denn das ist der große Nachteil der Dinger: Sie schmurgeln ein.
Ärgerlich, oder?
.
Also sammle ich weiter.
Denn die bunten Bänder sind nicht teurer als Fußballbildchen, brauchen kaum Platz und sind richtig hübsch.
Damit meine Enkel die jahrzehntelange Webbandmode verfolgen können, wenn sie mir später beim Ordnen helfen.
:)

Kommentare:

  1. *pruuuuust....* ist ja wie bei mir.... ich sammle und sammle und sammle... (leider nicht nur Bänder.....;-)
    LG vielleicht sollten sich unsere Enkelkinder später mal treffen und austauschen....;-)
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. geht mir genauso, gemusterte stoffe und bänder sind mir meist zuviel desguten. deshalb horte ich die bänder auch :-).
    ... und ich habe noch eine ganz dumme angewohnheit: meist kann ich den letzten rest eine rolle nicht verkaufen und muss ihn unbedingt zur seite legen. bin deshalb den kundinnen besonders dankbar, die sagen: "ach, ich nehm alles, was noch da ist." :-)
    liebe grüße
    bianca

    AntwortenLöschen
  3. sehr schön :o)) und sammlungen streben ja stets nach vervollständigung...

    AntwortenLöschen
  4. Stichwort Fußballbildchen: Leg dir doch ein Sammelalbum an. Wenn das Band so dokumentiert ist, lässt sich der Rest ja vielleicht auch leichter verbrauchen.
    Übrigens finde ich es beruhigend zu lesen, dass auch für Profis die Zusammenstellung von Webbändern und Stoffen keine einfache Sache ist. Irgendwie bin ich noch nie dazu gekommen, irgendwo so ein Band aufzunähen. Aber kann ja noch werden.

    viele Grüße, Lucy

    AntwortenLöschen
  5. hihihi lustig ich sammele auch viele dinge bisweilen schnittmuster!

    aber die bunten webbänder kommen bei mir auch wirklich zum einsatz darum kann ich die auch sagen:

    wenn du die dinger vorher bügelst gehen die nach dem vernähen nicht mehr ein ;-))


    liebe grüße kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Auch ich sammle ganz fleissig und oft verschenke ich, aber für mich brauch ich sie auch ganz selten.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  7. Also die Tasche ist genau nach meinem Geschmack. Und Bänder..... ohje.
    Grüße Vanree

    AntwortenLöschen
  8. *lach*
    Da geht es Dir genauso wie mir - aber trotz Erkenntnis kann ich trotzdem nie aufhören, neue zu kaufen.
    Man weiß ja nie ;-)

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin auch eine Sammlerin...lach.
    Toll wie immer Griselda!

    GLG,Tonie

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Sammlung, ich sammele auch viele dingen... :0))

    AntwortenLöschen
  11. Ich find häufig die Bandauswahl bei anderen wunderbar mutig und toll und trotzdem passt bei mir dann wieder nix und nirgendwo drauf.
    Aber sammeln macht auch Spaß. Und ehrlich gesagt, finde ich es furchtbar zu wissen, das ist nun der letzte Fitzel des Bandes, denn es wird nicht mehr aufgelegt. So geschehen: mit meinem Lieblingsband. Also vernähe ich es doch lieber nicht, dann hab ich immer genug davon!

    AntwortenLöschen
  12. Ach, irgendwas sammeln wir doch alle....Stoffe....Servietten...Wolle...Kerzen (habt Ihr auch so viele Teelichter und kauft immer noch neue, weil Ihr nicht mehr wisst, ob noch genug da sind?)....Und natürlich Perlen, Perlen und Perlen...
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  13. Ähmmmm, was ich noch vergessen habe...Webbänder, das wäre ja auch mal was zum Sammeln....hab schon gegoogelt.....lach...
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  14. Herrlich das zu lesen.
    Ich benutze meine Webbänder auch schon öfter mal. Aber mir blutet schon immer das Herz, wenn ich beim ein oder anderen ein Stück wegschneide. Zu Punktestoffe und Karos passen Webbänder fast immer. Problematisch wird es bei Blumenmustern.........
    Leider kaufe ich aber immer mehr, als ich vernähe und meine Sammlung für die Enkelkinder wächst stetig......*g*
    Liebe Grüße Myri

    PS: Die neue Stricktasche sieht super schön aus.......

    AntwortenLöschen
  15. irgendwie sind die Bänder so toll zum Sammeln...irgendwie trau ich mich nicht so richtig wild mit Bändern zu spielen...also auch eher Jäger...die Neuesten!...und Sammler...alle meine

    Liebe Grüße

    Kate

    AntwortenLöschen
  16. Hihi, das "Problem" ist hier ja anscheinend allseits bekannt und auch ich muss mich als Webband-Sammler outen..!
    Übrigens aus den gleichen Gründen wie Du - solo finde ich sie wunderschön, aber im buntgemusterten Stoff gehen diese kleinen Kostbarkeiten oft unter.

    Allerdings vernähe ich sie ja auch zu Hundehalsbändern und da dürfen sie ganz allein in voller Pracht ihre Schönheit zeigen!

    Tja, und das Ding mit dem bügeln... auch nicht unbekannt!

    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  17. gibt etwas schöneres....als bänder zu begutachten...und zu denken :
    aaach...eines tages....
    :)))

    lg
    stella

    AntwortenLöschen