Donnerstag, 10. Juni 2010

Markttag!

Als mich im Winter eine Freundin gefragt hat, ob ich mal auf einem Markt ausstellen will, habe ich spontan zugesagt.
Und nicht an die vorangehenden Ferien, den Nähkurs und die vielen Geburtstage vorher gedacht. Und eigentlich auch nicht drüber nachgedacht, ob ich das eigentlich will.

Die Nachteile:
  • Vorproduzieren von gleichartigen Dingen ins Blaue hinein ist eigentlich gar nicht mein Ding.
  • Das Wetter- wenn das nicht stimmt, kann man die Geschichte abhaken.
  • 3 Tage! DREI Tage- das ist viel.
  • Und überhaupt weiß ich gar nicht, ob ich das "Verkaufen" kann.

Die Vorteile:

  • Ich habe vorproduziert- Dinge, die ich schon länger nähen wollte. Der Markt war dann die Motivation, das mal anzugehen.
  • Das Wetter: Hallo- es soll schön sein!
  • Und 3 Tage mit Verena im Pavillion neben dem meiner Freundin Erika zu stehen, da gibt es schlechtere Dinge.
  • Und das mit dem Verkaufen ist schlussends gar nicht so im Vordergrund- wir versuchen einfach mal eine gute Zeit mit kreativen Leuten zu haben.
  • Und ich habe endlich Visitenkarten drucken lassen. Wollte ich schon seit langem.
Schlussends ist das alles hoffentlich gar nicht so übel.
:)

Und sogar der Sohn hat mitgewerkelt und mir einen großen Holzquader gebaut, an dem ich gut demonstrieren kann, wie eine Handyladestation funktioniert. Der Kasten ist mit Filz bespannt und von hinten kann ich Sachen hineinstellen: Sekt oder Selters.

WO? In Rainau/Weiler, Ortsstr. 39- im phantastischen Garten der Töpferstube Brenner.

WANN? Jetzt am kommenden Freitag, 17-21 Uhr, Samstag 11-20 Uhr und Sonntag, 11-17 Uhr.

(Was sind eure Erfahrungen mit Märkten? Ich springe hier nämlich echt ins kalte Wasser....)

Kommentare:

  1. Huhu griselda,

    wenn ich hier nicht die Handwerker zu bekochen hätte, würde ich schnell nach Rainau fahren....ich glaube dein Handladetäschen kommt gut an, aber bei unseren sparsamen Ostälblern spielt der Preis eine seeeehr wichtige Rolle :o)
    ich wünsche dir einen schönen erfolgreichen Tag

    lg
    alex

    AntwortenLöschen
  2. Wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg.
    LG Iris

    AntwortenLöschen
  3. ach ja...die märkte....
    sie können einen echt schlauchen....
    all die mühe...die vielen dummen kommentare..."das ist ja nett..."
    "das kann man ja selbermachen..."
    "das ist aber teuer...."

    da muß ich mich jedesmal dagegen wappnen....oft bin ich so überzeugt von unsreren sachen...und dann geht garnix.....oder alles...und waren in 2 stunden ausverkauft...
    ich gebs ehrlich zu:
    marktbeschicker ist nix für mich...
    da bin ich einfach ein bißchen zu labil....(ich sollte mehr an meinem selbstwert arbeiten...)

    aber es gibt auch seeehr viel schöne begegnungen...und kunden die uns seit jahren die treue halten...das ist sehr schön, und auch trotz allem jedes jahr vollmotivierend !

    ich wünsche dir von herzen ein gutes marktwetter...vorallem nicht zu heiß...sonst bleiben die geldbörsen auch zu....
    und ganz ganz viel erfolg, und lustige stunden mit deinen freundinnen !!!!!!

    liebe grüße
    stella

    AntwortenLöschen
  4. Ich wünsche Dir alles Gute:

    Gutes Wetter & Gute Kunden

    Viel Spass mit Deinen Freundinnen

    LG
    Marion

    AntwortenLöschen
  5. ach wie schade.....das ist nun wirklich zu weit! die handy-ladestation ist genial!

    wünsche dir e 3 wunderbar sonnige und spaßige tage....mit sekt natürlich. ;o)

    liebe grüße, lina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Griselda,

    ich habe keine Markterfahrung, bin mir aber sicher, dass Deine Sachen super ankommen.

    Wünsche Dir erfolgreiches Verkaufen.

    lgr, ute.

    AntwortenLöschen
  7. die Ladestation ist ja genial! Wie cool. Und so praktisch! Ich liebe praktische Dinge, die schön aussehen! Das wäre auch was für mich. Zu dumm, daß der Markt so weit weg ist :)

    AntwortenLöschen
  8. Aaaalso, wenn meine liebe Tochter mitspielt, dann kommen wir vorbei! Haben sowieso noch was zu tun für Samstag oder Sonntag gesucht. Und dann lerne ich dich auch kennen, Juhuuuu!
    Freu mich schon!!!

    AntwortenLöschen
  9. Hallo, ich hatte zu Pfingsten meinen ersten Markt mit einem Ministand. Unterm Strich war ich wirklich happy. Meine Erfahrung ist und auch vieler anderer Aussteller: Alles was unter 10,-€ liegt rennt und darüber wird es schleppend. Allerdings liegt es vielleicht auch daran, dass wir so hoch im Norden wohnen.
    Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg und Spaß werdet Ihr auf jeden Fall haben.

    Herzlichst Karen

    AntwortenLöschen
  10. Würde meine Freundin aus Lauchheim nicht schon längst in Wien leben, dann hätte ich sicher diesen Markt besucht. Schade. So ist's halt schon ein bisserl weit zu fahren.

    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  11. Oh Frau griselda, ich wünsch Dir gaaanz viel Erfolg und wenn ich Eure Voranstrengungen sehe, dann kann das nur gut werden....
    Da ich auch kein MarktMensch bin, kann ich keine Erfahrungen beisteuern - höchstens FlohMarkt.....
    Bin gespannt wie es war, dann....
    Ich mag das in Reihe produzieren auch nicht so richtig und habe das gerade hier auch - für ein Geschäft...Es fällt mir auch nicht so richtig leicht....;-)
    Aber zu dritt....mit viel Spaß und guter Laune!!! Was soll da schon schiefgehen...
    Liebe Grüsse (ich würde glatt vorbeikommen....)
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Hallo!

    Ich wünsch Dir viel Erfolg!
    Es wird bestimmt toll werden!
    Meistens gehen doch eh immer die Sachen, von denen man es nicht denkt und die Sachen, die man selber toll findet bleiben liegen!
    Aber bei der Präsentation wirds schon klappen!
    Grüßle
    Jutta

    AntwortenLöschen
  13. Huhu griselda,

    habe es gerade in der Stadtinfo gelesen. Ist ja wohl klar dass ich da mal vorbei komme. ;-)
    Freu mich schon.

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  14. Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg.
    Du machst superschöne Sachen und wirst bestimmt gut verkaufen.
    Und ärgere Dich nicht über die "das kann man doch alles selber machen" leute!

    Gela

    AntwortenLöschen
  15. Markterfahrung habe ich nur indirekt (Flop), aber diese Ladestation - die könnte hier einen Dauerehezwist sofort erledigen. Die finde ich jetzt fast noch besser als die Hausnummer. Einfach genial, wirklich.

    AntwortenLöschen
  16. Dann wünsche ich Dir viel Spaß und natürlich viel Erfolg - aber den wirst Du mit Deinen wunderschönen Sachen sicher haben.

    AntwortenLöschen
  17. Da Du ja an drei Tagen dort bist, gibt es sicher einige, die noch einmal kommen um zu kaufen.
    Meine (einzige) Markterfahrung war ja eher schlecht.
    Deine Dinge sind aber immer sehr ansprechend, schön, nicht zu verspielt, nicht zu bunt, nicht zu aufdringlich und trotzdem anders, einzigartig! Darum denke ich, dass Du ein breites Publikum ansprichst und einige Verkäufe haben wirst.
    Und wenn nicht - kannst Du Deinen Shop bestücken!
    Ich würde sehr gerne noch die anderen tollen Dinge sehen, die Du produziert hast.
    Viel Erfolg!

    AntwortenLöschen
  18. Guck an, ist ja interessant wie sich meine Uralt-Idee von "vor x-Jahren" mit der Handyladestation jetzt selbst bei dir auf Märkten wiederfindet ;-)

    Viel Erfolg damit und überhaupt :o)

    Herzlichst Lehmi

    AntwortenLöschen
  19. Markttage sind vor allem eins: erfahrungsreich! Und das lohnt sich immer. Wenn man seine eigenen Erwartungen nicht zu hoch ansetzt kann man dabei nur gewinnen. Und Spaß werded ihr ganz sicher eine Menge haben.

    Ich drück dir feste die Daumen und wünsch dir gute Geschäfte, nette Gespräche und reichlich gute Erfahrungen!

    Herzlich
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  20. Hallo!
    Ich hatte nur eine (positive) Markterfahrung. Mein Fazit: Präsentation ist echt wichtig. Wir hatten nicht soviel Platz, aber die wenigen Sachen die ein Solo-Plätzchen bekommen konnten wurden gerne angeguckt (und auch verkauft). Wühlkisten wurden nicht so oft durchgesehen. Ähnlich erging es den Kleinigkeiten.
    Dafür haben wir viele Handtaschen verkauft! Ganz anders als ich gedacht hatten, die "teuren" Sachen gingen mindestens genauso wie die günstigen.
    Ausserdem haben wir viele Aufträge bekommen, also Zettel und Stift nicht vergessen!
    Meine Mutter (die die meiste Zeit am Stand war) hatte noch die Beobachtung gemacht, daß die meisten Leute sich zu Schauen trauten, wenn sie mit jemand anderem ins Gespräch vertieft war ;-)
    Viel Erfolg!!

    LG, Katharina

    AntwortenLöschen
  21. Ich wünsche dir ein ganz schönes Wochenende und viel Erfolg.
    lg otti

    AntwortenLöschen
  22. wünsch dir vielerfolg und viel spaß beim verkaufen...übrigens, tolle ladetaschen!
    lg andrea

    AntwortenLöschen
  23. Mir ginge es wohl genauso. Vorproduzieren - irgendwie ein Graus. Aber hey! Die Handyladestation! Wie genial ist das denn?! Auf jede Reise darf das Handy in einem Täschchen sein, bloß wenn es aufgeladen wird, liegt es ganz nackig da. Ab heute nicht mehr! Toll!
    Ich wünsch Dir ganz, ganz viele Interessenten und noch mehr Käufer. Leider wohne ich viel zu weit weg, sonst würde ich schauen kommen.

    Liebe Grüße von Inken

    AntwortenLöschen
  24. Interessant.Vor allem, weil du als "alter Hase" scohn enorm viel Verkaufserfahrung hast.

    Deine Pros und Contras kann ich alle sehr gut nachvollziehen.

    Ich denke, dass du einen Versuchsballon starten solltest - allein schon, um das alles herauszufinden. Und wenn jemand schöne Produkt für einen Kusnthandwerkermarkt hat, dann doch DU!!

    Sollte was übrig bleiben stellst du es eben in den gut laufenden DaWanda-Shop ein. Dann freuen sich auch alle, die nicht anreisen konnten um dich hinter deinem Stand strahlen zu sehen!

    Viel Erfolg, Viel Freude, schönes Miteinander mit tollen anderen Menschen die verkaufen, kaufen oder gucken, die sich inspirieren, die Gespräche suchen, die Austausch aller Art wollen ... alles ist gut!!

    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  25. Ich wünsche dir ebenfalls viel Erfolg, das Wetter soll ja passen, nicht zu heiß, dann kommen auch mehr Leute und rennen nicht ins Bad.
    Ich würde alle deine Sachen kaufen auch wenn ich einiges selber nähen könnte, da sie einfach genial und wunderschön sind.
    Gruß Doro

    AntwortenLöschen
  26. Ich kann leider keine Markterfahrung teilen, kann aber die Beobachtung aus eigener Erfahrung teilen, dass Schauen sehr viel angenehmer ist, wenn man nicht das Gefühl hat die ganze Zeit dabei unter Beobachtung zu stehen.

    AntwortenLöschen
  27. Hallo,dann will ich mal ein paar Erfahrungen an dich weitergeben...ich bin schon seit Jahren immer wieder "DRAUSSEN"
    Klasse ist,du hast jemand sden du kennst dabei,das entspannt enorm.Das wetter ist immer spannend ,mmußman asl Geschenk nehmen...Gute Präsentation,farblich abstimmen,schöne faltenfreie Tücher wählen und nicht hinter den Stand verkriechen sondern offensiv hinstehen,den Besuchern in die Augen sehen und nette Gespräche suchen.Wenn jemand am Stand steht mit dem du sprichst ist für die weiteren die Hemmschwelle stehen zu bleiben geringer.
    Das hört sich jetzt vielleicht alles sehr geschäftsmäßig an,aber du willst ja verkaufen und die innere Haltung spürt man einfach.
    Nette Begegnungen gibt es auf den Märkten immer und letztendlich ist es das Zwischenmenschliche was in der Erinnerung bleibt.Das Geld kommt und geht auch wieder...

    Liebe Grüße und viel Spaß
    Astrid

    AntwortenLöschen
  28. viel Spass und gute Geschäfte am Markt - verrätst Du uns, wie diese tollen Ladestationen genäht werden -

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  29. Gibts für die Ladestation eine käufliche Anleitung ? LG Angelika

    AntwortenLöschen
  30. Also, Deine Handyladetäschchen sind etwas ganz Besonderes. Gute Idee! Und auch Deine anderen Werke gefallen mir sehr gut.
    LG, Erna

    AntwortenLöschen
  31. Hallö, ich finde Deine HaLaTa :o) HandyLadeTasche super genial. Ich brauchte noch ein Geburtstagsgeschenk und hab es gleich mal ausprobiert. Deine sind schöner geworden. Die graue Filz / Stoff-Kombi sieht toll aus. Ich hatte grad nur pinken Filz da. Bin schon sehr gespannt, wie das Geschenk angkommt. VG Silke

    AntwortenLöschen