Montag, 17. Mai 2010

Genau so- nur anders.

Alle die nähen kennen die Frage sicher:

"Geht das auch anders?" und oft funktioniert das beim Selbermachen ja auch- kleiner, in einer anderen Farbe oder anderem Muster.

Hier habe ich meine Standardgröße des Spiralmäppchens so verändert, das es sich in der Handtasche richtig kleinmacht und nur Platz für das Allernötigste bietet. Nur eine Handvoll Stifte passt hinein, die dann gut geschützt transportiert werden können.

Beim Geldbeutel ist auch das "größer" kein Problem: Hier kommt der Schnitt im Cinemascopeformat daher. Das Portemonnaie ist 3 cm breiter als der herkömmliche Schnitt und trotzdem noch recht handlich.

So passen auch die großen Scheine noch ungefaltet hinein.

Geht doch!

Kommentare:

  1. was nicht passt, wird halt passend gemacht ;)

    toll ♥

    vlg tine

    AntwortenLöschen
  2. hach das mit "größer" muss ich ausprobieren...einfach nur an der Seite ein paar cm dazu oder auch in der Höhe??? da heisst es wohl ausprobieren...als ich bei Simone dein Original in Händen gehalten habe kann ich ja kaum widerstehen...
    ggvlg emma

    AntwortenLöschen
  3. Fazinierend was man alles selber machen kann.

    AntwortenLöschen
  4. oh, größer ist immer gut! Hast du die Geldbörse prozentual vergrößert oder einfach nur breiter gemacht??? Ich brauche immer sooo viel Platz (leider nicht für Geld). Das Schnittmuster hab ich ja schon :D
    VLG
    Yvonne
    http://yve-das-nordlicht.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  5. Ja, ich habe das nur verbreitert, das ging ganz einfach.
    Dabei müsst ihr nur aufpassen, dass das Seiten/Mittelteil im Stoffbruch zugeschnitten wird und so 1,5 cm verrutscht werden muss.
    Die Schnittteile 1,2,4 und 5 werden einfach um 3cm verbreitert.
    Hat auf Anhieb geklappt :)

    AntwortenLöschen
  6. Toooollll!!!!

    Hab mir jetzt Stoffe bestellt, wenn die da sind, wird genäht - Danke für die Inspiration!!!!

    AntwortenLöschen
  7. oh die Spiralmäppchen finde ich herzallerliebst! Gibt es dafür eine Anleitung oder so (bei den E-Books habe ich nichts gefunden)?
    liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab es auch etwas vergrößert und das ging prima! Es wurde am Wochenende auf dem Blogtreffen bewundert! Also wenn du jetzt einen Zuwachs an Ebookanfragen hast wunder dich nicht! Allerliebste Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Griselda, ich habe am WE so an Dich gedacht, als ich ein wunderschönes beschichtetes Stöffchen ergattert habe (mehr demnächst im blog...), DER ist nur für den Geldbeutel bestimmt.... Ganz klar... Freu mich schon richtig drauf - ob ich ihn gleich 3cm breiter mache???
    Ansonsten guck ich immer ganz rund bei diesen Spiralmäppchen, aber nu kann ich es ja endlich mit den endlosRVs...;-)
    Die Filzkombi ist klasse und genau meins... (oder das Blümchen in Beere ;-)???)
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschön, die kleinen Spiralis und der Geldbeutel hat genau "mein" Format!

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  11. Deine Mäppchen sind immer sooo toll!
    Gibt es die Anleitung auch als ebook?
    LG, Tina

    AntwortenLöschen
  12. Das mit dem Geldbeutel vergrößern wollte ich auch schon mal testen. Aber ohne Nähmaschine???? Meine ist schon wieder putt. Jetzt wird sie umgetauscht.
    Aber zuschneiden könnte ich den ja schon mal. ;-)
    Aber die Stifterolle ist auch klasse.
    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  13. Die Geldbörsen-Vergrößerung steht bei mir auch noch auf der Liste ... das mit den 3 cm werd ich mal probieren, das klingt ja fast zu einfach, um wahr zu sein ;-) Ich hab mich schon tausend Probestücke nähen sehen.

    AntwortenLöschen
  14. ich habe auch schon bei einer börse ein paar cm dazugegeben, spätestens beim mittelteil habe ich ganz schön getüfftelt bis ich es dann passend hatte, es ist auch gegangen.

    lg patti

    AntwortenLöschen
  15. in bayern würden wir sagen:

    einfach nur schee!

    herzliche grüße barbara

    AntwortenLöschen
  16. Hallo
    Ich bin via meine Balstelfreundin Paula bei dir gelandet. Hast du von den normal-grossen Portemonnaies, die ich weiter unten gesehen habe, noch welche zum verkaufen? Ich werd sicher auch mal eins selber probieren, doch im moment komm ich einfach nicht dazu und deine Stoffe gefallen mir so. würde mich über deine Antwort freuen, monika_notz@hotmail.com

    AntwortenLöschen
  17. Ja! Genauso ;-)

    Perfekt
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  18. Bei DEINEN Sachen bleibt mir immer der Mund offen stehen...da kann man wirklich Flegen mit fangen...soperfekt,edel und sauber...ich bin immer wieder aufs Neue entzückt!!
    ♥-lichen Gruß
    Biggi

    AntwortenLöschen
  19. das würde mich interessieren. Einfach nur 3 cm breiter? Dann würde ich mir die Schnittmuster nämlich anders ausdrucken. Ich möchte auch, daß meine Geldscheine ungefaltet reinpassen.

    Ah, weiter unten in den Kommentaren steht die Auflösung. Werde ich mir auch so ausdrucken.

    Die Sprialmäppchen sind zauberhaft. Die möchte ich auch irgendwann nochmal nähen...

    AntwortenLöschen
  20. Hach, die Mäppchen sind sooo schön!

    Darf ich fragen, woher du den Filz beziehst? Ich erinnere mich, daß du hast es irgendwann mal gepostet hast (aber ich finde es natürlich nicht mehr) ...

    LG Lisa

    AntwortenLöschen
  21. toll...aber irgendwie... ich trau mich nicht so nen tollen geldbeutel zu nähen...weil ich denke dass der sicher super kompliziert ist oder?

    lg pauline

    AntwortenLöschen
  22. Die Portmonnaies sind echt schön...:) bin ganz neidisch.

    AntwortenLöschen
  23. Perfekt. Habe mir diese Vergrößerung auch vorgenommen. Bin auch kein Scheinefalter (wenn ich mal welche habe:-))
    LG Nikola

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Griselda,

    welches ist den der Schnitt von diesem tollen Geldbeutel?
    LG Petra

    AntwortenLöschen