Dienstag, 1. September 2009

Rollschneider- frisch geschärft!


Mit der letzten US-Lieferung kam endlich der Rollschneiderklingen - Schärfer, um den ich schon lange herumgeschlichen bin. Ich war skeptisch, zugegeben.


Aber mit den originalen OLFA-Klingen (vorne und in der Mitte) funktioniert das erstaunlich gut.
Die Klinge des Billigcutters vom Dicounter (der rote hinten) lässt sich nur wenig verbessern.
Und tiefe Schrunden, wie sie leicht mal entstehen, wenn man über eine versteckte Stecknadel schneidet- die gehen leider auch nicht raus.
Für normal stumpfgewordenen Klingen ist das Ding aber ein Segen.
Und für meinen Geldbeutel dann auch.

EDIT: Den Rollschneiderschärfer gibt es auch hier zu kaufen, oder hier.
.
Blogger hat übrigens einen aktualisierten Editor, der etwas besser ist als der alte.
Keine Kunst, ich weiß.
(Lässt sich bei dem Reiter Einstellungen >  globale Einstellungen umschalten und notfalls auch wieder rückgängig machen)

Kommentare:

  1. Ohh, ich wußte garnicht, dass es einen Klingenschärfer gibt ... vielleicht sollte ich mir den aus den Staaten mitbringen.

    Und ich beneide Dich ganz schön um Deine Vielfalt an Rollschneidern. Ich habe nur einen mit zwei Klingen (normal und Zacken) und bin immer fleißig am Umstecken.

    lgr, Ute.

    AntwortenLöschen
  2. Hoffentlich gibt es den Schärfer auch mal bei uns zu kaufen.den könnte ich auch gut gebrauchen.
    L.G.
    helga

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe das Ding schon lange und finde es absolut genial. Nichts schlimmer als ein an einer Stelle stumpfer Rollschneider...

    Meinen Schärfer habe ich bei Quiltzauberei gekauft und es hat sich schon echt bezahlt gemacht.

    Liebe Grüße, Smila

    AntwortenLöschen
  4. oh suuuper, danke für den tipp!
    kann ich damit auch die kleinen klingen (ich glaub 2,5cm) schärfen?

    herzlichst,
    stephi

    AntwortenLöschen
  5. Stephi- es gibt diesen Schärfer auch für andere Größen. Leider muss man aber für jeden Durchmesser ein seperates Gerät haben.
    Ich hatte meine Rollschneider bisher für verschiedene Zwecke: Mit meinem Liebling wurden Stoffe geschnitten, mit dem gelben Cutter Fleece/Volumenvlies und mit dem Lidl-Gerät Papier.
    Je nachdem, wie scharf das sein musste.
    Das erübrigt sich jetzt, da nun alle Biss haben. :)

    AntwortenLöschen
  6. ah, um so ein teil schleiche ich auch schon die ganze zeit rum, habe aber sehr unterschiedliche meinungen dazu gehört.
    wenn du's aber für gut befindest, werd ich mir mal einen gönnen :)

    AntwortenLöschen
  7. aaah ok, vielen dank!
    ich denk ich bestell erstmal den großen und dann ist ja bald weihnachten :D
    kriegst du irgendwie prozente für deine empfehlung? dann könnte ich mich auf dich beziehen :D

    AntwortenLöschen
  8. Danke für diesen Tipp - kaufe ich garantiert.

    :-)
    Tally

    AntwortenLöschen
  9. Hi,
    Klingenschärfer!!! Super Tip! Danke!
    Und vielen Dank für Deine kostenlosen EBooks! KLASSE! Habe noch nie eine Tasche genäht und würde es so gerne mal versuchen. Da werde ich mich mal an Deiner Anleitung probieren und bei Gelegenheit berichten!
    Viele Grüße,

    Germaine

    AntwortenLöschen