Montag, 8. Juni 2009

Alkmaar und die Folgen

Was bringt man aus Alkmaar mit?
  1. Logisch. Room7 Stoffe. Der Laden ist derart nett dekoriert, dass ich sogar meine Abneigung gegen Rosa kurzzeitig vergessen habe.
  2. Käse vom Freitags-Käsemarkt, der sich aber als touristisches Massenspektakel entpuppt hat. Was mich jedoch nicht abgehalten hat, in den zahlreichen Käseläden zahlreich einzukaufen.
  3. Die neue Knipmode, mit sage und schreibe 40 Kleiderschnitten drin.
  4. Hagelslag. Das ist ein Brotgeriesel aus Schokolade mit Suchtfaktor. Und Putzfaktor unter dem Frühstückstisch. Egal.
  5. Erinnerungen. Unbedingt empfehlenswert ist die dortige Grachtenrundfahrt. Netter als in Amsterdam. Günstiger und wegen der vielen niedrigen Brücken sehr lustig.

Ständiger Begleiter im Urlaub war eine wunderbargrüne Pellworm-Jacke, die mir Annilu als vorzeitiges Geburtstagsgeschenk genäht hat. Heißgeliebt bei kaltem Wind.

Danke Heike, auch für eure Ausdauer beim abendlichen Tichuspielen :)

Kommentare:

  1. schön das du wieder da bist...!!

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich nach einem in jeder Hinsicht befriedigenden Urlaub an.
    Willkommen zurück!
    Lucy

    AntwortenLöschen
  3. Alkmaar hat es mir auch angetan - eine wunderschöne kleine verwinkelte Stadt.....mit tollen Stoffläden

    lg
    Marina

    AntwortenLöschen
  4. Das mach richtig Appetit auf Urlaub.
    Sinnreich..
    Mir tropft der Zahn und neugierig bin ich auch, was du denn mit den Stoffen anstelltst.
    Vg Karen

    AntwortenLöschen
  5. klingt nach einem wundervollen urlaub! da werd ich richtig neidisch!

    AntwortenLöschen
  6. ...wir üben jetzt heimlich und dann machen wir Euch FERTIG!!!

    Bussi
    Heike

    AntwortenLöschen
  7. Ohja, die Grachtenrundfahrt in Akmaar... Bei uns wurde sie immer liebevoll "Duck-Party" genannt, war immer ganz schön knapp!

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Griselda,da bist Du ja wieder.Das hört sich ja nach einem rundum gelungenden Urlaub an.

    GLG,Tonie

    AntwortenLöschen
  9. schöne Sachen hast du da mitgebracht. Und wenn du dich an deine Rosaabneigung irgendwann wieder erinnern solltest, melde dich!
    Grüße Vanree

    AntwortenLöschen
  10. Auch ich finde Alkmaar ganz hübsch und kann die Grachtenrundfahrt auch empfehlen. Ich hätte aber unbedingt noch Vla mitgebracht. Ist aber nicht jedermanns/-fraus Sache. Ansonsten bin ich richtig neidisch. Ich finde Nord-Holland ist der schönste Teil von Hollan.
    LG von Ute

    AntwortenLöschen
  11. LIebe Griselda,

    schön das du wieder hier bist.

    Herzlichen Dank nochmal für dein Vertrauen. Die Julie-Tasche wird bald genäht. Paar Sachen versteh ich noch nicht, aber ich hoffe das kommt beim nähen.......
    Liebe Grüße Myri

    AntwortenLöschen
  12. Oh, da machst du uns aber Lust auf Almaar! Viel Lust, sehr viel Lust.....ähm wann war nochmal mein Urlaub?Grins
    Liebe Grüße
    Isabelle

    AntwortenLöschen
  13. Hab mich schon gewundert, warum es hier so ruhig ist. Liest sich wie ein toller und erholsamer Urlaub!

    AntwortenLöschen
  14. Hört sich alles seeehr gut an! Bewahr dir die Erholung!! Hattest du überhaupt Zeit, an deinem Monatsset zu arbeiten? Darauf bin ich wieder einmal sehr gespannt!

    Herzliche Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  15. Mmmmh... Hagelslag... liebe ich in allen Variationen. Kennst Du den mit Anisgeschmack?
    Schmeckt phänomenal auf´m / im Vanillepudding! ;-)

    Viele Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  16. Schöne Ausbeute! Schöner Blog! Grüße aus Berlin. Laura

    AntwortenLöschen
  17. Griselda, als erstes möchte ich dir sagen, dass ich deine Art zu schreiben absolut liebe! =)
    Davon abgesehen finde ich es grandios, was du aus Stoff machen kannst.
    Hagelslag gehört bei uns seit ich denken kann dazu. Wir leben hier einen Katzensprung von der holl. Grenze entfernt und einmal die Woche gehts nach Venlo, um mindestens Mueslibollen zu kaufen. =)
    Ich freue mich auf mehr kreative Ergüsse und Gardinenkleider von dir!

    AntwortenLöschen