Dienstag, 9. Dezember 2008

Feuer


Manche Dinge erscheinem einem so selbstverständlich, da glaubt man, allen wäre das sonnenklar.
Ich hatte Besuch einer Freundin, die hat erstaunt geguckt als ich die Scheibe des Kaminofens putzen wollte. Wie einfach das gehen kann.
Man nehme ein Stück Zeitung, tauche es kurz in Wasser, dann in die Asche und reibe dann über die schwarze Scheibe. Der fiese Dreck löst sich in Sekundenschnelle. Dann mit einem Stück trockene Zeitung nachreiben - Fertig. Sonnenklar, oder?
Ohne Reiniger, ohne Chemie.
.
Mir ist z.B. nicht klar, warum meine Schokomakronen vom Wochenende nach dem Backen nur flache fiese Fladen waren. Hmmm.
.
Ansonsten nähe ich auch, im Stillen. Weihnachtsgeschenke und ein großes Projekt für Ellens Glanz und Gloria. Das alles ist aber erstmal geheim......

Kommentare:

  1. oh da freu ich mich ja auf die veröffentlichung. diemal warte ich dann ganz geduldig ;-))

    lg
    anke

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin ja gespannt, was du zeigen wirst!! In einigen Blogs wird geflüstert und geraunt und geraschelt und versteckt! Ich habe selbst nur ein kleines Glanz und Gloria zu zeigen - obwohl... richtig eingesetzt... kann es oh was weiß ich: Berge versetzen? Wunder wirken?#

    Nun , ich muss es ja auch spanned machen, oder?!

    Zeitung fürs Kaminofenfensterchen nehm ich auch. Aber nass habe ich sie noch nie gemacht. Gleich renn ich und guck obs klappt!

    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  3. Guter Tipp! Nur wo bekomme ich jetzt einen Ofen her? Das ist unser großer Wunsch für´s Wohnzimmer! Leider müßen wir dazu einen komplett neuen Schornstein ziehen und tausend Richtlinien einhalten, da wir in einem Holzhaus wohnen. Also wird es gleich richtig teuer...aber irgendwann! Und dann putze ich mit feuchten Zeitungspapier und Asche!

    LG Mila

    AntwortenLöschen
  4. Mir gehts wie Mila ;-)

    Schön, mal wieder was von Dir zu lesen. Da freu ich mich jetzt schon mal auf kommenden Dienstag.

    AntwortenLöschen
  5. Danke für den Putztipp! Hatte keine Ahnung, dass es so geht!
    LG
    sonia

    AntwortenLöschen
  6. Danke Griselda Du hast mir sehr geholfen

    GGLG Dane

    AntwortenLöschen
  7. Ein toller Tipp, ich nehme sonst Küchenrolle
    Grüße Conni

    AntwortenLöschen