Mittwoch, 1. Oktober 2008

Gefüllte Tintenfische

Aus der letzten eingefrorenen Packung Calamares gab es heute ein Lieblingsessen:


Calamari ripieni
  • 450g kleine Tintenfische
  • 2 EL Öl
  • 1 große Zwiebel, feingehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 EL Pinienkerne
  • 3 EL gehackte Petersilie
  • 50g roher Basmatireis
  • 2 EL Parmesan
  • 800g Tomaten, entweder frisch enthäutet, im Winter auch aus der Dose
  • Salz, geschroteter Pfeffer
Die Arme der Tintenfische abtrennen. Die Calamares gut waschen und dabei eventuelle Reste des tesaartigen Innenlebens entfernen. Die Tentakel hacken.
Zwiebeln und Knoblauch goldgelb anbraten. Die Tentakel zufügen und 3 Minuten unter Rühren weiterbraten. Pinienkerne und Petersilie zugeben und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Sobald die Masse lauwarm ist, den Parmesan einrühren.
Jetzt kommt der aufwändige Teil: Die Masse wird in die Tintenfischtuben gefüllt. Immer nur halbvoll, da die Hülle schrumpft und der Reis quillt. Am besten geht das mit bloßen Händen und etwas Geduld..... So fies sollte das dann aussehen:
Die gefüllten Tintenfische 5 Minuten anbraten, dann mit den grob gehackten Tomaten aufgießen. Mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen. Etwa eine Stunde bei geöffnetem Deckel und geringer Hitze simmern lassen.
Dazu gibt es Spaghetti. Und Chianti.
Und wenn tatsächlich etwas übrigbleiben sollte, schmeckt das auch kalt richtig gut.
Spanische Woche chez LIDL! Ab morgen gibt es dort gefrorene Tintenfische, gemischte Meeresfrüchte und einen leckeren Rosado. Für Sommer auf dem Teller. Gegen beginnende Winterstarre.

Kommentare:

  1. Wow, das hört sich lecker an. Aber wer isst denn dann die restlichen Calamares, wenns denn doch nicht schmeckt? Ich hab nämlich ein etwas zwiespältiges Verhältnis zu Fisch et al

    AntwortenLöschen
  2. Boah... dass sieht so lecker aus...

    Ich werde gleich mal morgen die Fischtheke bei uns inspizieren...

    GGLG

    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. oh wie lecker! danke für's rezept - werd' ich am wochenende gleich mal ausprobieren!
    lg, mito.

    AntwortenLöschen
  4. da wünsch ich dir guten appetit! mich kann man mit "sowas" jagen *g*

    lg
    anke

    AntwortenLöschen
  5. Hmmmmm.... trotz Magen-Darm-Grippe lief mir ja schon bei Deiner Erzählung das Wasser im Mund zusammen. Aber jetzt noch die Fotos dazu! Ich hab gerade meinen Schatz zu Lidl geschickt!

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  6. Tja, da hab ich wohl Pech gehabt: Waren schon alle ausverkauft! :O(

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  7. Oh machst du schöne und leckere Sachen - eigentlich wollte ich dich fragen, ob ich dich verlinken darf - jetzt weiß ich aber gar nicht in welchem meiner Blogs ;) - am besten beide?

    Darf ich?

    LG

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    ich würde das Rezept auch gerne mal nachkochen, hört sich sehr lecker an! Kommt der Reis denn mit an die Tentakel-Zwiebel-Knoblauch-Parmesan-Masse? Vielen Dank im voraus für die Info!

    lg
    Kat

    AntwortenLöschen
  9. Ja, der rohe Reis kommt da mit rein. Da er dann aufquellt, werden die Tintenfischtuben schön prall.
    Guten Appetit!

    AntwortenLöschen
  10. So, jetzt hab ich das Rezept endlich mal nachgekocht und muss sagen: Ich bin mehr als begeistert! Sogar die Kinder haben reingehauen, als gäbe es kein Morgen. Das gibts jetzt öfter bei uns. Vielen Dank für das tolle Rezept!!!

    Viele Grüße
    Kat

    AntwortenLöschen