Freitag, 31. Oktober 2008

Dibbern


Beim Heimaturlaub in Oberfranken war ich das erste mal bei Dibbern im Werksverkauf.
Das ist das Geschirr schlechthin: Kompromisslose Qualität in schönen Farben und schlichten Formen.

Der Fabrikverkauf ist in Hohenberg/Eger, etwa 10 Minuten von Selb entfernt an der tschechischen Grenze.

Die Sachen kosten im Outlet immer noch die Hälfte des Ladenpreises, aber es besteht akute Kaufrauschgefahr....



Zudem lohnt sich ein Abstecher über die Grenze nach Cheb. Tolle Ecken hat es da. Denn dort ist stellenweise noch der morbide Charme zu spüren, der in Karlsbad & Co unter dicken Farbschichten verschwunden ist.

Kommentare:

  1. Beim Anblick des tollen Porzellans bekomme ich gleich Kaufrauschlust *g*. Porzellan ist eine meiner Schwächen. Früher bin ich 1x im Jahr nach Lübeck ins Villeroy&Boch-Outlet gefahren. Vor dem Euro konnte man da super duper Schnäppchen machen, aber jetzt ... Na ja, hat meine Kauflust jedenfalls eingedämmt.

    Tolles Geschirr hast Du dir ausgesucht !!

    GLG, Chris

    AntwortenLöschen
  2. Puh, da wäre ich aber auch schrecklich versucht! ;o)
    ...mmh, ich bin über Neujahr gaaanz in der Nähe, da könnte ich ja mal.....?? ;o)

    GLG, Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Boah, ist das schön!
    Was ist denn die Hälfte von Normal?

    AntwortenLöschen
  4. Das hat meine Schwiegerma auch.Kunterbunt querbeet einfach in allen Farben.

    Absolut zeitlos und immer schön anzusehen.

    GLG,Tonie

    AntwortenLöschen
  5. Da hast du mich aber auf eine "schlechte " Idee gebracht, hab grad meinen Mann angehaun, da mussssss ich hin. Der war gar nicht begeistert.*gg*
    Gruß Doro

    AntwortenLöschen
  6. Ach aus dieser Ecke kommst du? Mein Mann ist aus Sparneck!

    Selb und CO.: da habe ich auch schon Geld gelassen.

    Cheb: ehrlich gesagt.... gegen gepflegte Renovierung habe ich nichts einzuwenden...

    Dein Geschirrtipp ist toll! Die Fotos super! Da schau ich sicher mal vorbei, wenn es mich mal wieder zu Schwiegermuttern verschlägt!

    viele liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  7. ... da kann keine widerstehen, oder? ...

    AntwortenLöschen
  8. ... das wär ja mal 'n ausflug wert, habe schon einige unserer dibbern-schätzchen auf dem gewissen... ;o/ ist wirklich großartiges geschirr, so fein. ein teechen aus dem tässchen, ein traum ;o)

    :: lieben gruß aus minga vom maki

    AntwortenLöschen
  9. Ohoh, da hast du was angestubbst. Wir waren ja oft in Selb.... zum Glück wohn ich da nimmer.

    Aber schön schauts aus!

    AntwortenLöschen
  10. Oh, diese Stelle erkenne ich ja wieder! Ich war schon so lange nicht mehr dort in dem Ort (Cheb=Eger), wo Wallenstein vom Pferd fiel. ;-)

    Liebe Grüße,
    Rosefairy

    AntwortenLöschen
  11. weil ich mich letzte woche beim fahren durch selb an deinen artikel hier erinnerte, konnten wir den abstecher in die "heiligen" dibbern-hallen machen. das ist so prima, daß' da nur die hälfte kostet ;o)
    ohne dich hätten nicht so gut sparen können. daaaaaanke.

    :: liebste grüße aus minga von maki

    AntwortenLöschen