Freitag, 13. Juni 2008

Frühlingsfrühstück

Der Freundinnenbesuch ist der Meinung, dass die Tasche nicht zu mir passt. "Zu nett. Gib sie der Tochter" war die einhellige Empfehlung. Nur kann die Tochter die Tasche eher als Zelt benutzen......
Aber nicht nur zum Trost gab es wunderbare Blumensträuße und kulinarische Mitbringsel. Die Schokobananen sind genauso lecker wie sie aussehen. Das Rezept?

Zutaten:
  • 4 Eier
  • 100g + 2EL + 75g Zucker
  • 80g Mehl
  • 80g Stärke
  • 1TL Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1Pack Vanillepuddingpulver (Vanille)
  • 500ml Milch
  • 200g Buter
  • 6 große Bananen
  • Zitronensaft
  • 1 Päckchen Kuvertüre
So wird´s gemacht:
  • Backofen auf 180 Grad vorheizen. Ein Backblech ( 40x35cm ) mit Backpapier auslegen. Eier trennen. Eiweiß mit 3EL kaltem Wasser steif schlagen, dabei 100 g Zucker und den Vanillezucker einrieseln lassen. Eigelb darunter schlagen. Mehl, Stärke und Backpulver sieben und unterheben. Auf das Blech streichen. 20 min backen und gleich auf ein mit 2 EL bestreutes Geschirrhandtuch stürzen. Backpapier abziehen und abkühlen lassen.
  • Puddingpulver mit 6 EL Milch verrühren. Den Rest der Milch mit 75g Zucker aufkochen. In einer Schüssel auskühlen lassen. Dabei öfter umrühren, damit sich keine Haut bildet.
  • Bisquit in Stücke schneiden. Zuerst der Länge nach (10cm), dann jeden Streifen in 8 Stücke schneiden
  • DieButter cremig rühren und in den zimmerwarmen Pudding rühren. In einen Spritzbeutel füllen. Die Buttercreme wird wellenfürmig auf die einzelnen Bisquitteile gespritzt.
  • Die Banane der Länge nach halbieren und in zwei Hälften teilen. Durch Zitronensaft ziehen und abtropfen lassen. Auf der Buttercreme drapieren.
  • Kuvertüre schmelzen, abkühlen lassen und kurz erneut erwärmen. Über die Banenen träufeln.
Oder man läd (nicht nur deswegen) P. ein. Sie ist die ungekrönte Königin der Schokobananenbäckerei.
Von der Bowle ist noch übrig.
Will wer?

Kommentare:

  1. hui, das klingt aber lecker! werd ich auf alle fälle mal ausprobieren. danke!
    lg, mito.

    AntwortenLöschen
  2. Dein Blog gefällt mir aber gut.
    UND die Bananen, LECKER
    AUCH das du Amy Butler Stoffe verwendest freut mich sehr;-)
    Besuch mich mal, dann verstehst du das bestimmt *grins*

    Darf ich dich verlinken?
    Würde mich auch freuen, in deiner Liste aufzutauchen.

    rosarote Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen