Sonntag, 23. Dezember 2007

Top 5 - Weihnachten


Die Top 5 der Weihnachtsfeiertage.
Motto: „Alle Jahre wieder“, denn Weihnachten besteht aus heißgeliebten Traditionen. Und da wird nicht dran gerührt. Punkt.
Ich bin sehr froh, dass der liebste Ehemann keine eigenen Rituale mit in die Ehe gebracht hat, so tauche ich 3 Tage ungehemmt ab in kuschelige (und legendäre....) Kindheitserinnerungen.


  • Bescherung- vor dem Essen, sonst sind die Kinder zappelig. Große Augen, größere Papierberge, allergrößte Freude, meist.....


  • Fondue- wer bis zum Schluss durchhält, ist Sieger. Fleisch vom Spiesser verlieren gibt Minuspunkte.


  • Feuerzangenbowle- jeder ab 18 darf am eigenen Töpfchen zündeln.


  • Spiele- in sehr großer Runde geht gut: Dalmuti, später dann Wizard (ohne Kids), der Hardcorerest spielt unzurechnungsfähiges Tichu. Brettspiele dann am 1 und 2 Feiertag.


  • Heilige Nacht- Ich glaube an Gott. Weihnachten ist für mich nicht nur die familiäre Geborgenheit, sondern immer auch wieder die Geborgenheit im Glauben. Trost, Hoffnung, Stärke. Das alles spricht aus der Weihnachtsgeschichte. Wer sich einmal drauf einlässt, hat gewonnen.


  • Allen ein gesegnetes und harmonoisches Weihnachtsfest!


      1 Kommentar:

      1. Deine Top 5 hören sich gut an!

        Bei uns gab es auch Fondue, Chaos mit Papierbergen (das macht Spaß), aber für Spiele ist keine Zeit, da ja die Geschenke "ausprobiert" werden müssen.

        Liebe Grüße und weiterhin schöne Weihnachten!

        Biene

        PS: ich glaube auch an Gott!

        AntwortenLöschen